PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von AMD Medicom Inc. mehr verpassen.

04.06.2020 – 05:43

AMD Medicom Inc.

Medicom gibt neue Maskenproduktionsstätte in Singapur bekannt

MontrealMontreal (ots/PRNewswire)

Mit der Eröffnung einer Maskenfabrik in Singapur hat die Medicom Group ("Medicom"), ein weltweit führender Hersteller von chirurgischen und respiratorischen Masken, die weitere Expansion ihrer globalen Präsenz angekündigt. Die unter dem Namen KHM Engineering gegründete Fabrik wird eine Millionen Masken pro Monat produzieren. Die andauernde COVID-19-Pandemie hat die Bedeutung resilienter Lieferketten für persönliche Schutzausrüstung in den Vordergrund gestellt. Mit der Errichtung der neuen Produktionsstätte wird Singapur zum jüngsten einer wachsenden Zahl von Ländern, in denen Medicom Investitionen tätigt, um die Nähe der Produktion zu den Endmärkten zu gewährleisten.

Anfang diesen Jahres gab der kanadische Premierminister Justin Trudeau bekannt, dass die kanadische Regierung Millionen von Masken von Medicom bestellt und man eine Vereinbarung zur Unterstützung der Eröffnung einer Produktionsstätte in Kanada getroffen habe, deren Ziel es sei, ein kontinuierliches Angebot zur Deckung der lokalen Nachfrage sicherzustellen. In derselben Woche tourte der französische Präsident Emmanuel Macron Medicoms Kolmi-Hopen-Anlage in der Nähe der französischen Stadt Angers. Sein Ziel dort war es, den Bürgern Frankreichs zu versichern, dass seine Regierung mit dem führenden Maskenproduzenten des Landes zusammenarbeitet, um die Produktion für lokale Fachkräfte in der Intensivpflege zu maximieren.

Als vertrauenswürdiger Hersteller persönlicher Schutzausrüstung mit einer über dreißigjährigen Tradition hat Medicom langjährige Beziehungen mit Regierungen und Gesundheitsdienstleistern auf der ganzen Welt aufgebaut. Das Fachwissen des Unternehmens, gepaart mit seiner umfangreichen Erfahrung im Umgang mit Großaufträgen und im Aufbau von Massenproduktionsfähigkeiten, macht es zu einem attraktiven Partner für all diejenigen, deren Ziel es ist, die lokale sowie die internationale Versorgung zu sichern, um sowohl aktuelle als auch zukünftige Bedürfnisse zu erfüllen.

"Zu unserer wichtigsten Stärken weltweit gehören unsere robusten Partnerschaften mit lokalen Regierungen und Stakeholdern im Gesundheitswesen, wie wir sie in Hongkong, Frankreich, Kanada und jetzt in Singapur aufbauen konnten", erklärte Global Chief Operating Officer Guillaume Laverdure. "Die Zusammenarbeit mit der Medicom Group ist eine der effizientesten Wege, eine kontinuierliche Versorgung sicherzustellen, was nicht nur während einer Pandemie, sondern unserer Meinung nach zu jedem Zeitpunkt von entscheidender Bedeutung ist."

Mit strategisch über drei Kontinente verteilten Herstellungsbetrieben und einem umfangreichen globalen Netzwerk von Rohstofflieferanten ist Medicom einzigartig aufgestellt, um die exponentiell wachsende Nachfrage nach persönlichen Schutzprodukten wie Gesichtsmasken während der aktuellen Krise zu decken. Es ist allerdings zu erwarten, dass das Unternehmen auch nach dem Ende der COVID-19-Pandemie eine kritisch wichtige Rolle spielen wird.

Sowohl während der aktuellen Krise als auch danach engagiert sich Medicom stets dafür, den weltweiten Bedarf an persönlicher Schutzausrüstung für Fachkräfte im Gesundheitswesen zu erfüllen, sei es durch die Eröffnung lokaler Produktionsstätten oder durch internationale Liefervereinbarungen.

Informationen zu Medicom

Die Medicom Group ist ein weltweit führender Hersteller und Distributor von qualitativ hochwertigen Einweg-, Präventiv- und Infektionskontrollprodukten für Märkte wie Medizin, Zahnmedizin, Industrie, Tiergesundheit, Laborwesen, Einzelhandel, Gesundheitswesen und Wellness. Medicom vertreibt Infektionskontrollprodukte unter den Marken Medicom, Ritmed, Ocean Pacific, Kolmi und Hopen sowie unter der kürzlich erworbenen Marke Hedy. Medicom firmiert unter Kolmi-Hopen in Angers, Frankreich, Medicom Asia in Hongkong und KHM Engineering in Singapur.

Medicom verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Befriedigung der Nachfrage nach persönlicher Schutzausrüstung im Falle einer Pandemie. Medicom wurde 1988 als Reaktion auf den dringenden Bedarf an medizinischen Handschuhen für medizinisches Fachpersonal während der globalen HIV-Krise gegründet. Seitdem bewährte sich das Unternehmen als zuverlässiger Anbieter von Infektionskontrolllösungen im Verlaufe mehreren Epidemien, darunter die Vogelgrippe, SARS, H1N1 und Ebola.

Weitere Informationen zu Medicom und dem umfangreichen Portfolio an Infektionskontrolllösungen des Unternehmens, einschließlich des extensiven Angebots an medizinischen Gesichtsmasken, finden Sie unter: https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2820897-1&h=560788913&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2820897-1%26h%3D2872885385%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.medicom.com%252Fen%26a%3DMedicom.com&a=Medicom.com .

Kontakt:

Pressekontakt:

Gayle Padvaiskas, Vice President, Marketing, AMD Medicom Inc.,gpadvaiskas@medicom.ca
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1176443/AMD_Medicom_Inc__Medicom_Announces_new_Mask_Producti
on_Facility.jpg