Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von SwissFoundations mehr verpassen.

12.11.2019 – 08:45

SwissFoundations

Einladung zur Medienkonferenz
«Neue Studie zu hohen Betreuungs- und Pflegekosten, und wie unterschiedlich ältere Menschen zur Kasse gebeten werden»

Einladung zur Medienkonferenz / «Neue Studie zu hohen Betreuungs- und Pflegekosten, und wie unterschiedlich ältere Menschen zur Kasse gebeten werden»
  • Bild-Infos
  • Download

Bern (ots)

Wie schlagen sich die Kosten für Betreuung und Pflege im Rentner-Portemonnaie nieder? Neun Förderstiftungen bringen Licht ins Dunkel und präsentieren eine von ihnen initiierte und finanzierte Studie der Fachhochschule Nordwestschweiz. Die Betreuungs- und Pflegekosten kommen vor allem den Mittelstand teuer zu stehen. Es gibt grosse regionale Unterschiede, die nun mit präzisen Frankenbeträgen belegt werden. Erstmals werden die Kosten für Betreuung und Pflege auf individueller Ebene präsentiert. Dieser Blick ist wichtig, da ältere Menschen den grössten Anteil der Kosten selber tragen.

Wir möchten Ihnen die Resultate, die Zahlen für alle 26 Kantonshauptorte umfassen, gerne an unserer Medienkonferenz vorstellen:

Donnerstag, den 21. November 2019
11.00 bis 12.15 Uhr 
Welle 7 in Bern, Raum 6.54 im 6. Stock 
Schanzenstrasse 5, 3008 Bern. Ausgang West im Bahnhof Bern PostParc. 
   1. Einleitung: Dr. Antonia Jann, Geschäftsführerin der 
      Age-Stiftung
   2. Vorstellung der Studie: Prof. Dr. Carlo Knöpfel, Johanna 
      Leitner, MA, und Nora Meuli, MA, Fachhochschule Nordwestschweiz
      FHNW
   3. Einordnung der Resultate und Ausblick: Brigit Wehrli-Schindler,
      Präsidentin des Stiftungsrates der Walder Stiftung 

Vor Ort werden wir Ihnen eine Medienmitteilung sowie eine Kurzfassung der Studie (in Deutsch, Französisch und Italienisch) zur Verfügung stellen. Die Studie ist nur in Deutsch erhältlich.

Wir bitten Sie bis zum 18. Nov. 2019 um eine kurze Mitteilung, ob Sie an der Medienkonferenz teilnehmen werden. Und melden Sie sich, falls Sie die Medienmitteilung am 21. November zugeschickt erhalten möchten. Besten Dank. Bitte an: buechel@advocacy.ch

Unterstützt durch SwissFoundations sind die folgenden Förderstiftungen beteiligt: Age-Stiftung, Beisheim-Stiftung, Emma Schaub Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Fondation Leenaards, Migros-Kulturprozent, Paul Schiller Stiftung, Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft und Walder Stiftung.

Kontakt:

Dominik Büchel und Sandra Müller
Medienbeauftragte des Stiftungskonsortiums
advocacy AG, Glockengasse 7, 4051 Basel, 061 269 99 99,
buechel@advocacy.ch