Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention Schweiz mehr verpassen.

16.09.2020 – 08:30

Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention Schweiz

Jetzt anmelden für Experiment Nichtrauchen

Bern (ots)

Lehrpersonen können ihre Klassen ab sofort für Experiment Nichtrauchen anmelden / Beim Klassenwettbewerb setzen sich Schülerinnen und Schüler mit den Folgen des Nikotinkonsums auseinander und nehmen sich vor, ein halbes Jahr lang tabak- und nikotinfrei zu leben.

Das Anmeldefenster für die Teilnahme an Experiment Nichtrauchen ist ab sofort geöffnet. Lehrpersonen können ihre Klasse auf www.experiment-nichtrauchen.ch noch bis am 30. Oktober 2020 anmelden. Der Klassenwettbewerb begeistert Schülerinnen und Schüler der 6. bis 9. Klasse (HarmoS-Zählung: 8. bis 11. Klasse) für ein rauch- und nikotinfreies Leben. Die Klasse vereinbart, während sechs Monaten keine nikotinhaltigen Produkte zu konsumieren und nimmt an der Verlosung von 100 Reisegutscheinen der SBB teil.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten drei Mal das ansprechende und interaktive Schülerinnen- und Schülermagazin OXY. Je nach Belieben können im Unterricht weitere Themen besprochen und vertieft werden. Experiment Nichtrauchen stellt hierfür diverse Unterrichtseinheiten und Hilfsmittel zur Verfügung.

Schlusslicht Schweiz

Präventionsprojekte wie Experiment Nichtrauchen sind bezeichnenderweise gerade in der Schweiz besonders wichtig - denn in kaum einem anderen Land in Europa sind Kinder mehr Werbung ausgesetzt. Im europäischen Ländervergleich der Präventionsmassnahmen verliert die Schweiz seit Jahren kontinuierlich Terrain und liegt gegenwärtig auf dem zweitletzten Platz, knapp vor Deutschland.

Im Gegensatz zur Schweiz geht unser Nachbarland das Problem an. Ab dem Jahr 2021 werden in Deutschland schrittweise Verbesserungen im Jugendschutz eingeführt, etwa ein Werbeverbot im Aussenbereich für sämtliche Nikotinprodukte. Bei der nächsten Erhebung wird die Schweiz deshalb voraussichtlich den letzten Platz belegen. Das ist wahrlich kein Ruhmesblatt. Aber umso mehr ein Grund, Jugendliche für ein nikotin- und tabakfreies Leben zu begeistern.

Die Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention Schweiz führt den Wettbewerb zusammen mit den kantonalen Tabak- und Suchtpräventionsstellen sowie den kantonalen Krebs- und Lungenligen durch. Experiment Nichtrauchen wird vom Tabakpräventionsfonds finanziert.

Weitere Informationen zum europäischen Ranking der Tabakprävention siehe Medienmitteilung der AT Schweiz: https://ots.ch/HoCLhI

Pressekontakt:

Markus Dick, Projektleiter Experiment Nichtrauchen, Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention Schweiz, Haslerstrasse 30, 3008 Bern, Tel. 031 599 10 20, markus.dick@at-schweiz.chwww.experiment-nichtrauchen.ch

Weitere Storys: Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention Schweiz
Weitere Storys: Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention Schweiz