DEZA

DEZA: Sicherheit durch Entwicklung Einladung zur Jahresmedienkonferenz der DEZA

      Bern (ots) - Direktor Walter Fust informiert ├╝ber Aktualit├Ąten und
Schwerpunkte im Jahr 2003 ┬Ľ Die Arbeit der Direktion f├╝r Entwicklung
und Zusammenarbeit DEZA im Zusammenhang mit den aktuellen
Krisenherden Irak, Nordkorea und Elfenbeink├╝ste. ┬Ľ neue
Herausforderungen f├╝r die DEZA im Jahr 2003.

    Pr├Ąsentation des DEZA-Jahresthemas "Sicherheit durch Entwicklung" Armutsbek├Ąmpfung, humanit├Ąre Hilfe, der Einsatz f├╝r Frieden und Rechtsstaatlichkeit tragen ganz entscheidend zur Sicherheit der Weltbev├Âlkerung bei. Mit drei Beispielen aus dem Feld zeigt die DEZA den Beitrag der internationale Zusammenarbeit zur "Global human security", dem Jahresthema der DEZA : ┬Ľ Sicherheit durch Armutsbek├Ąmpfung: Arbeit und Einkommen f├╝r die Bewohner der Armenviertel in Lima. ┬Ľ Sicherheit durch Rechtsstaatlichkeit und gute Regierungsf├╝hrung. Das Regionalprogramm der DEZA in S├╝dosteuropa. ┬Ľ Der Einsatz f├╝r Frieden und Sicherheit der humanit├Ąren Hilfe der DEZA in Afrika am Beispiel von Radio OKAPI im Kongo.

    F├╝r Fragen und Interviews stehen Ihnen Herr Fust und die Fachleute der DEZA nach den Pr├Ąsentationen zur Verf├╝gung. Anschliessend m├Âchten wir Sie zu einem Ap├ęro herzlich einladen.

Die Medienkonferenz findet statt am

Dienstag 4. Februar 2003 - von 11.00 bis 12.30 Uhr bei der DEZA in Ausserholligen an der Freiburgstrasse 130 im Raum 2023 (Parterre)

DIREKTION F├ťR ENTWICKLUNG UND ZUSAMMENARBEIT (DEZA) Medien und Kommunikation

Weitere Ausk├╝nfte : Barbara Affolter, Pressesprecherin, Tel. 031 323 08 63, barbara.affolter@deza.admin.ch Anmeldungen bei suzan.guerler@deza.admin.ch, Tel. 031 322 31 09



Weitere Meldungen: DEZA

Das könnte Sie auch interessieren: