PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von AMD Medicom Inc. mehr verpassen.

26.06.2020 – 14:12

AMD Medicom Inc.

Medicom kündigt Aufbau einer Anlage zur Herstellung von Masken im Vereinigten Königreich in Zusammenarbeit mit der britischen Regierung an

MontrealMontreal (ots/PRNewswire)

Die Medicom Group, ("Medicom"), einer der weltweit führenden Hersteller von medizinischen Schutzmasken und von Atemschutzmasken, hat den weiteren Ausbau seiner globalen Präsenz und in diesem Zusammenhang die geplante Eröffnung eines neuen Produktionsstandorts für Masken im Vereinigten Königreich noch in diesem Jahr angekündigt.

In der Fabrik, die unter dem Namen Medicom HealthPro Limited firmieren wird, sollen Hunderte von Millionen Atemschutz- und medizinische Masken unter der führenden europäischen Marke des Unternehmens, Kolmi, hergestellt werden, um den Bedarf im Vereinigten Königreich zu decken. Die nach wie vor bestehende COVID-19-Pandemie zeigt deutlich, wie wichtig die Sicherung der Versorgung mit Persönlicher Schutzausrüstung vor Ort ist, und die britische Regierung repräsentiert eines der Länder, die eine direkte Zusammenarbeit mit Medicom suchen, was immer mehr Länder tun.

Die neue Partnerschaft mit dem Vereinigten Königreich folgt auf die Ankündigung des kanadischen Premierministers Justin Trudeau, dass seine Regierung die Lieferkette in Kanada für Persönliche Schutzausrüstung (PSA) über eine mehrjährige Vereinbarung mit Medicom stärken werde. Die Produktionsanlage hierfür in Montreal wird ihren Betrieb innerhalb der nächsten Wochen aufnehmen können.

In Frankreich besuchte vor Kurzem Präsident Emmanuel Macron die Kolmi-Hopen-Fabrik und nutzte die Gelegenheit, noch einmal seine Bereitschaft zu bekräftigen, die französische Wirtschaft zu schützen und sich für die Unabhängigkeit Frankreichs bei der Versorgung mit Persönlicher Schutzausrüstung einzusetzen. Medicom hatte den Aufbau einer zweiten Anlage in Frankreich Anfang dieses Monats angekündigt und wird diese in Rekordzeit am 29. Juni eröffnen können. Dank der 11 neuen Fertigungsstraßen und einer optimierten Produktionsplanung kann die Produktion von medizinischen Masken an den beiden Standorten in Angers innerhalb von fünf Monaten verdreifacht werden.

Medicom arbeitet im Rahmen einer Partnerschaft mit dem weltweit führenden Hersteller von Vliesstoffen, der Berry Global Group Inc. ("Berry"), zusammen, um diese Lösung für die Produktion zu entwickeln. Berry soll über die gesamte Vertragslaufzeit hinweg die Zulieferung von Material für Schutzausrüstung sicherstellen, das für die Maskenproduktion unentbehrlich ist.

In der neuen, im Vereinigten Königreich angesiedelten Fabrik wird es Dutzende von Fertigungsstraßen geben, in denen über 100 Millionen der N-99-Klassifikation entsprechenden FFP3-Atemschutzmasken und über 500 Millionen medizinische Masken des Typs IIR produziert werden können, um den Bedarf vor Ort im Vereinigten Königreich zu decken. Darüber hinaus werden hier mindestens 75 hochwertige Vollzeitstellen geschaffen. Wie heute bekannt gegeben wurde, hat die britische Regierung den Weg für diese Investition durch eine vertraglich abgesicherte, langfristige Vereinbarung mit Medicom frei gemacht.

"Wir sind sehr stolz auf unsere Partnerschaft mit der Regierung des Vereinigten Königreichs, durch die eine dringend benötigte Produktionsanlage in Betrieb genommen werden kann, in der Millionen von Atemschutz- und medizinische Masken hergestellt werden, womit die laufende Versorgung in Großbritannien sichergestellt wird", so Ronald Reuben, Chief Executive Officer und Gründer von Medicom.

"Die Ankündigung einer vierten Erweiterung unserer Präsenz im Laufe der letzten Wochen ist ein Beleg dafür, dass Medicom innerhalb seines Netzwerk über solide verankerte und flexible Kapazitäten verfügt. Mithilfe von Partnerschaften mit den jeweiligen Regierungen und den Gesundheitsbehörden vor Ort können wir einen Beitrag bei der Überbrückung von Versorgungsengpässen leisten und gleichzeitig eine Produktion vor Ort aufbauen, was uns zu einem attraktiven Partner macht", fügte der Global Chief Operating Officer, Guillaume Laverdure, hinzu. "Die Kooperation mit der Medicom Group ist für Regierungen einer der effektivsten Ansätze, wenn es um die Sicherstellung der laufenden Versorgung vor Ort geht, was in Zeiten einer Pandemie überlebenswichtig ist, allerdings glauben wir, dass dies zu jeder Zeit von entscheidender Bedeutung ist."

Mit Produktionsstandorten, die sich strategisch über drei Kontinente verteilen, und einem weitgespannten globalen Netzwerk, befindet sich Medicom in der einmaligen Position, den exponentiell wachsenden Bedarf bei Produkten rund um Persönliche Schutzausrüstung, wie Gesichtsmasken, über den gesamten Verlauf der derzeitigen Krise zu decken.

Informationen zu Medicom

Die Medicom Group gehört zu den weltweit führenden Herstellern und Vertreibern qualitativ hochwertiger Einwegprodukte zur Infektionskontrolle zwecks Prävention für die Märkte Medizin, Zahnmedizin, Industrie, Tiergesundheit, Laborwesen, Einzelhandel, Gesundheit und Wellness. Medicom vertreibt Produkte zur Infektionskontrolle unter den Marken Medicom, Ritmed, Kolmi, Hopen und Ocean Pacific, sowie unter der kürzlich erworbenen Marke Hedy. Tochtergesellschaften von Medicom sind unter anderem Kolmi-Hopen in Frankreich, Medicom Asia in Hongkong, United Medical Enterprise in den USA, KHM Engineering in Singapur und Medicom HealthPro Limited im Vereinigten Königreich.

Medicom verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Deckung der Nachfrage nach Persönlicher Schutzausrüstung im Fall einer Pandemie. Weitere Informationen zu Medicom und dem umfangreichen Produktangebot des Unternehmens zur Infektionskontrolle, einschließlich des umfassenden Angebots an medizinischen Gesichtsmasken, erhalten Sie unter Medicom.com.

Informationen zu Berry

Die Berry Global Group, Inc. (NYSE:BERY), mit Hauptsitz in Evansville, Indiana, hat sich dem Motto "Always Advancing to Protect What's Important" verschrieben und ist stolz auf die Zusammenarbeit mit seinen Kunden, über die das Unternehmen bessere Lösungen für den persönlichen Schutz anbieten will. Hier geht es zunehmend um leichtere Produkte, die besser recycelbar sind oder wiederverwendet werden können. Das Unternehmen ist ein führender weltweiter Zulieferer für ein breites Spektrum an innovativen Produkten aus festen und flexiblen Materialien sowie Vlies-Produkten, die Tag für Tag auf dem Endverbrauchermarkt und in der Industrie benötigt werden. Berry ist ein Fortune-500 Unternehmen und beschäftigt mehr als 48.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte das Unternehmen in seinen Betrieben, die sich über 290 Standorte auf sechs Kontinenten erstrecken, einen Nettoumsatz auf Pro-Forma-Basis von 12,6 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von Berry unter berryglobal.com.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1196658/AMD_Medicom_Inc__Medicom_Announces_UK_Mask_Manufacturing_Facilit.jpg

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1196659/AMD_Medicom_Inc__Medicom_Announces_UK_Mask_Manufacturing_Facilit.jpg

Pressekontakt:

Gayle Padvaiskas, Vice President, Marketing, AMD Medicom Inc.,gpadvaiskas@medicom.ca