NaturEnergie AG

Toyota Deutschland setzt auf Grünstrom: Toyota ist neuer Partner von NaturEnergie

    Grenzach-Wyhlen (ots) - Die Toyota Deutschland Zentrale in Köln bezieht künftig regenerativ erzeugten Strom des Ökostrom-Produzenten NaturEnergie aus Grenzach-Wyhlen, der ausschließlich aus erneuerbarer Wasserkraft stammt. Damit leistet Toyota einen wirksamen Beitrag für den Umweltschutz. Ab dem 01.01.2009 erhält die Deutschland Zentrale pro Jahr 6,5 Millionen Kilowattstunden Strom der Marke NaturEnergie Silber bis Ende 2011. Durch den Bezug von Grünstrom vermeidet das Unternehmen den Ausstoß von 3.516 Tonnen klimaschädlichem Kohlendioxid (CO2) pro Jahr.

    NaturEnergie Silber enthält 100 Prozent erneuerbare Wasserkraft, die überwiegend in den eigenen Wasserkraftwerken am Hochrhein zwischen Bodensee und Basel produziert wird. Unabhängige Fachleute des TÜV Nord, Hamburg überprüfen regelmäßig die Qualität des Stroms. Durch den Bezug von 6,5 Millionen Kilowattstunden NaturEnergie Silber erspart Toyota Deutschland der Umwelt jährlich einen Ausstoß von 3.516 Tonnen Kohlendioxid, verglichen mit dem Bezug von konventionellem Strom. Mit ihrer Entscheidung für NaturEnergie setzt Toyota ein deutliches Zeichen gegen die Klimaveränderung und für die Unterstützung erneuerbarer Energien. "Toyota hat die nachhaltige Entwicklung von Mobilität, Umwelt und Gesellschaft zu einem Unternehmensziel erklärt. Dazu leisten wir mit dem Bezug von emissionsfreiem Strom aus Wasserkraft einen Beitrag, " erläutert Lothar Feuser, Geschäftsführer Toyota Deutschland. Toyota plant seine Zusammenarbeit mit NaturEnergie weiter auszubauen. Das Unternehmen setzt sich dafür ein, dass in Zukunft möglichst viele der bundesweit rund 600 Toyota-Händler emissionsfreien Strom der Marke NaturEnergie Silber beziehen werden. Auch ein spezieller NaturEnergie Mitarbeitertarif soll Toyota-Mitarbeitern den Bezug des Grünstroms ermöglichen.

    Toyota Deutschland

    Toyota Deutschland hat seinen Sitz in Köln, wo heute in der Toyota Allee rund 1.500 Menschen in unterschiedlichen Toyota-Organisationen - darunter auch die Formel 1-Schmiede und die Toyota Kreditbank - für die Marken Toyota und Lexus arbeiten. Zusammen mit den Händlermitarbeitern gehören der deutschen Toyota-Familie heute rund 18.000 Mitglieder an. Toyota Deutschland startete den Fahrzeugverkauf 1971 über einen freien Importeur. 1974 übernahm die Toyota Motor Corporation das Unternehmen als Tochtergesellschaft. Diese wurde 2005 zusammen mit elf weiteren nationalen Toyota-Importeuren in eine europäische Dachgesellschaft eingegliedert, die heutige Toyota Motor Europe mit Sitz in Brüssel.

    NaturEnergie AG

    Die NaturEnergie AG, Grenzach-Wyhlen, ist am 1. Oktober 1998 als Deutschlands erster Ökostrom-Händler ans Netz gegangen. Das Unternehmen vertreibt bzw. fördert mit den beiden Produkten "NaturEnergie Silber" und "Natur-Energie Gold" zu 100 Prozent emissionsfrei und regenerativ erzeugten Ökostrom aus Wasserkraft. Derzeit entsteht in Rheinfelden für 380 Millionen Euro bis zum Jahr 2010 ein neues Wasserkraftwerk - eines der größten Bauvorhaben im Bereich regenerative Energien in Deutschland. Das Unternehmen beliefert rund 300.000 Kunden mit Strom. Die NaturEnergie AG ist zu 100 Prozent ein Tochterunternehmen der Energiedienst Holding AG, Laufenburg.


ots Originaltext: NaturEnergie AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
NaturEnergie AG
Thomas Zwigart
Leiter Personal und Kommunikation
Tel.: 07763/81-2660
Fax.: 07763/81-2701
www.naturenergie.de
thomas.zwigart@naturenergie.de



Das könnte Sie auch interessieren: