LIDL Schweiz

Lidl Schweiz stellt auf Fairtrade-Bananen um
Sukzessive Umstellung: Ab Anfang November bereits die Hälfte aller Bananen Fairtrade-zertifiziert

Lidl Schweiz stellt auf Fairtrade-Bananen um. Sukzessive Umstellung: Ab Anfang November bereits die Hälfte aller Bananen Fairtrade-zertifiziert. Bilder: Fairtrade Max Havelaar Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100016795 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/LIDL Schweiz/Fairtrade Max Havelaar"
Lidl Schweiz stellt auf Fairtrade-Bananen um. Sukzessive Umstellung: Ab Anfang November bereits die Hälfte aller Bananen Fairtrade-zertifiziert. Bilder: Fairtrade Max Havelaar Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100016795 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke... mehr

Weinfelden (ots) - Fairer Handel lohnt sich: Lidl Schweiz bietet in Zukunft ausschliesslich Bananen mit dem Gütesiegel von Fairtrade Max Havelaar an. Damit setzt Lidl Schweiz einen weiteren Meilenstein beim Ausbau seines nachhaltigen Sortiments. Ab Anfang November beginnt nun die Umstellung der Bananen, die bisher die Rainforest Alliance-Zertifizierung trugen.

Im westlichen Vertriebsgebiet und somit in knapp der Hälfte aller Lidl-Filialen in der Schweiz werden ab Anfang November ausschliesslich Bananen mit der Fairtrade-Zertifizierung verkauft. Mittelfristig werden auch in den übrigen Verkaufsregionen die Rainforest Alliance-Bananen durch Fairtrade-zertifizierte Bananen ersetzt. Diese Umstellung hat einen besonders grossen Einfluss, da die Banane das wichtigste Produkt im ganzen Früchte- und Gemüsesortiment von Lidl Schweiz ist. Diese Fairtrade-zertifizierten Bananen sind mit dem Label von Fairtrade Max Havelaar gekennzeichnet. Damit setzt das Unternehmen einen weiteren Meilenstein beim Ausbau seines nachhaltigen Sortiments und übernimmt Verantwortung für die nachhaltigere Erzeugung seiner Produkte und damit für verbesserte Arbeits- sowie Lebensbedingungen in den Anbauländern.

"Als Lebensmittelhändler können wir durch eine nachhaltige Sortimentsgestaltung eine grosse Wirkung erzielen. Die Banane ist das wichtigste Produkt in unserem Früchte- und Gemüsesortiment. Ab Anfang November stellen wir deshalb sukzessive auf 100 Prozent Fairtrade-zertifizierte Bananen um. Unsere Kundinnen und Kunden unterstützen mit jedem Kauf der Fairtrade-zertifizierten Bananen verbesserte Arbeits- und Lebensbedingungen in den Produktionsländern", so Georg Kröll, CEO von Lidl Schweiz. Andreas Jiménez, Geschäftsleiter der Max Havelaar-Stiftung, zeigt sich erfreut: " Wir begrüssen diesen Schritt sehr. Mit der Umstellung nimmt Lidl als internationaler Konzern seine grosse Verantwortung wahr. Die Banane ist eine der beliebtesten Früchte, ein fair gehandeltes Angebot sollte selbstverständlich sein."

Bedingungen für Fairtrade-Zertifizierung

Das Ersetzen der Rainforest Alliance-Bananen durch Fairtrade-Bananen erfolgt im Rahmen der internationalen Umstellung von Lidl Schweiz und Lidl Deutschland schrittweise, da in den Ursprungsländern die Erzeuger zuerst durch Fairtrade zertifiziert werden müssen.

Mit Lidl haben die Produzenten nun einen Absatzkanal mit einem gesicherten Mindestpreis, der Planungssicherheit garantiert und eine beständige Produktion ermöglicht. Erst durch klare Zusagen aus dem Handel kann in den Produktionsländern der konventionelle Anbau auf Fairtrade umgestellt werden. Lidl steht bereits seit Langem mit den Lieferanten und Fairtrade in Kontakt, um alle notwendigen Schritte für eine Umstellung einzuleiten.

Fairer Handel wirkt sich entlang der gesamten Wertschöpfungskette und in allen Produktionsbereichen in den Herkunftsländern aus. Die Fairtrade-Zertifizierung setzt auf den Bananenplantagen soziale, ökologische, ökonomische und politische Standards voraus. Dazu gehören unter anderem faire Löhne, die Einhaltung von Arbeits- sowie Gesundheitsschutz und eine nachhaltige Landwirtschaft. Von der zusätzlichen Fairtrade-Prämie profitiert die gesamte Gemeinschaft: Sie ermöglicht beispielsweise Weiterbildungsprogramme für die Plantagenarbeiter, den Bau von Schulen für Kinder sowie den Ausbau der Infrastruktur.

Weitere Informationen auf https://www.verantwortung-lidl.ch/sortiment/

Kontakt:

Kontakt Lidl Schweiz:
Medienstelle
Dunantstrasse 14
8570 Weinfelden
Tel.: +41 (0)71 627 82 00
E-Mail: media@lidl.ch
www.lidl.ch
www.lidl.ch/darum
www.facebook.com/lidlch
www.instagram.com/lidlch/



Weitere Meldungen: LIDL Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: