IDev Technologies, Inc.

IDev Technologies, Inc. ernennt Thomas M. Tully zum Chairman und CEO

    Houston (ots/PRNewswire) - IDev Technologies, Inc. (IDev), ein aufstrebendes Führungsunternehmen für die Entwicklung und den Vertrieb von minimal-invasiven Verfahren zur Behandlung von peripheren Gefässerkrankungen, gab heute die Ernennung von Thomas M. Tully zum Chairman und Chief Executive Officer (CEO) mit Wirkung vom 1. January 2006 bekannt. Jeffery J. Sheldon, Firmengründer und vormaliger CEO, wird seine Position als President, Chief Operating Officer (COO) und Vorstandsmitglied beibehalten.

    "Die eindrucksvolle Technologie von IDev bietet die einmalige Gelegenheit, einen nachhaltigen Einfluss auf den rasch wachsenden Markt medizinischer Geräte zur Behandlung von peripheren Gefässerkrankungen auszuüben. Für besonders interessant halte ich die bevorstehende Markteinführung des SureSave(TM)-Stent, der neue Betreuungsmassstäbe im Bereich periphärer Interventionen setzen könnte. Ich freue mich darauf, mit Jeff und den anderen Team-Mitgliedern zusammenzuarbeiten, um durch einen positiven Beitrag bei der Behandlung Patienten IDev zu einem kommerziellen Durchbruch zu verhelfen", erläuterte Thomas M. Tully.

    Thomas Tully bringt eine über dreissigjährige Erfahrung als Leiter für die Entwicklung und Vermarktung von medizinischen Geräten in das Unternehmen IDev ein, wozu auch die Markteinführung des Palmaz-Stent und des Wallstent gehören. Er war von August 2000 bis zu seinem Ausscheiden im April 2005 President und Chief Executive Officer der Neothermia Corporation, einem Unternehmen für medizinische Geräte. In den fünf Jahren davor bekleidete er die Position des President und CEO von NMT Medical, einem Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung von innovativen, minimal-invasiven medizinischen Geräten spezialisiert hat. Darüberhinaus war Thomas Tully President des Institute of Molecular Biology, Inc., einem biotechnologischen Unternehmen mit Schwerpunkt Gewebereparatur und -regeneration, sowie President der Organogenesis, Inc., einem biotechnologischen Unternehmen, das sich auf die Kommerzialisation von medizinischen Geräteanwendungen für Gewebetechnik spezialisiert hat. Davor war Thomas Tully drei Jahre lang President des Schneider-Unternehmensbereichs der Pfizer, Inc., und hatte über neun Jahre verschiedene leitende Positionen in den Bereichen Verbraucherprodukte und medizinische Geräte bei Johnson & Johnson inne. Hierzu zählte auch die Position des Gründungsvorsitzenden der Johnson & Johnson Interventional Systems.

    "Wir sind höchst erfreut, Tom als neuen Chairman und CEO bei uns begrüssen zu dürfen. Tom verfügt über weitreichende Erfahrung in der Leitung von aufstrebenden medizinischen Unternehmen, insbesondere in den Bereichen der interventionellen Radiologie, Kardiologie und der Gefässchirurgie", stellte Jeffery Sheldon fest.

    IDev ist ein innovatives Entwicklungsunternehmen für die nächste Generation minimal-invasiver medizinischer Geräte zur Behandlung von peripheren arteriosklerotischen Gefässerkrankungen, die von interventionellen Radiologen, Gefässchirurgen und Kardiologen eingesetzt werden. Das aktuelle Portfolio von IDev umfasst über dreissig Technologien, die ausschliesslich vom M. D. Anderson Cancer Center lizensiert sind und eine Marktchance in Höhe von $5.0 Milliarden US-Dollar bieten. IDev hat weltweit zwei Produktlinien mit Erfolg auf den Markt gebracht. Eine dritte, der SureSave(TM) Stent zur Anwendung bei vaskulären und nicht-vaskulären Behandlungsmethoden, soll zu Beginn des Jahres 2006 auf den Markt gebracht werden.

    Website: http://www.idevtechnologies.com

ots Originaltext: IDev Technologies, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Becky Phelps von IDev Technologies, Inc., +1-281-333-1998



Das könnte Sie auch interessieren: