PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Panta Rhei PR AG mehr verpassen.

22.06.2021 – 15:18

Panta Rhei PR AG

Medieninformation: Air France fliegt diesen Sommer rund 200 Ziele an

Medieninformation: Air France fliegt diesen Sommer rund 200 Ziele an
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Air France fliegt diesen Sommer rund 200 Ziele an

  • Erweiterter Flugplan nach Frankreich, Europa, Nordafrika und zu den französischen Überseedepartements
  • Mehr Verbindungen aus der Schweiz nach Paris-Charles de Gaulle sowie ein neuer wöchentlicher Flug auf der Strecke Genf–Biarritz vom 3. Juli bis 28. August 2021
  • Vollständig modifizierbare und erstattungsfähige Tickets
  • «Diamond Award» für Air France im Rahmen der «APEX Health Safety» von «SimpliFlying»

Mit der Öffnung der französischen Grenzen und der Aufhebung bestimmter Restriktionen sind die Air France-Crews am Flughafen und an Bord voll mobilisiert, um Reisende zu ihren Angehörigen oder zum lang ersehnten Ferienziel zu bringen.

Diesen Sommer fliegt Air France fast 200 Ziele weltweit an, darunter mehr als 110 Ziele in Frankreich, Europa und Nordafrika.

Auf der Kurz- und Mittelstrecke bedient Air France diesen Sommer – zusätzlich zum normalen Flugplan – 81 saisonale Flüge, darunter 23 neue Routen. Im Heimmarkt werden mehr als 40 saisonale Flüge ab Paris angeboten. Nach Korsika werden ab Frankreich Direktflüge von Paris, Bordeaux, Caen, Lille, Lyon, Pau, Rennes, Strassburg und Nantes angeboten.

In Europa stehen vor allem Ferienziele wie Griechenland, Portugal, Spanien und Italien mit Abflug ab Paris und den französischen Regionen im Angebot. Insgesamt und im Vergleich zum Sommer 2019 erhöht Air France die Kapazität nach Griechenland um fast 80 % und nach Portugal um fast 25 %.

Auch auf der Langstrecke kann das Angebot erhöht werden: Diesen Sommer bietet Air France ab Paris-Orly und Paris-Charles de Gaulle bis zu drei tägliche Flüge nach Pointe-à-Pitre (Guadeloupe), Fort-de-France (Martinique) und Saint-Denis de la Réunion an, und erleichtert den Anschluss zu den Überseedestinationen auf dem gesamten Netzwerk.

Im Juli und August 2021 macht der Flugplan von Air France 65 % der im gleichen Zeitraum 2019 angebotenen Kapazität aus. Zum Vergleich: Im Mai 2020 waren es 40 %.

Um die erhöhten Frequenzen zu ermöglichen, arbeiten die Wartungsteams von Air France mit Hochdruck daran, 10 Mittelstrecken- und 12 Langstreckenflugzeuge aus dem Lager zu holen. Insgesamt stehen diesen Sommer 181 Flugzeuge von Air France im Einsatz.

Erhöhung der Verbindungen aus der Schweiz vom 5. Juli bis 29. August 2021

  • Zürich: aktuell 2 wöchentliche Flüge, die auf 14 wöchentliche Flüge erhöht werden
  • Genf: aktuell 24 wöchentliche Flüge, die auf 28 wöchentliche Flüge erhöht werden sowie eine neue wöchentliche Direktverbindung nach Biarritz*
  • Basel: aktuell 3 wöchentliche Flüge, die auf 7 wöchentliche Flüge erhöht werden

*jeweils samstags vom 3. Juli bis 29. August 2021

Flugplan für Juli und August 2021 ab Paris-Charles de Gaulle und Paris-Orly:

Frankreich:

Ajaccio, Aurillac, Bastia, Biarritz, Bordeaux, Brest, Brive, Calvi, Castres, Clermont Ferrand, Figari, Lourdes/Tarbes, Lyon, Marseille, Montpellier, Nantes, Nizza, Pau, Perpignan, Rennes, Toulouse

Europa:

Alicante, Amsterdam, Athen, Basel/Mulhouse, Barcelona, Bari, Belgrad, Bergen, Berlin, Bilbao, Billund, Birmingham, Bologna, Bukarest Budapest, Cagliari, Catania, Kopenhagen, Korfu (neu), Cork, Dublin, Dubrovnik, Düsseldorf, Edinburg, Eriwan, Faro, Florenz, Frankfurt, Genf, Göteborg, Hamburg, Hannover, Helsinki (neu), Heraklion, Ibiza, Istanbul, Kiew, Krakau, Las Palmas (neu), Lissabon, Ljubljana, London, Madrid, Malaga, Malta (neu), Manchester, Mailand, Moskau, München, Mykonos, Neapel, Newcastle, Nürnberg, Olbia, Oslo, Palermo, Palma De Mallorca, Pisa (neu), Porto, Prag, Rhodos (neu), Rom, Santorin, Sevilla, Sofia, Split, St. Petersburg Petersburg, Stockholm, Stuttgart, Tiflis, Thessaloniki, Turin, Valencia, Warschau, Venedig, Wien, Zagreb, Zürich

Nordafrika:

Agadir (neu), Algier, Casablanca, Djerba, Monastir (neu), Oran, Marrakech, Rabat, Tanger (neu), Tunis

Franz. Übersee-Destinationen:

Cayenne, Fort-de-France, Papeete, Pointe-à-Pitre, Saint-Denis de la Réunion, Saint-Martin

Den detaillierten Flugplan und die Tarife finden Sie auf airfrance.ch. Dieser Flugplan kann Änderungen unterliegen und wird unter Berücksichtigung der in den verschiedenen Ländern oder Destinationen geltenden Gesundheitsmassnahmen durchgeführt.

Air France bittet seine Fluggäste, sich vor jeder Reise über die Einreisebedingungen und die bei der Ankunft am Zielort erforderlichen Dokumente zu informieren. Hierzu verweist Air France auf: https://airfrance.traveldoc.aero/.

Air France Protect: entspannt buchen

Im Rahmen ihrer Geschäftspolitik bietet Air France derzeit vollständig modifizierbare Tickets für Reisen bis zum 31. Dezember 2021 an. Fluggäste können ihre Reservierung kostenlos ändern1 oder eine erstattungsfähige Gutschrift2 anfordern, wenn sie nicht mehr reisen möchten. Wird der Flug von der Fluggesellschaft storniert, haben Fluggäste die Wahl, ihre Reise zu verschieben, eine vollständige Rückerstattung des Tickets zu beantragen oder eine Gutschrift anzufordern, die bei Nichtinanspruchnahme ebenfalls erstattungsfähig ist.

Diamond Award für das Gesundheitsengagement von Air France

Die Gesundheit und das Wohlbefinden der Fluggäste und Mitarbeitenden von Air France liegen dem Unternehmen sehr am Herzen. Air France ist bestrebt, ihren Kundinnen und Kunden in jeder Phase der Reise optimale Gesundheits- und Hygienebedingungen zu bieten. An Bord des Flugzeugs und während der gesamten Reise ist das Tragen einer Atemschutzmaske Pflicht. Die Luft in der Kabine wird alle drei Minuten erneuert. Das Luftrecyclingsystem an Bord der Air France-Flugzeuge ist mit HEPA-Filtern (High Efficiency Particulate Air) ausgestattet, wie sie auch in Operationssälen von Krankenhäusern verwendet werden. Air France hat auch die Reinigungsverfahren in den Flugzeugen intensiviert und desinfiziert vor jedem Flug alle Oberflächen, mit denen Fluggäste in Kontakt kommen (Armlehnen, Tabletttische, Bildschirme). Am 27. Mai 2021 erhielt Air France bei der Preisverleihung der «APEX Health Safety» von «SimpliFlying» den Diamond Award und damit die höchste Auszeichnung für die Umsetzung der strengen Gesundheits- und Sicherheitsmassnahmen.

1 Änderungen: Möglichkeit, das Datum und/oder den Zielort des Tickets unabhängig von den Tarifbedingungen bis zum Tag des Abflugs des ersten Fluges zu ändern. Wenn der Preis des neuen Tickets höher ist, wird die Tarifdifferenz dem Kunden in Rechnung gestellt.

2 Rückerstattung: Möglichkeit der Beantragung einer Ticketrückerstattung bis zum Tag des Abflugs des ersten Fluges. Wenn die Tarifbedingungen des Tickets eine Erstattung nicht zulassen, wird ein für ein Jahr gültiger Gutschriftgutschein ausgestellt, dessen Erstattung jederzeit beantragt werden kann.

Air France-KLM Medienkontakt:
c/o Panta Rhei PR AG
Reto Wilhelm / Nina Rafaniello
airfrance-klm@pantarhei.ch
+41 (0)44 365 20 20
www.airfranceklm.com
Twitter: @AirFranceKLM