ProTee United

Virtueller Golfkurs erobert die Welt

    Zaltbommel, Niederlande (ots/PRNewswire) -

    - Niederländische Unternehmen ermöglichen das weltweit grösste Hallengolfzentrum

    Durch den Bau des weltweit grössten Hallengolfzentrums in den Niederlanden bestätigen ProTee United (http://www.protee-united.com), Hersteller von Golfsimulatoren, und Southwest Greens, Produzenten von Synthetikgras und Übungsanlagen, ihre Position als globale Anführer der Golfbranche.

    Beide Unternehmen haben ein starkes Wachstum im asiatischen Markt verzeichnen können und können auch in Europa zahlreiche Erfolge vorweisen. Für das Projekt "Indoor Golf Arena", das 2010 eröffnet werden soll, hat ProTee United zwanzig Golfsimulatoren auf dem Stand der Technik eingerichtet, während Southwest Greens innerhalb des Zentrums 14.000 m2 Synthetikgras entwerfen und einbauen wird. Ihre Beiträge haben sich für das Arena-Projekt als unentbehrlich erwiesen.

    Seit 2005 hat ProTee United mehr als 1.000 Simulatoren weltweit verkauft und verfügt über Vertretungen in 37 Ländern. Der Simulator des Unternehmens verwendet modernste Computerprogramme, um es Menschen zu ermöglichen, virtuelles Golf auf wenigen Quadratmetern zu spielen. Nachdem der Spieler den Ball geschlagen hat, trifft dieser auf den Bildschirm, und das System übernimmt automatisch, um die Flugkurve des Balls zu bestimmen. Mit dem Simulator kann Golf überall gespielt werden und wird nicht von widrigen Witterungsbedingungen behindert.

    "Jeder kann sich dieses System leisten. Es bietet Menschen die Möglichkeit, eine volle Golfrunde in ihrer Garage zu spielen, oder während des Winters an ihrem Schwung zu arbeiten. Darüber hinaus haben zahlreiche Hotels und Hallengolfzentren das System installiert", sagte Präsident und CEO Dennis van Drie. "Unser stärkstes Wachstum haben wir in Asien verzeichnen können. In Südkorea werden beispielsweise immer mehr Golf-Cafés eröffnet, in denen sich Menschen treffen, um Golf zu spielen. Darüber hinaus sind Golfprofis vom Realismus und der Genauigkeit unseres Simulators beeindruckt."

    Im November 2005 ging das Unternehmen eine Partnerschaft mit Southwest Greens ein, dem unbestritten global führenden Anbieter für die Entwicklung und Einrichtung von synthetischen Golfprodukten. Mit mehr als 7.000 Projekten, die seit 1996 in aller Welt und unter unterschiedlichsten Klimabedingungen umgesetzt wurden, blickt Southwest Greens auf eine beispiellose Erfolgsgeschichte zurück. Das Unternehmen bietet diverse Lösungen, sowohl für Hausbesitzer als auch für kommerzielle Golfplätze. Viele führende Golfer wie Vijay Singh, Jim Furyk und Maarten Lafeber verwenden Southwest Greens zu Hause, um ihr Spiel zu verbessern. Nicklaus Design(R), einer der herausragenden Namen in der Geschichte des Golfsports, hat Southwest Greens ausgewählt, um ein exklusives, hochwertiges Golfprodukt zu erschaffen, das die Design-Expertise eines der grössten Namen im Golfsport mit den modernen und überlegenen Installationssystemen für synthetische Golfprodukte kombiniert, die Southwest Greens bietet.

    Die Indoor Arena wird das Beste von dem zeigen, was beide Unternehmen zu bieten haben. "Die Niederlande haben im Bereich der Innovation schon immer eine Führungsrolle gespielt", fügte van Drie hinzu. "Unser Ziel besteht darin, 250 Satelliten-Hallengolfzentren zu erschaffen, von denen acht bis zehn dieser Grössenordnung entsprechen."

    Weitere Informationen: http://www.protee-united.com, http://www.southwestgreens-benelux.com oder http://www.indoorgolfarena.eu

ots Originaltext: ProTee United
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen erhalten Sie von CEO Dennis van Drie von ProTee
United, Tel: +31(0)418-654950, E-Mail: dvdrie@protee-united.com



Das könnte Sie auch interessieren: