Trotz Wirtschaftskrise erzielt die BG-Gruppe im Jahr 2009 ein sehr gutes Ergebnis - Umsatzsteigerung von 34%

   

    Lausanne (ots) - Die BG-Gruppe - mit einem Jahresumsatz von gegen 80 Mio. CHF und rund 500 Mitarbeitenden - erfreut sich trotz weltweit schwierigen Wirtschaftsverhältnissen eines markanten Umsatzwachstums. Damit weist die Gruppe bereits zum vierten Mal in Folge ein zweistelliges Wachstum aus.

    War bereits das Jahr 2008 ein erfolgreiches Jahr (Umsatzsteigerung von 18%), hat die BG-Gruppe dieses Resultat im Jahr 2009 praktisch noch verdoppelt. Der Reingewinn liegt mit 1,152 Mio. CHF ebenfalls über demjenigen des Vorjahres (2008: 1,140 Mio. CHF).

    Satte 34% betrug die Umsatzsteigerung im vergangenen Jahr, was ein einmaliges Ergebnis bedeutet. Grund für dieses hervorragende Resultat sind die trotz Wirtschaftskrise guten Bedingungen auf den Hauptmärkten der BG-Gruppe in der Schweiz, Frankreich und Algerien. Hier besteht bei der öffentlichen Hand nach wie vor eine grosse Nachfrage nach den Angeboten von BG. Eine stabile Auftragslage und die langjährigen Geschäftsbeziehungen spiegeln das grosse Vertrauen in die Arbeit der BG-Ingenieure wieder. Die konsequente Umsetzung der Unternehmensstrategie zahlt sich aus: Erschliessen neuer Märkte, allenfalls zusammen mit neuen Partner-Unternehmen. So stiessen im Verlaufe des Jahres FMNi in Corcelles, Beyeler Ingenieure in Bern und ARP in Zug, Zürich und Schwyz zur BG-Gruppe. Zusammen mit diesen hat die BG-Gruppe in der Deutschschweiz deutlich an Boden gewonnen und gehört nunmehr in ihrer Branche zu den wichtigsten Anbietern unseres Landes. In der Romandie ist die BG - gegründet 1954 mit Sitz in Lausanne - bereits seit vielen Jahren Marktleader.

    Ein Viertel des Umsatzwachstums entfällt auf organisches Wachstum, mehrere Tätigkeitsbereiche der BG-Gruppe wurden verstärkt. Trotz einem nach wie vor grossen Mangel an qualifiziertem Fachpersonal, konnte die BG-Gruppe im Verlaufe des Berichtsjahres insgesamt 80 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einstellen. Neben diesen erfreulichen internen Entwicklungen hat auch das externe Wachstum positiv zum guten Gesamtergebnis beigetragen. Die erwähnten Partner-Unternehmen haben mit ihrem Zusammenschluss in die BG-Gruppe einen zusätzlichen Umsatz von insgesamt 16 Mio. CHF beigesteuert. Dank diesem Schritt hat die BG-Gruppe jedoch nicht nur ihr Ergebnis erheblich verbessern, sondern insbesondere auch ihre nationale Marktpräsenz massiv stärken können.

    Das Kapital der BG-Gruppe liegt seit jeher in den Händen der Mitarbeitenden. Die knapp 30 Partner - oberstes Management der BG oder international anerkannte Experten - sind in die strategische Planung des Unternehmens eingebunden. Mittelfristig werden sie über zwei Drittel des Firmenkapitals verfügen. Damit ist gewährleistet, dass die BG-Gruppe auch in Zukunft finanziell unabhängig bleibt.

    «Wir freuen uns natürlich sehr über das gute Ergebnis im vergangenen Jahr», meint Professor Laurent Vulliet, Vorsitzender der Geschäftsleitung und Partner von BG. «Die Integration der Ingenieurbüros in unsere Gruppe hat natürlich viel zum guten Resultat beigetragen. Aber auch die Tatsache, dass die Baubranche und das Bauingenieurwesen in unseren Märkten von der Krise relativ verschont geblieben sind. Nun schauen wir bereits in die Zukunft.» Jean-Daniel Marchand, Präsident des Verwaltungsrates fügt hinzu: «Das Jahr 2010 hat mit einem hohen Auftragsbestand und positiven Perspektiven sehr gut begonnen, allerdings bleibt der Preisdruck in sämtlichen Märkten hoch. Die BG-Gruppe stellt sich jedoch dank ihrer langjährigen Erfahrung, ihrer Innovationsbereitschaft und der erprobten fachübergreifenden Leitung von hochkomplexen Projekten den Herausforderungen mit grosser Zuversicht.»

    BG-Gruppe

    Die 1954 gegründete BG-Gruppe bietet als Ingenieur- und Beratungsunternehmen Dienstleistungen in den Bereichen Infrastruktur, Umwelt, Hochbau und Energie an. BG verfügt über Tochtergesellschaften in der Schweiz, in Frankreich, England und Algerien und ist an Projekten in einer Vielzahl von Ländern beteiligt. BG befindet sich im Eigentum der Mitarbeitenden, der Jahresumsatz beträgt gegen 80 Mio. CHF. Insgesamt beschäftigt BG rund 500 Mitarbeitende, Hauptsitz der Unternehmung ist Lausanne. www.bg-21.com

    Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.bg-21.com/de/news/24062010-pressemappe-bg-gruppe

ots Originaltext: BG-Gruppe
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Hélène Hourtané
E-Mail: helene.hourtane@bg-21.com
Tel.:    +41/21/618'17'31