Biosensors International

Biosensors, börsennotiert in Singapur, gibt Quartalsergebnisse Q1 FY06 bekannt

    Singapur (ots/PRNewswire) -

    - Die Gruppe meldet einen Gewinn von USD 0,8 Mio.

    Die Biosensors International Group, Ltd. ("Biosensors", Bloomberg: BIG SP),die innovative Medizinprodukte entwickelt, herstellt und vermarktet, die in der Interventionskardiologie und in der Intensivpflege eingesetzt werden, gab heute seine Finanzergebnisse für das erste Quartal von April bis Juni 2005 ("Q1 FY 06" - Quartal 1, Finanzjahr 06) bekannt.

    Die Gruppe gab ebenfalls bekannt, dass sie mit der Vermarktung ihres Axxion(TM) medikamente-freisetzenden Stentsystems in Europa und Asien begonnen hat. Axxion(TM), der erste von der Gruppe angebotene medikamente-freisetzende Stent, erhielt die gesetzliche Zulassung für die CE Kennzeichnung im Juli 2005, nach Abschluss des gegenständlichen Quartals. Die Erteilung des CE Kennzeichens für Biosensors' zweites medikamente-freisetzendes Flaggschiff-Stentsystem BioMatrix(TM) wird für die erste Hälfte des Kalenderjahres 2006 erwartet.

    Im gegenständlichen Quartal meldete die Gruppe einen Nettogewinn von USD 0,8 Mio., was ihren Erwartungen entspricht. Die Erlöse aus Produktverkäufen betrugen USD 5,9 Mio., was einer Steigerung von 17 % gegenüber den USD 5,0 Mio. im Vergleichszeitraum FY 05 entspricht. Dieses starke Wachstum ihrer Erlöse ist auf höhere Verkaufszahlen bei ihren Produkten für Interventionskardiologie und ihrer medikamente-freisetzenden Stents zurückzuführen. Die medikamente-freisetzenden Stentprodukte der Gruppe trugen im Q1 FY 06 einen Umsatz von USD 0,5 Mio. bei, was gegenüber USD 15.000 im Q1 FY 05 einen steilen Anstieg bedeutet. Die Umsatzerlöse mit ihren traditionellen Produkten für Interventionskardiologie, einschliesslich reinen Metallstents und Verabreichungskathetern, stiegen ebenfalls von USD 2,4 Mio. auf USD 2,8 Mio., während die Umsatzerlöse mit ihren Produkten für Intensivpflege einschliesslich Blutdrucktransducer und Thermodilutionskatheter mit etwa USD 2,6 Mio. gleich blieben.

    Im gegenständlichen Quartal verzeichnete die Gruppe USD 9,0 Mio. an einmaligen Lizenzerlösen, verglichen mit USD 25,0 Mio. im gleichen Quartal des Vorjahres. Dies entspricht der Ergebnisbekanntgabe für FY 05 vom 30. Mai 2005, da die meisten Milestone-Zahlungen in den vorangegangenen Jahren hereinkamen.

    Einschliesslich dieses einmaligen Erlöses betrugen die gesamten Erlöse der Gruppe im Q1 FY 06 USD 14,9 Mio. verglichen mit USD 30,1 Mio. im Q1 FY 05. Die fundamentalen Ergebnisse pro Aktie und das verwässerte Ergebnis pro Aktie betrugen 0,09 US Cents, basierend auf der äquivalenten, gewichteten Durchschnittsanzahl an Aktien von jeweils 799.661.000 und 847.784.600.

    Zur Leistung im Q1 FY 06 sagte der Chairman und CEO von Biosensors, Yoh-Chie Lu: "Wir sind mit den Ergebnissen des ersten Quartals, die ein zweistelliges Wachstum bei den Umsatzerlösen ausweisen, sehr zufrieden. Dies entspricht unseren Erwartungen und das Umsatzwachstum bei medikamente-freisetzenden Stents wird weiterhin den künftigen Umsatz unserer Gruppe stimulieren. Ich freue mich auch besonders, dass die Umsätze mit den medikamente-freisetzenden Stents bereits in jenen Ländern in Gang kommen, die keine CE Kennzeichnung vorschreiben. Wir glauben, die von uns aufgebaute Verkaufsinfrastruktur, wird es uns ermöglichen, die Märkte für medikamente-freisetzende Stents weiter zu durchdringen, wenn wir Axxion(TM) und danach BioMatrix(TM) nach dessen gesetzlicher Zulassung, vollständig vermarkten."

    Axxion(TM) ist das erste medikamente-freisetzende Stentsystem, das die Gruppe auf dem Markt introduziert hat. Die Gruppe hat die Genehmigung für das CE Kennzeichen für das medikamente-freisetzende Stentsystem Axxion(TM) im Juli 2005 erhalten. Es hat sein Flaggschiff, das medikamente-freisetzende Stentsystem BioMatrix(TM), zur gesetzlichen Zulassung des CE Kennzeichens eingereicht und erwartet deren Erteilung in der ersten Hälfte des Kalenderjahres 2006.

    "Basierend auf bereits umgesetzten Produktionsinitiativen und Plänen zur Automatisierung unseres proprietären Prozesses zur Beschichtung mit Medikamenten, sind wir überzeugt, dass wir im Stande sein werden, unsere Produktionskapazität zu erhöhen, um die wachsende Nachfrage nach unseren medikamente-freisetzenden Stentprodukten zu unterstützen".

    "Künftig wird unserer Ansicht nach der Verkauf an medikamente-freisetzenden Stents der Schlüsselfaktor für den Umsatz der Gruppe sein", fügte Herr Lu hinzu.

    Näheres über die Biosensors International Group, Ltd.

    Biosensors entwickelt, erzeugt und vermarktet innovative Medizinprodukte für die Interventionskardiologie und die Intensivpflege. Biosensors ist überzeugt, dass es ausgezeichnet in der Lage ist, sich als führendes Unternehmen für medikamente-freisetzende Stents zu platzieren, einer entstehenden Therapie, die gegenüber traditionellen Therapien, wie der Verwendung von reinen Metallstents oder Operationen am offenen Herzen, rasch an Marktanteil gewinnt. Biosensors verfügt über eine im eigenen Hause entwickelte Technologie, um jede Komponente eines medikamente-freisetzenden Stentsystems zu erzeugen, einschliesslich einem Stent, einem Stent-Verabreichungskatheter, einem bioresorbierbaren Polymer und einem proprietären Anti-Restenose Medikament. Es arbeitet unabhängig voneinander an zwei Programmen für medikamente-freisetzende Stents (BioMatrix(TM) und Axxion(TM)) und hat an vier Lizenznehmer bestimmte Lizenzen seiner Technologie für medikamente-freisetzende Stents vergeben.

    Vorausschauende Erklärungen

    Bestimmte Erklärungen dieses Dokumentes enthalten vorausschauende Erklärungen im Sinne des U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Vorausschauende Erklärungen sind im Allgemeinen erkennbar durch die Verwendung von vorausschauender Terminologie wie "kann", "wird", "erwarten", "beabsichtigen", "schätzen", "voraussehen", "glauben", "vorhaben" oder "fortfahren" oder die Negation derselben oder ähnlicher Wörter. Alle vorausschauenden Erklärungen beinhalten Risiken und Unsicherheiten, einschliesslich, aber nicht beschränkt auf, Kundenakzeptanz und Marktanteilsgewinne, Mitbewerb von Unternehmen, die grössere, finanzielle Ressourcen haben, die Introduktion von neuen Produkten durch Mitbewerber auf dem Markplatz, erfolgreiche Produktentwicklung, Abhängigkeit von wichtigen Kunden, die Fähigkeit, qualifizierte Mitarbeiter zu rekrutieren und zu halten, während Biosensors wächst und die globalen, wirtschaftlichen und politischen Bedingungen. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich wesentlich von jenen unterscheiden, die in den vorausschauenden Erklärungen besprochen oder von diesen impliziert worden sind. Die vorausschauenden Erklärungen gelten nur für das Datum dieser Presseaussendung und Biosensors übernimmt keine Verpflichtung, diese zu aktualisieren, um neue, veränderte oder nicht vorhergesehene Ereignisse oder Umstände wiederzugeben.

@@start.t1@@      Ansprechpartner Presse
      WeR1 Consultants Pte Ltd
        29 Scotts Road
        Singapore 228224
        Tel: +65-6737-4844
        Mona Leong / Stephen Chen / Reshma Jain
        E-Mail: monaleong@wer1.net / stephenchen@wer1.net / reshma@wer1.net
      Biosensors International Group
        Tel: +65-6213-5712
        Ms Tina Lim
        Executive, Corporate Communications
        E-Mail: tina@biosensors.com.sg
      Investoren-Fragen richten Sie bitte an ir@biosensors.com.sg@@end@@

ots Originaltext: Biosensors International
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Mona Leong oder Stephen Chen oder Reshma Jain, alle von WeR1
Consultants Pte Ltd für Biosensors International Group,
+65-6737-4844, oder monaleong@wer1.net, oder stephenchen@wer1.net,
oder reshma@wer1.net; oder Ms Tina Lim von Biosensors International
Group, +65-6213-5712, oder tina@biosensors.com.sg, oder
ir@biosensors.com.sg



Weitere Meldungen: Biosensors International

Das könnte Sie auch interessieren: