NetEconomy

NetEconomy ist der erste Anbieter von Anti-Geldwäsche-Software der für alle Mitarbeiter die ACAMS Zertifizierung erhält

Den Haag, Niederlande (ots/PRNewswire) - NetEconomy, führender Anbieter von Echtzeitlösungen zur Risikoüberwachung von Unternehmen des Finanzsektors, gab heute bekannt, dass das Unternehmen der erste Anbieter von Anti-Geldwäsche-Software ist, dessen Mitarbeiter sämtlichst von der Association of Certified Anti-Money Laundering Specialists (ACAMS) zertifiziert wurden. Die Mitarbeiter von NetEconomy, u.a. das Management, der Vertrieb, das Marketing, die Serviceabteilungen, der Support sowie Forschung und Entwicklung erhielten das angesehene "CAMS" Anti-Geldwäsche-Zeugnis von ACAMS, dem weltweit führenden Zusammenschluss von Experten auf dem Gebiet der Geldwäschebekämpfung (AML = Anti-Money Laundering). Das CAMS-Zeugnis (Certified Anti-Money Laundering Specialist) wird nur Fachleuten verliehen, die unter Aufsicht eine rigorose Prüfung zu den Themenschwerpunkten Geldwäsche/Finanzierungsmethoden des Terrorismus, beste Verfahren zu deren Bekämpfung, wichtigste Gesetzgebungen weltweit, globale AML-Standards und Entwicklung von Massnahmen zur Verteidigung von Finanzinstitutionen gegen Terrorismusfinanzierung und Geldwäsche, erfolgreich bestanden haben. Weltweit haben nicht einmal 1.200 Personen die CAMS-Prüfung bestanden, die von einem unabhängigen Prüfungsunternehmen in Zusammenarbeit mit Anti-Geldwäsche-Experten aus aller Welt ausgearbeitet wurde. "Die Erlangung der CAMS-Auszeichnung ist für NetEconomy und seine Mitarbeiter eine bedeutende Errungenschaft, weil Kunden und Geschäftspartnern weltweit jetzt sicher sein können, mit einem Unternehmen zusammenzuarbeiten, das auf diesem anspruchsvollen Gebiet nachgewiesenermassen kompetent ist", sagte Saskia Rietbroek-Garces, Geschäftsführerin von ACAMS. "Fachkompetenz macht den entscheidende Unterschied aus, zwischen einem simplen Softwaretool und einer Weltklasselösung", sagte Sebastian Kuntz, CEO von NetEconomy. "Mit der Investition in die mitarbeiterweite CAMS Zertifizierung geht NetEconomy einen Schritt weiter, um seinen Kunden bei der Abwehr von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung helfen zu können". ACAMS wurde im Jahre 2002 gegründet und zählt jetzt fast 2.800 Mitglieder in 101 Ländern. Hauptziel der Organisation ist die Standardisierung des AML-Berufstandes. Dazu werden topaktuelle Schulungsprogramme und Veröffentlichungen angeboten, um die Fachkompetenz der Mitglieder zu erweitern und sie über die neuesten Entwicklungen auf diesem dynamischen Gebiet auf dem Laufenden zu halten. ACAMS ist auch ein weltweites Forum, das Mitgliedern aus aller Welt dazu dient, Neuigkeiten und Informationen zu den neuesten Geldwasch- und Terrorismusfinanzierungs-Systemen und die beste Vorgehensweise zu ihrer Bekämpfung auszutauschen. Für weitergehende Informationen, besuchen Sie bitte die Website unter www.acams.org. Informationen zu NetEconomy NetEconomy wurde im Jahre 1993 gegründet und ist ein führender Anbieter von Lösungen zur Risikoüberwachung, die Unternehmen aus der Finanzdienstleistungs- und Telekommunikationsbranche weltweit bei der Bekämpfung und Aufdeckung von Finanzkriminalität unterstützen. Mit Niederlassungen in Den Haag, Boston, London und Kuala Lumpur bietet NetEconomy seinem internationalen Kundenstamm hervorragende Serviceleistungen , Software und Fachkompetenz, um Risiken zu minimieren, Erträge zu maximieren und Unternehmenswerte zu schützen. Besuchen Sie die Website www.neteconomy.com. ots Originaltext: NetEconomy Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Alison Holland, CAMS, Director Worldwide Marketing, Tel.: +1-508-893-6066 , E-Mail: aholland@neteconomy.com

Das könnte Sie auch interessieren: