PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Smart Protection mehr verpassen.

19.11.2020 – 02:52

Smart Protection

Smart Protection schließt 10-Mio.-Euro-Finanzierungsrunde zum Schutz von Marken vor Online-Fälschungen ab

MadridMadrid (ots/PRNewswire)

-- Die Investitionsrunde wird vom niederländischen Fonds Knight Capital gemeinsam mit der spanisch-israelischen Swanlaab Venture Factory und dem CDTI geleitet.

-- Smart Protection ist ein spanisches Unternehmen, das sich dem Schutz von Marken vor Fälschungen und Markenmissbrauch im Internet verschrieben hat.

-- Diese neue Investition erlaubt es dem Unternehmen, weiterhin die besten Talente weltweit zu rekrutieren, um seine technologische Plattform weiterzuentwickeln.

Smart Protection hat eine Finanzierungsrunde der Serie B im Wert von 10 Mio. EUR abgeschlossen, die von der niederländischen Firma Knight Capital, dem spanisch-israelischen Unternehmen Swanlaab Venture Factory, das auf SaaS B2B spezialisiert ist, gemeinsam mit dem CDTI, der spanischen Agentur für Forschungsförderung, geleitet wurde.

Auch die bestehenden Investoren Nauta Capital, JME Ventures, Bankinter, Big Sur Ventures und Telefónica (über ihr neues Investmentvehikel Telefónica Tech Ventures, das auf den Bereich Cybersicherheit spezialisiert ist), haben am Anlageprozess teilgenommen.

Smart Protection hat jetzt Mittel in Höhe von insgesamt mehr als 20 Mio. EUR zur Bekämpfung von Piraterie und Fälschungen im Internet über seine technologische Plattform erhalten.

Javier Perea, CEO und Mitbegründer von Smart Protection, kommentierte die Investition wie folgt: "Mit dieser Investition beschleunigen wir unsere internationale Expansion und erweitern unsere technologischen Lösungen, um Marken vor Reputationsschäden und Gewinneinbußen zu schützen, die durch Fälschungen im Internet verursacht werden."

Selbst während der COVID-19-Pandemie verzeichnete das spanische Scale-up 2020 ein schnelles Wachstum, was sich in der Verdoppelung des Umsatzes im Vergleich zu den Ergebnissen von 2019 zeigt. Smart Protection arbeitet derzeit mit Kunden in 25 Ländern zusammen und 76 % seiner Einnahmen werden von Unternehmen außerhalb Spaniens erzielt.

"Piraterie und Online-Fälschungen sind weltweit ein Problem", erklärte Diederik Ingen Housz, geschäftsführender Gesellschafter von Knight Capital. "Smart Protection ist eines der wenigen Unternehmen weltweit, das über die Technologie verfügt, mit der dieses Problem behoben werden kann."

Smart Protection verfügt weiterhin über eines der besten Ingenieurteams der Welt, und diese Runde ermöglicht es des Unternehmen, auch weiterhin die besten Talente zu rekrutieren. Dies wiederum wird die Entwicklung seiner technologischen Plattform mit dem höchsten Maß an Erfahrung und den neuesten Fortschritten im Bereich der künstlichen Intelligenz vorantreiben.

Mark Kavelaars, geschäftsführender Gesellschafter bei Swanlaab Venture Factory, erklärte: "Wir suchen solide Unternehmen mit Teams, die das Potenzial haben, in ihrer Kategorie weltweit führend zu sein und mit der besten Technologie und mit Produkten zu konkurrieren, die langfristig positive Auswirkungen auf die Gesellschaft haben. Smart Protection steht genau dafür, und wir sind davon überzeugt, dass das Unternehmen die Messlatte in seiner Kategorie höher legen wird."

Weitere Informationen

Smart Protection
Knight Capital
Swanlaab Venture Factory, 
CDTINauta Capital
Telefónica Tech Ventures 

Anfrage für ein Interview oder Unterlagen

giovanna.marmo@smartprotection.com

reyes@rgtogether.com

+34 609 60 40 63

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1337176/Smartprotection.jpg