Index Multimedia

Index Multimedia: Ergebnisse des ersten Finanzhalbjahres 2005-2006 und Akquisition von Wonderphone TV

    Paris (ots/PRNewswire) -

    - Erstes Finanzhalbjahr 2005-2006

    - Ein Zeitraum des Wachstums

    - Gute Rentabilität

    Index Multimedia veröffentlichte seine Ergebnisse für das zum 31. Dezember 2005 endende erste Halbjahr des Finanzjahres 2005-2006. Es ist anzumerken, dass das Abschlussdatum für das Finanzjahr nun der 30. Juni ist. Der zuvor abgedeckte Zeitraum bezieht sich auf die Monate Juli bis Dezember. Zu Gunsten der Transparenz und ohne die Konten für die gleiche Periode im Jahr 2004 vergleicht Index Multimedia seine unter Berücksichtigung der 12 Monate im Jahr 2005 neu berechneten Hauptindikatoren mit denen für die 12 Monate im Jahr 2004 veröffentlichten Hauptindikatoren.

@@start.t1@@      In EUR Millionen                            1/7/05 bis        1/1/05 bis      1/1/05 bis
                                                              31/12/05            30/6/05          31/12/05
                                                          (6 Monate,        (6 Monate,      (12 Monate,
                                                                  IFRS)              IFRS)  neu berechnet)
      Umsatz                                                    77,4                74,8                152,2
      Bruttomarge                                            37,0                34,0                 71,1
      in % des Umsatzes                                47,8 %            45,5 %              46,7 %
      Betriebsergebnis vor Steuern                  5,8                 5,8                 11,5
      und aussergewöhnliche Posten                7,5 %              7,8 %                7,6 %
      in % des Umsatzes
      Nettokosten für Kreditaufnahme              0,78                0,83                 1,61
      Nettoeinnahmen - Group-Anteil                3,60                3,43                  7,0
      in % des Umsatzes                                 4,7 %              4,6 %                4,6 %@@end@@

    Wachstum und signifikante Investition zur Absicherung der Entwicklung

    Für das erste Halbjahr des Finanzjahres 2005/2006 berichtet Index Multimedia Umsätze von EUR 77,4 Mio., was einem Anstieg von 7 % gegenüber dem gleichen Zeitraum des vorigen Finanzjahres entspricht (EUR 72,2 Mio., vom 1. Juli bis 31. Dezember 2004). Dieses Wachstum wurde ausschliesslich organisch erzielt.

    Während der 12 Monate im Jahr 2005 wurde die angestrebte 5-Prozenthürde mit Umsätzen von EUR 152,2 Mio. überschritten, was einem Anstieg von 6,3 % im Vergleich zu den 12 Monaten im Jahr 2004 entspricht.

    Dieses Wachstum wurde hauptsächlich in Frankreich (EUR 59,9 Mio. bzw. 77 % des Umsatzes im Zeitraum) sowie durch BtoC-Aktivitäten, 78 % des Gesamtumsatzes, Anstieg von 9 % im Zeitraum, erzielt. Index Multimedia, einer der Marktführer in Europa, will diese Position im Markt der wertsteigernden Dienste und Inhalte stärken und somit die 3G-Erweiterung nutzen, das Durchdringen von BtoB- und BtoO- (Business to Operators) Märkten stärken und die internationale Entwicklung auf Märkte mit starkem Potenzial ausrichten.

    Diese Strategie wird durch grossangelegte Rationalisierungen von angebotenen Produkten und Diensten implementiert, eine Intensivierung der kommerziellen Präsenz und Entwicklung von technologischen Ressourcen.

    Gute Rentabilität

    Wie erwartet ist das hohe Aktivitätslevel daher mit wichtigen Investitionen verknüpft, die erforderlich sind, um den Marktanteil zu sichern und zukünftiges Wachstum zu antizipieren.

    Dies hat zu Betriebskosten geführt, die 92,6 % des Umsatzes darstellen. Die betrieblichen Erträge betrugen 7,5 % des Umsatzes. Die Nettoeinnahmen (Gruppenanteil) für den Zeitraum beliefen sich auf EUR 3,60 Mio. bzw. 4,7 % des Umsatzes. Die Bruttomarge für die Selbstfinanzierung lag bei EUR 5,4 Mio. im Vergleich zu EUR 5,5 Mio. Mio. im vorigen Halbjahr.

    Während des ganzen Jahres (12 Monate im Jahr 2005) beliefen sich die betrieblichen Einnahmen auf EUR 11,5 Mio., was etwas unterhalb des angekündigten Ziels von EUR 12 Mio. liegt. Der Betrag muss mit Hinblick auf folgende Faktoren analysiert werden:

    - der Anstieg der Marketing-Kosten, der die Aufrechterhaltung des Marktanteils der Group in Frankreich ermöglichte;

    - zahlreiche Recruitment-Massnahmen in Erwartung des Wachstums (Anstieg der Mitarbeiterkosten um 24,5 % über 12 Monate), jetzt unter Kontrolle.

    Eine gesunde Finanzstruktur

    Mit Bilanzdaten von insgesamt EUR 150,2 Mio., wovon EUR 86,3 Mio. Eigenkapital ist, verfügt Index Multimedia über eine äusserst gesunde Finanzstruktur. Zum Ende des Zeitraums verfügte die Group über einen Bargeldbetrag in Höhe von EUR 77,4 Mio. und volle Kreditaufnahmekapazität, mit negativer Fremdkapitalaufnahme (keine Kreditaufnahme).

    Rückkehr zu früheren Leistungsebenen: Massnahmen ergriffen, um die Struktur zu optimieren, Herausforderungen im internationalen Markt angehen und neue Möglichkeiten im Markt ergreifen. Akquisition von Wonderphone.

    Es wurden bereits Massnahmen ergriffen, um zu früheren Leistungsebenen zurückzukehren. Kontrolle von Kosten, Neubelebung von Teams und die Strukturierung von Verfahren sollten die Optimierung von Ressourcen entsprechend der neuen Herausforderungen im Markt ermöglichen.

    Mit Hinblick auf die angebotenen Produkte und Dienste hat diese Optimierung zu einem Fokus auf vier Produktfamilien geführt:

    - Anpassung im Mobilbereich: Klingeltöne, Logos, Bilder, Musik, Video, Ringback-Töne...

    - Gemeinden: Chat, Meetings, Blogs...

    - Internet: Meexup(R), Tchatche(R)...

    - Interactive TV: Tchatche TV, 123 SAT

    mit der direkten Distribution durch BtoC-Kampagnen und einer Strategie der beschleunigten, indirekten Distribution über BtoB-/ BtoO-Kanäle. Diese Bemühungen sollten bald Früchte tragen, sowohl bezüglich Aktivität als auch Verkaufsrentabilität.

    Auf internationaler Ebene setzt sich die Rationalisierung fort, wobei die unterschiedlichen Regionen verschiedenen Problemen ausgesetzt sind. Die Ernennung eines engagierten International Director zusammen mit einem International Marketing Manager sollte dieses Verfahren beschleunigen: verlangsamtes Wachstum in Amerika, Beschleunigung in Asien und Konsolidierung der Positionen der Group in den europäischen Märkten, wo sie bereits präsent ist.

    Diese Strategie wird jetzt durch die Akquisition von WonderPhone TV, einem französischen Unternehmen, das sich auf Video für Mobiltelefone spezialisiert hat, die in enger Zusammenarbeit mit BtoO vertrieben werden, implementiert.

    Wonderphone TV wurde 2004 von Philippe Plaisance gegründet. Es ist der europäische Vorreiter für mobile TV-Programme und der viertgrösste Editor von Mobilspielen. Wonderphone besitzt eine Datenbank von über drei Millionen Videos, darunter berühmte Lizenzen. Das Unternehmen arbeitet mit über 70 Mobilbetreibern in rund 40 Ländern und betreibt 35 Video-on-Demand-Kanäle, die täglich auf den Portalen der Mobilbetreiber ausgestrahlt werden. In Frankreich liefert Wonderphone TV u. A. SFR- (SFR TV & Video) und Orange- (Orange World Video) Videoangebote. Zum Ende seines ersten, zum 31. Dezember 2005 endenden Finanzjahres belief sich der Umsatz von WonderPhone TV auf EUR 13,5 Mio.

    Neben den zuwachsfördernden Aspekten ist dieses Vorgehen durch ein hohes Level an strategischer und betrieblicher Komplementarität mit Index Multimedia gekennzeichnet: BtoC oder BtoO, etablierter Markt oder Segmente neuer Märkte, Paris oder Provinzen... WonderPhone TV wird am dem 1. April 2006 in Index Multimedia-Konten etabliert werden.

    Prognosen für 2005-2006, Dreijahres-Sollvorgaben

    Mit Hinblick auf Aktivität wird dieser Plan vor dem Finanzjahr 2006-2007 wahrscheinlich keine übermässigen Gewinne erzielen. Die Integration von Wonderphone sollte nun für das gesamte Jahr 2006 einen positiven Effekt auf die Konten von Index Multimedia haben; Index Multimedia antizipiert eine Wachstumsrate vom mindestens 10 %.

    Nach diesem Finanzjahr bestätigt Index Multimedia sein Vertrauen auf das Wachstum der Group, bestärkt durch seine Position in Frankreich, die Rationalisierung von angebotenen Produkten und Diensten, der Möglichkeit zum Wachstum in internationalen Märkten und die erwartete Beschleunigung im BtoO-Markt.

    Unternehmensprofil Index Multimedia :

    Index Multimedia ist ein Tochterunternehmen der Index Corporation (einem der grössten Anbieter von Inhalten und Services für Mobiltelefone in Japan). Das Unternehmen ist einer der führenden Designer von wertsteigernden Mobilprodukten und -services für Verbraucher und die Geschäftswelt in Europa. Index Multimedia ist an der Eurolist, Section B, notiert, ISIN: FR0004061513.

@@start.t2@@      Ansprechpartner
      ACTIFIN                                            INDEX MULTIMEDIA
      20, avenue Franklin Roosevelt         36, rue Jacques Babinet
      75008 Paris                                      31100 Toulouse
                                                              Investorenangelegenheiten
      Stéphane RUIZ / Nicolas MEUNIER      Jeremy Prince
      Tel.: +33(0)1-56-88-11-11                Tel.: +33(0)5-61-43-50-50
      sruiz@actifin.fr                              Jeremy.PRINCE@indexmultimedia.com
      nmeunier@actifin.fr
                                                              Pressekontakte
                                                              Catherine Giuliani
                                                              Tel: +33(0)1-55-37-44-20
                                                              Catherine.giuliani@indexmultimedia.com@@end@@

ots Originaltext: Index Multimedia
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner ACTIFIN, 20, avenue Franklin Roosevelt, 75008 Paris;
Stéphane RUIZ / Nicolas MEUNIER. Tel.: +33(0)1-56-88-11-11,
sruiz@actifin.fr, nmeunier@actifin.fr; INDEX MULTIMEDIA, 36, rue
Jacques Babinet, 31100 Toulouse, Investorenangelegenheiten, Jeremy
Prince, Tel.: +33(0)5-61-43-50-50, Jeremy.PRINCE@indexmultimedia.com;
Pressekontakte, Catherine Giuliani, Tel: +33(0)1-55-37-44-20,
Catherine.giuliani@indexmultimedia.com



Weitere Meldungen: Index Multimedia

Das könnte Sie auch interessieren: