Schweizer Illustrierte

Schweizer Illustrierte: "Übergeordnete Interessen müssen miteinander wahrgenommen werden"

Zürich (ots) - Andreas Schmid, ab 1. September neuer Präsident von Economiesuisse, äussert sich in einem Interview mit der aktuellen Schweizer Illustrierten erstmals zum Konflikt beim Wirtschaftsdachverband. Nachdem mit Swissmem und Baumeister zwei Mitglieder den Austritt angedroht haben, fordert Schmid, "dass wir in einem offenen Dialog bleiben und gemeinsam nach Lösungen suchen. Dazu sind ja alle Seiten bereit. Es geht darum, in gegenseitigem Respekt vor den berechtigten individuellen Interessen, welche die Mitgliederverbände vertreten, den grössten gemeinsamen Nenner zum Nutzen der Schweizer Wirtschaft zu finden." Zudem müsse ganz sicher auch über Optimierungen auf der Kostenseite geredet werden. Es sei von zentraler Bedeutung, Mittel und Wege zu finden, um weiterhin die übergeordneten Interessen (zB Kohäsionsmilliarde) miteinander wahrnehmen zu können. Miguel San Juan beliebtester Mister Schweiz "Welcher Mister Schweiz gefällt Ihnen am besten?" Das wollte die Schweizer Illustrierte in einer - nicht repräsentativen - Internet-Umfrage von ihren Leserinnen und Lesern wissen. Und der Sieger? Der amtierende Miguel San Juan, 27, aus Grolley FR (mit 52 Prozent der abgegebenen Stimmen) vor dem Ex-Schönsten Renzo Blumenthal (40 Prozent). "Bronze" ging an Robert Ismaijlovic. Etwas weiter abgeschlagen: Sven Melig mit nur einem Prozent der Stimmen. ots Originaltext: Schweizr Illustrierte Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Edi Estermann Nachrichtenchef Ringier AG, Redaktion Schweizer Illustrierte Dufourstrasse 23 8008 Zürich Tel. +41/44/259'63'49 Fax +41/44/259'86'23 E-Mail:edi.estermann@ringier.ch Internet: http://www.ringier.ch www.schweizer-illustrierte.ch

Das könnte Sie auch interessieren: