LIDL Schweiz

Terra Natura: noch mehr Tierwohl in der Schweinehaltung
Kooperation mit dem Schweizer Tierschutz STS

Kooperation mit dem Schweizer Tierschutz STS / Lidl Bio Terra Natura Schweine. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100016795 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/LIDL Schweiz"
Kooperation mit dem Schweizer Tierschutz STS / Lidl Bio Terra Natura Schweine. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100016795 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/LIDL Schweiz"

Weinfelden (ots) - Unter dem Label Terra Natura führt Lidl Schweiz seit dieser Woche Fleisch von Schweinen, deren Haltung, Transport und Schlachtung laufend durch den Schweizer Tierschutz STS kontrolliert werden. Die strengen Richtlinien für das Terra Natura Schweine-Programm wurden gemeinsam mit dem Schweizer Tierschutz STS und Prosus (Genossenschaft für Schweizer Schweinefleischproduzenten) erarbeitet. Die Richtlinien übertreffen die freiwilligen staatlichen Förderprogramme «Regelmässiger Auslauf im Freien» (RAUS) und «Besonders tierfreundliche Stallhaltungssysteme» (BTS).

Das Tierwohl ist ein wichtiges Anliegen von Lidl Schweiz. Deshalb baut der Nahversorger sein Angebot an Fleischprodukten mit erhöhten Tierwohlstandards laufend aus. Das Schweizer Tierschutzgesetz gilt als eines der strengsten Tierschutzgesetze der Welt. Deswegen bezieht Lidl 87% des dauerhaft gelisteten Frischfleischs aus der Schweiz, davon 100% des frischen Kalb- und Schweinefleischs. Nachdem Fleisch vom Bio Weiderind und frisches Import-Poulet nach Schweizer Tierwohlstandard erfolgreich in das Sortiment etabliert wurden, folgt nun das Terra Natura-Schweine Programm.

Die Terra Natura-Richtlinien für die Schweinehaltung

Die Terra Natura-Richtlinien stellen Tierwohlanforderungen an die Haltung, den Transport und die Schlachtung der Schweine. Im Vergleich zur konventionellen Zucht und Mast erhalten die Tiere mehr Platz, eingestreute Liegeflächen, artgerechten Auslauf und ausreichend Beschäftigungsmöglichkeiten. Schweine sind ausgesprochen soziale Tiere, deshalb bleiben die trächtigen Sauen und später die Jungtiere im Programm von Terra Natura stets als Gruppe zusammen. Den Mutterschweinen fehlt es auch nicht an einem «Wellness»-Angebot in Form von Massagebürsten. Die Haltungsform unter dem Terra Natura-Programm kommt dem natürlichen Verhalten der Schweine stark entgegen, vermindert Stress und unterstützt die Gesundheit der Tiere.

Insgesamt übertreffen die Terra Natura-Richtlinien für Schweine die staatlichen Förderprogramme «Regelmässiger Auslauf im Freien» (RAUS) und «Besonders tierfreundliche Stallhaltungssysteme» (BTS). Darüber hinaus sind die Terra Natura Betriebe verpflichtet, den ökologischen Leistungsnachweis (ÖLN) des Bundes zu erbringen.

Jährliche unangekündigte Kontrollen durch den Schweizer Tierschutz STS

Da es für Lidl Schweiz wichtig ist, die Herkunft der Schweine genau zu kennen, wurden alle Terra Natura-Betriebe in einem sorgfältigen Auswahlverfahren vom Schweizer Tierschutz STS, Prosus und Lidl Schweiz besucht, geprüft und letztendlich ins Programm aufgenommen.

Wurde ein Zucht- oder Mastbetrieb einmal ins Terra Natura-Programm aufgenommen, wird er regelmässig im Rahmen von unangekündigten Kontrollen durch den Schweizer Tierschutz STS überprüft. Dazu Dr. Hansuli Huber, Geschäftsführer Fachbereich Schweizer Tierschutz STS: «Wir sind erfreut über das Engagement von Lidl Schweiz für mehr Tierschutz in der Schweinehaltung. Die Richtlinien des neuen Terra Natura Programmes entwickelte der STS zusammen mit Lidl. Zusätzlich führt der STS regelmässige, unangemeldete Kontrollen der Tierhaltungen, der Transporte und des Schlachtens durch.»

Tierfreundliches Schweizer Fleisch zu gewohnt attraktiven Preisen

Die gesamte Produktion und Verarbeitung spielt sich auf Schweizer Boden ab. Lidl Schweiz ist stolz darauf, den ohnehin schon hohen Anteil Schweizer Fleisch zu steigern und dem Konsumenten eine bezahlbare Alternative mit erhöhtem Tierwohlstandard anbieten zu können. Im Interesse der tierfreundlichen Produzenten, der Konsumentinnen sowie Konsumenten - und natürlich der zahlreichen Tiere.

Die ersten Terra Natura-Produkte werden ab 10.09.2018 in allen Lidl Schweiz - Filialen erhältlich sein. Vincenzo Lanza, Head of Buying Food bei Lidl Schweiz kommentiert die Einführung des neuen Labels: «Wir sind stolz darauf mit unserer Terra Natura-Linie einen weiteren Meilenstein auf unserem Weg nach morgen realisiert zu haben. Um ein Projekt dieser Grössenordnung zu realisieren, bedarf es guter Partnerschaften, welche wir mit dem Schweizer Tierschutz STS, der Prosus GmbH sowie unserem Lieferanten Lüthi&Portmann gefunden haben. Wir freuen uns darauf, unseren Kunden qualitativ hochwertiges Schweizer Schweinefleisch sowie hochwertige Schweizer Charcuterie aus besonders tierfreundlicher Stall- und Auslaufhaltung zu gewohnt attraktiven Lidl-Preisen anbieten zu können.»

Kontakt:

Medienstelle
Dunantstrasse 14
8570 Weinfelden
Tel.: +41 (0)71 627 82 00
E-Mail: media@lidl.ch
www.lidl.ch
www.lidl.ch/darum
www.facebook.com/lidlch
www.instagram.com/lidlch/



Weitere Meldungen: LIDL Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: