Vitol Group

Vitol schliesst definitiven Aktienkaufvertrag über den Erwerb einer antwerper Raffinerie von Petroplus

    Genf/Rotterdam, NL (ots) - Vitol Tank Terminals B.V. ("VTTI") und seine 100-prozentige Tochtergesellschaft Eurotank Belgium B.V., die zur Vitol Group ("Vitol") gehören, schlossen heute mit Universal Holding B.V. und Petroplus International B.V., die Tochtergesellschaften von Petroplus Holding AG ("Petroplus") (SIX: PPHN) sind, einen Aktienkaufvertrag über die Akquisition einer 100- prozentigen Beteiligung an Petroplus Refining Antwerp N.V. und Petroplus Refining Antwerp Bitumen N.V. (die "Anlagen") ab.

    Die Anlagen befinden sich im Hafen von Antwerpen. Sie sind an ein ausgedehntes Pipeline-Netz und eine umfangreiche Hafeninfrastruktur angeschlossen und bieten dadurch viel Flexibilität für kohlenwasserstoffhaltige Einsatz-, Zwischen- und Fertigprodukte. Die Anlagen verfügen über eine der grössten Bitumen-Verarbeitungsstätten in den Benelux-Ländern mit einer Kapazität von rund 875'000 Tonnen jährlich, eine Gasöl-Hydrotreating-Einrichtung mit einer Kapazität von 22'300 Barrels je Tag und ein Tanklager mit einer potenziellen Kapazität von etwa 450'000 Kubikmeter (nach erfolgten zusätzlichen Investitionen).

    Die Barkomponente des im Vertrag vorgesehenen Gesamtpreises beläuft sich auf 25 Millionen USD, wovon die Lagerkosten ausgenommen sind. Vorbehaltlich unter anderem der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden wird die Transaktion voraussichtlich im vierten Quartal 2009 abgeschlossen.

    Ian Taylor, President und CEO von Vitol, kommentierte die Akquisition mit den folgenden Worten: "Wir sind erfreut, unser existierendes Anlagenvermögen durch die Antwerper Anlage verstärken zu können. Diese Verarbeitungs- und Lagerungsanlage ist mit ihrem Standort im wichtigsten Raffinerie- und Handelszentrum Nordwesteuropas ausgezeichnet positioniert. Sie verstärkt die Lagerkapazität unseres bestehenden Terminalgeschäfts erheblich und ermöglicht offenkundige Synergien mit unseren weltweiten Aktivitäten."

    Die 1966 gegründete Vitol Group ist global tätig und gehört zu den weltweit grössten privat-integrierten Ölhändlern. Mit einem Umsatz von 191 Milliarden USD in 2008, bewegt Vitol über 5 Millionen Barrels physischem Erdöl und Ölprodukten pro Tag. Ausser Antwerpen, hat Vitol auch eine Raffinerie in Fudschaira und verwaltet ein langfristiger Vetrag für die Bereitstellung von Erdöl, als auch die Produktableitung für die North Atlantic Raffinerie in Neufundland. Das Lagerungs- und Terminalgeschäft, VTTI, verfügt über mehrere wichtige Terminals in Amsterdam, Rotterdam, Fudschaira und Argentinien und ist zudem zu 49 Prozent am Ventspils-Terminal in Lettland beteiligt. Die weltweite Lagerkapazität des Unternehmens beläuft sich zurzeit auf 4 Millionen Kubikmeter.

    Petroplus Holdings AG ist der grösste unabhängige Raffineriebetreiber und Grosshändler für Erdölerzeugnisse in Europa. Das Unternehmen konzentriert sich auf das Raffineriegeschäft und besitzt und betreibt derzeit sieben Raffinerien in ganz Europa. Die kombinierte Durchsatzkapazität der Raffinerien beträgt rund 864'000 Barrels je Tag.

    Nähere Einzelheiten zu Vitol Group und VTTI finden Sie unter: www.vitol.com bzw. www.VTTI.com

    Nähere Einzelheiten zu Petroplus finden Sie unter: www.petroplusholdings.com oder kontaktieren Sie Tom Trovato unter: E-Mail: ir@petroplus.biz oder Tel.: +41/58/580'11'66

ots Originaltext: Vitol Group
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Finsbury Group
Andrew Mitchell
Tel.: +44/207-251-3801

Cohn and Wolfe, Amsterdam
Erik Van Roggen
Tel.: +31/20-67-68-666

Cohn and Wolfe, Genf
Victoria Dix
Tel.: +41/22/908'40'71



Das könnte Sie auch interessieren: