Addax Petroleum Corporation

Addax Petroleum gibt Rekordergebnis für zweites Quartal 2008 bekannt

    Calgary, Kanada (ots/PRNewswire) -

@@start.t1@@      - Steigerung des Kapitalzuflusses aus operativem Geschäft um 83 Prozent
         auf 524 Millionen USD
      - Steigerung des Nettoertrags um 190 Prozent auf 293 Millionen USD
      - 8 Prozent Produktionssteigerung auf 132,9 Mbbl/d@@end@@

    Addax Petroleum Corporation ("Addax Petroleum" bzw. das "Unternehmen") gibt sein Betriebsergebnis für das Quartal per 30. Juni 2008 bekannt. Das Finanzergebnis wird nach Massgabe der kanadischen GAAP erstellt und in US-Dollar ausgewiesen.

    Diese Pressemitteilung geschieht zeitgleich mit der Bekanntgabe der nicht geprüften Konzernbilanz von Addax Petroleum bei den kanadischen und britischen Börsenaufsichtsbehörden ("Addax Petroleum's Unaudited Consolidated Financial Statements") für das Quartal per 30. Juni 2008 sowie mit der zugehörigen Erörterung und Analyse durch die Geschäftsführung. Exemplare dieser Dokumente stehen unter HTTP://www.sedar.com, HTTP://www.londonstockexchange.com und auf der Website des Unternehmens unter www.addaxpetroleum.com zur Verfügung.

    Für Analysten und Investoren findet am heutigen Mittwoch, dem 6. August 2008 um 11.00 Uhr Eastern Time (Ortszeit US-Ostküste) / 16.00 Uhr Ortszeit London eine Telefonkonferenz statt. Die kompletten Informationen hierzu sind am Ende dieser Ankündigung zu finden.

    Stellungnahme des CEO

    Jean Claude Gandur, Präsident und Chief Executive Officer von Addax Petroleum, sagte heute dazu: "Ich bin sehr erfreut berichten zu können, dass die robuste Produktionsleistung in einer Situation, in der die Ölpreise auf Rekordniveau sind, Addax Petroleum ein weiteres Quartal mit einem Rekordfinanzergebnis beschert hat. Das Aktivitätsniveau in all unseren Businessfronten war im gesamten zweiten Quartal hoch und unsere Bilanz ist bzgl. der operativen Performance als gut zu bezeichnen. Unsere Produktionsmengen blieben leicht hinter den Erwartungen zurück. Das kann auch in der Bilanz des Gesamtgeschäftsjahres noch so bleiben, sie werden aber angesichts der kontinuierlichen Lieferengpässe in der Branche weiterhin auf hohem Niveau sein. Zudem haben wir während des zweiten Quartals das Lizenzportfolio von Addax Petroleum um vier weitere Lizenzgebietsbeteiligungen erweitert. Diese neue Geschäftstätigkeit ist eng auf unser dynamisches Explorationsprogramm abgestimmt, das im zweiten Quartal gemischte Resultate erbrachte, aber spannend für die Bilanz des Gesamtgeschäftsjahres bleibt. Besonders erfreut und ermutigt bin ich, da unsere Initiativen zur kommerziellen Nutzung unserer Reserven in Kurdistan und der Gasressourcen in Nigeria zunehmend ins Gewicht fallen und unseren Aktionären exzellenten Mehrwert bieten können."

    Ausgewählte Finanzeckdaten

@@start.t2@@      - Der Erdölumsatz vor Lizenzgebühren wurde im zweiten Quartal 2008 mit
      1,493 Millionen USD ausgewiesen, was einer Steigerung von 98 Prozent
      gegenüber dem Erdölumsatz vor Lizenzgebühren von 753 Mio. USD im
      zweiten Quartal 2007 entspricht. Die Steigerung des Erdölumsatzes vor
      Lizenzgebühren ist primär auf den Anstieg des durchschnittlichen
      Rohölpreises im zweiten Quartal 2008 um 81 Prozent auf 123,17 USD pro
      Barrel (/bbl) zurückzuführen. Im zweiten Quartal 2007 wurde ein
      Rohölpreis von 68,21/bbl und eine Steigerung des Umsatzvolumens um
      11 Prozent zwischen den beiden Abrechnungszeiträumen erzielt. Im
      Vergleich zum ersten Quartal 2008 sank der Lagerbestand
      leicht um 0,069 MMbbl (Millionen Barrel), allerdings besitzt das
      Unternehmen noch immer einen grossen Vorrat an Rohöl, der aber im
      dritten Quartal 2008 weiter schrumpfen wird.
      - Im zweiten Quartal 2008 stieg der Kapitalzufluss aus operativem
      Geschäft um 83 Prozent auf 524 Mio. USD (3,37 USD je Aktie,
      unverwässert), verglichen mit 287 Mio. USD (1,85 USD je Aktie,
      unverwässert) im zweiten Quartal 2007.
      - Der Nettogewinn stieg im zweiten Quartal 2008 um 190 Prozent auf
      293 Mio. USD (1,88 USD je Aktie, unverwässert), verglichen mit
      101 Mio. USD (0,65 USD je Aktie, unverwässert) im entsprechenden
      Abrechnungszeitraum 2007.
      - Im zweiten Quartal 2008 stieg der Kapitalaufwand ohne
      Akquisitionskosten von 261 Mio. USD im zweiten Quartal 2007 um
      34 Prozent auf 350 Mio. USD. Der Erschliessungskapitalaufwand wurde im
      zweiten Quartal mit insgesamt 297 Mio. USD ausgegeben, ein Anstieg um
      71 Prozent gegenüber dem Erschliessungskapitalaufwand von 174 Mio. USD
      im zweiten Quartal 2007. Der Kapitalaufwand für Exploration und
      Erkundung wurde im Quartal mit 53 Mio. USD ausgewiesen; er verringerte
      sich damit um 39 Prozent gegenüber dem Kapitalaufwand für Exploration
      und Erkundung von 87 Mio. USD im zweiten Quartal 2007.
      - Die Akquisitionskosten in Verbindung mit neuen Geschäftsfeldern stiegen
      von null USD im zweiten Quartal 2007 auf 19 Mio. USD im zweiten
      Quartal 2008. Zu den neuen Geschäftsfeldern zählen der Erwerb zweier
      neuer Explorationslizenzgebiete für das Lizenzgebietsportfolio des
      Unternehmens, die Erhöhung des Betriebsmittelanteils an zwei weiteren
      Explorationslizenzgebieten und der Start eines integrierten
      Gasnutzungsprojektes in Nigeria.
      - Zum Ende des zweiten Quartals 2008 wurden Bankverbindlichkeiten von
      insgesamt 910 Mio. USD ausgewiesen, ein Rückgang von 40 Mio. USD
      gegenüber dem Vorjahresvergleichsquartal 2007. Die
      Bankverbindlichkeiten laufen derzeit unter einer fünfjährigen,
      vorrangig besicherten Laufzeitkreditfazilität i. H. v. 1,6 Mrd. USD,
      von der noch 4 Jahre verbleiben. Darüber hinaus wurde im zweiten
      Quartal eine neue, zwei Jahre laufende Kreditfazilität über einen
      Betrag von 450 Mio. USD abgeschlossen und unterzeichnet, der sich nach
      Syndizierung auf 500 Mio. USD erhöhen kann. Bis zum 30. Juni 2008
      wurden keinerlei Beträge aus dieser Kreditfazilität in Anspruch
      genommen.@@end@@

    Die folgende Tabelle fasst die ausgesuchten Finanzeckdaten zusammen:

@@start.t3@@      -------------------------------------------------------------------------
      Ausgewählte Finanzeckdaten für das                              Quartal per
                                                                                          30. Juni
      Beträge in Mio. USD, wenn nicht                                  2008    2007 Änderung
        anderweitig ausgewiesen
      -------------------------------------------------------------------------
      Erdölumsatz vor Lizenzgebühren                                  1.493      753      98 %
      Durchschnittl. erzielter
        Rohölverkaufspreis, USD/bbl                                    123,17  68,21      81 %
      Umsatzvolumen, MMbbl                                                    12,2    11,0      11 %
      Kapitalzufluss aus operativem Geschäft                         524      287      83 %
      Nettogewinn                                                                    293      101    190 %
      Durchschnittliche Anzahl im
        Umlauf befindlicher Aktien
         (nicht verwässert, in Millionen)                                156      155        1 %
      Kapitalzufluss aus operativem
        Geschäft je Aktie
         (USD / unverwässert)                                                 3,37    1,85      82 %
      Gewinn je Aktie (USD / unverwässert)                          1,88    0,65    189 %
      Durchschnittliche Anzahl im Umlauf
        befindlicher Aktien
         (verwässert, in Millionen)                                         162      157        3 %
      Kapitalzufluss aus operativem
        Geschäft je Aktie
         (USD / verwässert)                                                    3,24    1,82      78 %
      Gewinn je Aktie (USD / verwässert)                              1,83    0,65    182 %
      Summe                                                                          4.502  3.282      37 %
      Langfristige Verbindlichkeiten,
        ohne wandelbare Wandelobligationen                              910      950      -4 %
      Kapitalaufwand - nach Region
      Nigeria (ohne Tiefsee) & Kamerun                                  235      177      33 %
      Gabun                                                                              106        43    147 %
      Region Kurdistan im Irak                                                  9        35    -74 %
      Tiefsee Nigeria & JDZ                                                        3         2      50 %
      Konzern, Akquisitionen, Farm-in und
        Lizenz-Unterzeichnungsgebühren                                      16         4    300 %
      Summe                                                                              369      261      41 %
      Kapitalaufwand - nach Art
      Entwicklung                                                                    297      174      71 %
      Exploration & Erkundung                                                  53        87    -39 %
      Zwischensumme                                                                 350      261      34 %
      Konzern, Farm-in und Lizenz-
        Unterzeichnungsgebühren                                                 19         0         kA
      Summe                                                                              369      261      41 %
      -------------------------------------------------------------------------
      -------------------------------------------------------------------------@@end@@

@@start.t4@@      -------------------------------------------------------------------------
      Ausgewählte Finanzeckdaten für das                                        Halbjahr per
                                                                                                        30. Juni
      Beträge in Mio. USD, wenn nicht                          2008      2007    Änderung
      anderweitig ausgewiesen
      -------------------------------------------------------------------------
      Erdölumsatz vor Lizenzgebühren                          2.647    1.380         92 %
      Durchschnittl. erzielter
        Rohölverkaufspreis, USD/bbl                            109,58    63,09         74 %
      Umsatzvolumen, MMbbl                                            24,2      21,8         11 %
      Kapitalzufluss aus operativem Geschäft                 993        550         81 %
        Nettogewinn                                                          533        180        196 %
      Durchschnittliche Anzahl im Umlauf
        befindlicher Aktien
         (unverwässert, in Millionen)                              156        155          1 %
      Kapitalzufluss aus operativem
        Geschäft je Aktie
         (USD / unverwässert)                                         6,38      3,55         80 %
      Gewinn je Aktie (USD / unverwässert)                  3,42      1,16        195 %
      Durchschnittliche Anzahl im Umlauf
        befindlicher Aktien
         (verwässert, in Millionen)                                 162        156          4 %
      Kapitalzufluss aus operativem
        Geschäft je Aktie
         (USD / verwässert)                                            6,14      3,51         75 %
      Gewinn je Aktie (USD / verwässert)                      3,35      1,16        189 %
      Summe                                                                  4.502    3.282         37 %
      Langfristige Verbindlichkeiten,
        ohne Wandelobligationen                                        910        950         -4 %
      Kapitalaufwand - nach Region
      Nigeria (ohne Tiefsee) & Kamerun                          496        342         45 %
      Gabun                                                                      172         74        132 %
      Region Kurdistan im Irak                                         16         50        -68 %
      Tiefsee Nigeria & JDZ                                                6          5         20 %
      Konzern, Akquisitionen, Farm-in und Lizenz-
        Unterzeichnungsgebühren                                         19          6        217 %
      Summe                                                                      709        477         49 %
      Kapitalaufwand - nach Art
      Entwicklung                                                            543        319         70 %
      Exploration & Erkundung                                         147        158         -7 %
      Zwischensumme                                                         690        477         45 %
      Konzern, Farm-in und Lizenz-
        Unterzeichnungsgebühren                                         19          0            kA
      Summe                                                                      709        477         49 %
      -------------------------------------------------------------------------
      -------------------------------------------------------------------------@@end@@

    Ausgewählte Eckpunkte neuer Geschäftsfelder

@@start.t5@@      - Im zweiten Quartal 2008 wurde durch die Aufnahme zweier neuer
      Explorationslizenzgebiete in das Lizenzgebietsportfolio des
      Unternehmens sowie die Steigerung des Betriebsmittelanteils an zwei
      weiteren Explorationslizenzgebieten ein neues, aktives
      Geschäftsprogramm für Addax fortgesetzt. Darüber hinaus erhielt eine
      integrierte Gasnutzungsinitiative von Addax Petroleum die
      Genehmigung der Bundesregierung des Staates Nigeria. Diese
      Initiative könnte zur Entwicklung und Monetisierung der beträchtlichen
      Gasressourcen des Unternehmens in Nigeria führen.
      - Zu den neuen Businesshighlights im zweiten Quartal 2008 zählen die
      folgenden:
      Golf von Guinea Flachwasser (Nigeria und Kamerun)
      - Das integrierte Gasnutzungsprojekt in Nigeria wurde von Addax
      Petroleum zusammen mit seinen Partnern (das "Konsortium" ) - Chrome
      Oil Services Limited, ein führendes nigerianisches Öl- und
      Gasunternehmen, sowie Korea Gas Corporation, dem staatlichen
      Gasunternehmen Südkoreas und grössten LNG-Importeur
      (LNG, Liquid Natural Gas, Flüssigerdgas) der Welt - vorgeschlagen.
      Das vom Federal Government of Nigeria bewilligte Projekt soll unter
      anderem die Exploration und Entwicklung von Gasfeldern in Nigeria,
      einschliesslich des Gasfeldes OML137 des Unternehmens, voranbringen,
      und die, zur kommerziellen Verwertung einer LNG-Produktionsanlage
      erforderlichen Gasreserven sicherstellen. Die neue LNG-Anlage auf
      Brass Island im Bundesstaat Bayelsa soll bis zu 10 Millionen Tonnen
      per annum produzieren und damit für die nationale Energieerzeugung
      bis zu 1.000 Megawatt sowie den Ausgangspunkt für den Aufbau
      petrochemischer Anlagen liefern. Im Rahmen der amtlichen Genehmigung
      durch die Bundesregierung wurde das Konsortium angewiesen, mit dem
      nigerianischen Ministerium für Energie (Gas), dem Department of
      Petroleum Resources sowie der Nigerian National Petroleum
      Corporation zusammenzuarbeiten, um die fiskalischen und
      wirtschaftlichen Bedingungen für die vor- und nachgeordneten
      Aktivitäten zu erarbeiten, damit die erforderlichen
      Investitionsvoraussetzungen für alle am Projekt Beteiligten erfüllt
      werden. Das Unternehmen glaubt, dass diese Verhandlungen schnell
      vorankommen werden und rechtzeitig abgeschlossen werden, um eine
      finale Investitionsentscheidung bis Ende 2009 treffen zu können.
      - Dem Unternehmen wurde ein Anteil von 40 Prozent an OPL 227 (Oil
      Prospecting License, Recht, nach Öl zu bohren) vor der Küste
      Nigerias zugestanden. Addax Petroleum hat die Farm-in-Gebühr an
      seine Lizenzgebietspartner entrichtet und einen Signaturbonus an die
      Bundesregierung des Staates Nigeria gezahlt und ist zur Finanzierung
      von 80 Prozent des Arbeitsprogramms inklusive des Kaufs von
      mindestens 500 km(2) an 3D-Seismikdaten während der
      Explorationsperiode verpflichtet. Addax Petroleum übernimmt auch die
      anfängliche Finanzierung von 80 Prozent des Kapital- und
      Betriebsaufwandes für OPL227. Dafür erhält das Unternehmen einen
      überproportionalen Anteil an der Nettoproduktion aus OPL227, bis der
      gesamte Kapitalaufwand gedeckt ist. Danach erhalten alle Parteien
      einen proportionalen Anteil an der Produktion.
      - Schliesslich unterzeichnete Addax Petroleum einen "Production Sharing
      Contract" (PSC, Vereinbarung über die gemeinsame Produktion) mit der
      Republik Kamerun im Zusammenhang mit dem Explorationslizenzgebiet
      Iroko. Nach der PSC erwirbt Addax Petroleum einen Anteil von
      100 Prozent am Lizenzgebiet von Iroko und ist der Betreiber. Die
      Société Nationale des Hydrocarbures ("SNH"), das nationale
      Ölunternehmen in Kamerun, erhält das Recht zum Back-in für 30 % im
      Falle einer Entwicklung. Als Gegenleistung für seinen Anteil an
      Iroko zahlte Addax Petroleum einen Signaturbonus vom 3 Mio. USD.
      Zudem verpflichtet sich das Unternehmen, ein Arbeitsprogramm im Wert
      von mindestens 17,5 Mio. USD durchzuführen, wobei der Erwerb von 3D-
      Seismikdaten und das Bohren einer Bohrung enthalten sind.
      Gabun
      - Addax Petroleum hat seinen Betriebsmittelanteil am Lizenzgebiet Iris
      Marin vor der Küste Gabuns durch die Übernahme eines
      Tochterunternehmens der Sterling Energy plc um weitere 18 Prozent
      erhöht. Damit hält Addax Petroleum bis zu 51,33 Prozent an den
      Betriebsmitteln des Lizenzgebiets von Iris Marin. Dazu beabsichtigt
      das Unternehmen, vorbehaltlich der amtlichen Genehmigung, als
      Betreiber aufzutreten.
      Gemeinsame Entwicklungszone (Joint Development Zone - "JDZ")
      - Addax Petroleum wurde eine Beteiligung (Participating Interest) in
      Höhe von 7,2 Prozent an Block 4 der JDZ Nigeria/Sao Tome und
      Principe durch ein unabhängiges Schiedsgericht zugesprochen. Damit
      vergrössert sich Addax Petroleums Anteil am Lizenzgebiet von
      38,3 Prozent auf 45,5 Prozent. Zudem ist Addax Petroleum der
      Betreiber von Block 4. Addax Petroleum hat die Bohrarbeiten in JDZ
      Block 4 für das vierte Quartal 2008 in Auftrag gegeben, glaubt aber,
      dass der Bohrturm nicht vor Mitte 2009 geliefert werden wird. In der
      Zwischenzeit versucht das Unternehmen weiter, eine Möglichkeit zum
      Bohren für das Kina Projekt in JDZ Block 4 so früh wie möglich im
      vierten Quartal 2008 zu finden.
      Ausgewählte Eckpunkte im Bereich Exploration und Erkundung
      - Während des zweiten Quartals 2008 machte Addax Petroleum weitere
      Fortschritte mit seinem Explorationsprogramm im Lizenzgebietsportfolio
      durch vier weitere Explorations- und Erkundungsbohrungen vor der Küste
      Kameruns und begann eine seismische Datenerfassung auf dem Festland
      Gabuns sowie zusätzliche Erkundungsarbeiten in der Region Kurdistan im
      Irak.
      - Zu den neuen Erkundungshighlights im zweiten Quartal 2008 zählen die
      folgenden:
      Golf von Guinea Flachwasser (Nigeria und Kamerun)
      - In Kamerun konnte das Unternehmen die Bohrarbeiten seiner ersten
      Explorationsbohrungen in den Lizenzgebieten Ngosso und Iroko
      abschliessen. Im Rahmen der Initiative führte Addax Petroleum zwei
      Bohrungen sowie eine Nebenbohrung in Ngosso und eine Bohrung in
      Iroko durch. Im Rahmen der Bohrinitiative von Ngosso wurde in der
      Nebenbohrung eine Brutto-Kohlenwasserstoffsäule von 79 Fuss erbohrt.
      Die beiden Explorationsbohrungen in Ngosso wurden abgedichtet und
      zurückgelassen. Das Unternehmen glaubt, dass die Nebenbohrungsfunde
      später mit den bestehenden Ölfunden zusammen für eine
      Ölfeldentwicklung genutzt werden können. Die Bohrung in Iroko stiess
      auf Kohlenwasserstoffe im Hauptzielintervall, und das Unternehmen
      prüft derzeit die während der Bohrarbeiten erhaltenen Kern-, Druck-
      und Wireline-Daten. Das Unternehmen plant den Eintritt in die
      nächste Explorationsperiode, unter anderen mit einer Verpflichtung
      zur Durchführung einer Explorationsbohrung und den Erwerb
      zusätzlicher 3D-Seismikdaten für den interessanten Nordteil des
      Lizenzgebiets.
      Gabun
      - Das Unternehmen konnte kürzlich während des zweiten Quartals 2008
      eine seismische 2D-Untersuchung im Lizenzgebiet von Remboue
      abschliessen. Zudem hat das Unternehmen eine grosse seismische
      Datenerfassung in seinen Onshore-Lizenzgebieten begonnen, in deren
      Rahmen etwa 700 bis 1000 km an 2D-Seismik in den Lizenzgebieten
      Maghena und Epaemeno bis Mitte 2009 erfasst werden.
      Golf von Guinea Tiefwasserprojekte (Nigeria und JDZ)
      - Das Unternehmen setzte die Auswertung von Bohrstandorten in den JDZ-
      Lizenzgebieten fort. Ausserdem bemühte sich das Unternehmen darum,
      eine Möglichkeit zum Beginn der Bohrarbeiten im vierten Quartal 2008
      zu finden. Im zweiten Halbjahr plant das Unternehmen zudem die
      Erfassung von 3D-Seismikdaten für OPL291.
      Region Kurdistan im Irak
      - Addax Petroleum hat einen zweiten, grösseren Bohrturm (Kurdistan-1)
      importiert und erwartet den Beginn der Bohrarbeiten an TT-10 im
      August 2008, nach Abschluss der Explorationsbohrung in Kewa
      Chirmila.
      - Während des zweiten Quartals konnte zudem eine
      Säurestimulationsmassnahme an zwei Bohrungen vorgenommen werden. Die
      Stimulationsmassnahme konzentrierte sich auf Reservoirintervalle,
      die zuvor Flusspotenzial gezeigt hatten. In allen Fällen konnte das
      Fliesspotenzial deutlich verbessert werden. In der Shiranish-
      Formation an Bohrung TT-04 konnte die Flussrate von 3.940 bbl/d vor
      der Säuerung auf 11.080 bbl/d nach der Säuerung gesteigert werden.
      Im Falle von TT-06 wurden zwei Intervalle gesäuert mit dem Resultat,
      dass die Flussraten von 2.020 bbl/d vor der Säuerung auf 18.580
      bbl/d nach der Säuerung in der Kometan-Formation sowie von 1.500
      bbl/d vor der Säuerung auf 3.080 bbl/d nach der Säuerung in der
      Qamchuqa-Formation verbessert werden konnten.
      Ausgewählte operative Highlights
      - Im zweiten Quartal 2008 wurde die durchschnittliche Ölproduktion aus
      Betriebsmittelanteilen von 132.880 Barrels pro Tag (bbl/d) ausgewiesen,
      was eine Steigerung von 8 Prozent gegenüber der durchschnittlichen
      Ölproduktion aus Betriebsmittelanteilen 2007 von 123.000 bbl/d
      bedeutet. In der durchschnittlichen Ölproduktion im zweiten
      Quartal 2008 sind auch 105.500 bbl/d aus Nigeria und 27.390 bbl/d aus
      Gabun enthalten, verglichen mit einer durchschnittlichen Ölproduktion
      im zweiten Quartal 2007 von 104.100 bbl/d aus Nigeria und 18.900 bbl/d
      aus Gabun.
      - Zu den Highlights der Entwicklungsprojekte im zweiten Quartal 2008
      gehören die folgenden:
      Nigeria
      - Es wurden 8 neue Entwicklungsbohrungen durchgeführt, darunter 4
      Ölproduktionsbohrungen und 2 Wasserinjektionsbohrungen in OML123, 1
      Ölproduktionsbohrung in OML126 und 1 Ölproduktionsbohrung in OML124.
      - Insgesamt wurden 2 neue Ölproduktionsbohrungen in dem Quartal in
      Betrieb genommen, womit 2 der 6 gebohrten Produktionsbohrungen ihren
      Betrieb aufnahmen.
      - Die Verzögerungen erfahrener Vertragsunternehmen beim Aufbau und der
      Einrichtung von Pipelines und den zugehörigen Anlagen haben dazu
      geführt, dass rund 6 Mbbl/d Shut-in in Oron West South in OML123
      dazu kommen. Die Teilproduktion aus Oron West South soll im dritten
      Quartal 2008 beginnen, wobei die volle Produktionskapazität im
      vierten Quartal 2008 nach Abschluss der Bauarbeiten der zugehörigen
      Infrastruktur erwartet wird. Das Unternehmen musste zudem einige
      Logistikprobleme in seinen Lizenzgebieten in Nigeria in Verbindung
      mit Sicherheitsmassnahmen, die in dem Quartal eingeführt wurden,
      lösen.
      - Das Unternehmen setzte die Vorbereitung der Entwicklung der Felder
      von Kita Marine und Antan fort.
      Gabun
      - Es wurden 5 neue Entwicklungsbohrungen an der Küste gebohrt, wovon 3
      im von Addax Petroleum betriebenen Feld von Tsiengui im Lizenzgebiet
      von Maghena und 2 in dem von Shell betriebenen Feld Koula im
      Lizenzgebiet von Awoun liegen.
      - Insgesamt nahmen 3 neue Ölproduktionsbohrungen im Feld von Tsiengui
      die Produktion auf, wovon eine in diesem Quartal und 2 im
      zurückliegenden Quartal gebohrt wurden.
      - Es kam zu Verzögerungen aufgrund der Nachbesserung beim Abschluss
      einer Bohrung. Dadurch konnte die Produktion aufgrund der höher als
      erwarteten Abnahmeraten einiger Produktionsbohrungen nicht plangemäss
      erhöht werden. Die Produktion im Lizenzgebiet von Awoun wurde
      begonnen und es wird erwartet, dass durch den Bau der Pipeline zur
      Anlage Rabi von Shell die Produktionskapazität erhöht werden kann.
      - Der Bau der Übertage-Entwicklungseinrichtungen an den von Addax
      Petroleum betriebenen Feldern von Tsiengui und Obangue und dem von
      Shell betriebenen Feld von Koula wird fortgesetzt, darunter auch die
      Erweiterung des Ölexport-Pipelinesystems des Unternehmens sowie das
      nicht betriebene Offshorefeld von Ebouri.
      Region Kurdistan im Irak
      - Der Bau der ersten Phase eines vorläufigen Produktionssystems konnte
      abgeschlossen werden und wird rund 10.000 bbl/d Produktionskapazität
      liefern. Es wird erwartet, dass der Fortschritt beim Bau des
      vorläufigen Produktionssystems eine weitere Erhöhung der
      Produktionskapazität zur Folge hat.
      - Auch die vorläufige Produktion aus dem Feld Taq Taq wird mit
      reduzierter Kapazität und zeitweiligen Umsätzen vor Ort fortgesetzt.
      Das Unternehmen beabsichtigt die Aufnahme der kommerziellen
      Ölproduktion entsprechend seinen Betriebsmittelanteilen für das
      zweite Halbjahr 2008.
      - Im laufenden Quartal führte das Unternehmen Untersuchungen zur
      Unterstützung seiner Technik vor Ort und zur Konstruktion der
      Exportpipeline durch.
      - Die Operating Netbacks (Öl- und Gasumsätze ohne Lizenz-, Transport- und
      Produktionsaufwand) wurden im zweiten Quartal 2008 um 78 Prozent auf
      91,14 USD/bbl gesteigert, verglichen mit 51,17 USD/bbl im zweiten
      Quartal 2007. Der Betriebsaufwand je Einheit stieg im zweiten
      Quartal 2008 auf 9,55 USD/bbl, ein Anstieg von 66 Prozent
      gegenüber 2007, als der Wert mit 5,75 USD/bbl ausgewiesen wurde. Dies
      ist dadurch zu erklären, dass das Unternehmen sich weiterhin
      Kosteninflationsdruck beim Einkauf von Dienstleistungen ausgesetzt
      sieht.@@end@@

    Die folgende Tabelle fasst ausgewählte betriebliche Informationen zusammen:

@@start.t6@@      -------------------------------------------------------------------------
      Ausgewählte operative Highlights für das                          Quartal per
                                                                                                  30. Juni
                                                                              2008        2007         Änderung
      -------------------------------------------------------------------------
      Quartalsdurchschnitt Betriebsmittelanteil
        Ölproduktion (Mbbl/d)
      Nigeria (Offshore)                                          98,5      96,6                 2 %
      Nigeria (Onshore)                                              7,0        7,5                 7 %
      Zwischensumme Nigeria                                    105,5    104,1                 1 %
      Gabun (Offshore)                                                7,0        6,4                 9 %
      Gabun (Onshore)                                                20,4      12,5                63 %
      Zwischensumme Gabun                                         27,4      18,9                45 %
      Summe                                                              132,9    123,0                 8 %
      Preise, Ausgaben und Netbacks (USD/bbl)
         Durchschnittl. erzielter
          Verkaufspreis, USD/bbl                            123,17    68,21                81 %
      Betriebsaufwand                                                9,55      5,75                66 %
      Operating Netback                                          91,14    51,17                78 %
      -------------------------------------------------------------------------
      -------------------------------------------------------------------------@@end@@

@@start.t7@@      -------------------------------------------------------------------------
      Ausgewählte operative Highlights für das                          Halbjahr per
                                                                                                    30. Juni
                                                                            2008      2007            Änderung
      -------------------------------------------------------------------------
      Quartalsdurchschnitt Betriebsmittelanteil
        Ölproduktion (Mbbl/d)
      Nigeria (Offshore)                                        100,4      94,4                6 %
      Nigeria (Onshore)                                            7,2        6,6                9 %
      Zwischensumme Nigeria                                  107,6    101,0                7 %
      Gabun (Offshore)                                              7,0        6,4                9 %
      Gabun (Onshore)                                              21,4      12,2              75 %
      Zwischensumme Gabun                                        28,4      18,6              53 %
      Summe                                                            136,0    119,6              14 %
      Preise, Ausgaben und Netbacks (USD/bbl)
        Durchschnittl. erzielter
         Verkaufspreis, USD/bbl                            109,58    63,09              74 %
      Betriebsaufwand                                              8,81      6,72              31 %
      Operating Netback                                         81,78    46,75              75 %
      -------------------------------------------------------------------------
      -------------------------------------------------------------------------@@end@@

    Dividende

    Im zweiten Quartal 2008 zahlte das Unternehmen eine Dividende von 0,10 CAD/USD je Aktie. Der Unternehmensvorstand (Board of Directors) legte am 5. August 2008 die am 11. September 2008 an bis zum 28. August 2008 registrierte Aktionäre zu zahlende Dividende von 0,10 CAD/USD je Aktie fest. Nach Massgabe der Canada Revenue Agency Guidelines sind durch das Unternehmen gezahlte Dividenden anrechenbare Dividenden.

    Jüngste Entwicklungen

    Nach dem Ende des zweiten Quartals 2008 gab das Unternehmen Folgendes bekannt:

@@start.t8@@      - Am 4. Juli 2008 gab das Unternehmen die Ergebnisse von 3
      Explorationsbohrungen plus einer Nebenbohrung in den Lizenzgebieten von
      Ngosso und Iroko bekannt.
      - Am 7. Juli 2008 gab das Unternehmen bekannt, dass man den historischen
      Meilenstein von 200 Millionen Barrel an Ölproduktion aus dem von Addax
      Petroleum betriebenen OML123 vor der Küste Nigerias erreicht habe.
      - Am 16. Juli 2008 gab das Unternehmen bekannt, dass ihm eine Beteiligung
      (Participating Interest) von weiteren 7,2 Prozent an Block 4 der JDZ in
      Nigeria/Sao Tome und Principe durch ein unabhängiges Schiedsgericht
      zugestanden wurden, wodurch sich die Beteiligung von Addax Petroleum am
      Lizenzgebiete auf 45,5 Prozent erhöht.@@end@@

    Weitere Informationen erhalten Sie von: Michael Ebsary, Chief Financial Officer, Tel. +41(0)22-702-94-03, E-Mail michael.ebsary@addaxpetroleum.com; Marie-Gabrielle Cajoly, Press Relations, Tel. +41(0)22-702-94-44, E-Mail marie-gabrielle.cajoly@addaxpetroleum.com; Patrick Spollen, Investor Relations, Tel. +41(0)22-702-95-47, E-Mail patrick.spollen@addaxpetroleum.com; Craig Kelly, Investor Relations, Tel. +41(0)22-702-95-68, E-Mail craig.kelly@addaxpetroleum.com; Nick Cowling, Press Relations, Tel. +1-416-934-8011, E-Mail nick.cowling@cossette.com; James Henderson, Press Relations, Tel. +44(0)20-7743-6673, E-Mail james.henderson@pelhampr.com; Alisdair Haythornthwaite, Press Relations, Tel. +44(0)20-7743-6676, E-Mail alisdair.haythornthwaite@pelhampr.com

ots Originaltext: Addax Petroleum Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen erhalten Sie von: Michael Ebsary, Chief
Financial Officer, Tel. +41(0)22-702-94-03, E-Mail
michael.ebsary@addaxpetroleum.com; Marie-Gabrielle Cajoly, Press
Relations, Tel. +41(0)22-702-94-44, E-Mail
marie-gabrielle.cajoly@addaxpetroleum.com; Patrick Spollen, Investor
Relations, Tel. +41(0)22-702-95-47, E-Mail
Patrick.spollen@addaxpetroleum.com; Craig Kelly, Investor Relations,
Tel. +41(0)22-702-95-68, E-Mail craig.kelly@addaxpetroleum.com; Nick
Cowling, Press Relations, Tel. +1-416-934-8011, E-Mail
nick.cowling@cossette.com; James Henderson, Press Relations, Tel.
+44(0)20-7743-6673, E-Mail james.henderson@pelhampr.com; Alisdair
Haythornthwaite, Press Relations, Tel. +44(0)20-7743-6676, E-Mail
alisdair.haythornthwaite@pelhampr.com



Weitere Meldungen: Addax Petroleum Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: