H+ Die Spitäler der Schweiz

Spitalverband H+ unterstützt nationale Organisation für die Entwicklung und Pflege von ambulanten Tarifen

Bern (ots) - H+ Die Spitäler der Schweiz unterstützt die Schaffung einer nationalen Organisation für ambulante Tarife, so wie sie im Massnahmenpaket 1 des Bundesrates zur Kostendämpfung vorgeschlagen wird. Damit setzt sich H+ auch für die Parlamentarische Initiative «Tarifpflege und Entwicklung» ein und fordert eine Beteiligung aller Tarifpartner an dieser Organisation.

Der Vorstand von H+ hat an der gestrigen Sitzung die Weichen gestellt für zukunftsweisende tarifpartnerschaftliche Lösungen. H+ unterstützt die vom Bundesrat im Massnahmenpaket 1 zur Kostendämpfung vorgeschlagene gesetzliche Verankerung einer nationalen Tariforganisation für die Erarbeitung von Abgeltungsstrukturen für ambulante Leistungen. Diese soll die Revision des veralteten TARMED-Tarifes übernehmen und eine sachgerechte, datenbasierte Tarifierung von medizinischen Einzelleistungen und Pauschalen erarbeiten. Nach Ansicht von H+ müssen alle Tarifpartner gesetzlich verpflichtet werden, sich an dieser Tariforganisation zu beteiligen. Damit soll die seit 14 Jahren bestehende Blockade überwunden und die Tarifpartnerschaft gestärkt werden. Die Leistungserbringer und die Versicherer sollen verpflichtet werden, alle für eine sachgerechte Tarifierung nötigen Daten an die gemeinsame Organisation zu liefern und diese auch dem Bundesrat für die Genehmigung einer Tarifrevision zur Verfügung stellen.

Der Vorstand von H+ erwartet von den anderen Tarifpartnern und den Kantonen die organisatorischen Massnahmen für den Aufbau eines professionellen Tarifbüros zu unterstützen, damit dieses so rasch wie möglich eine umfassende Tarifrevision der veralteten ambulanten Tarifstruktur in Angriff nehmen kann. Nach Abschluss und der Genehmigung durch den Bundesrat soll das Tarifbüro sicherstellen, dass der TARMED-Nachfolgetarif alljährlich revidiert und den neusten Entwicklungen bei medizinischen Innovationen sowie bei den Kosten mit der Berücksichtigung von Effizienzgewinnen angepasst wird.

Kontakt:

Dorit Djelid, Direktorin a.i.
Mobile: 079 758 86 52
E-Mail: dorit.djelid@hplus.ch

Isabelle Moret, Präsidentin
Mobile: 079 332 08 23
E-Mail: info@isabelle-moret.ch



Weitere Meldungen: H+ Die Spitäler der Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: