AngioScore, Inc.

AngioScore, Inc. kündigt zweite Finanzierungsrunde in Höhe von US$15 Mio. an

    Alameda, Kalifornien (ots/PRNewswire) - AngioScore(TM), Inc., Entwickler von neuartigen Angioplastiegeräten, kündigte heute den erfolgreichen Abschluss seiner Serie-B-Finanzierung in Höhe von US$15 Mio. an. Die Runde wurde u. a. vom Management des im Gesundheitssektor tätigen Venture-Capital-Unternehmens Psilos Group und California Technology Ventures angeführt. Ausserdem gehören Innomed Ventures (der Life Science Fund von Jerusalem Global Ventures), UV Partners und Linkagene zu den Investoren. Im Rahmen dieser Runde werden Lisa Suennen der Psilos Group, Gary Lazar, Geschäftsführer von California Technology Ventures, Dalia Megiddo, Geschäftsführer von Innomed und Heidi Huntsman von UV Partners in den Vorstand des Unternehmens berufen.

    (Photo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20040823/SFM011 )

    Das Kapital wird für den Abschluss der klinischen Studien in den USA und zur Einleitung der weltweiten Produktlancierung des Hauptprodukts des Unternehmens, den AngioSculpt(TM) Scoring-Katheter, verwendet. Der AngioSculpt Scoring-Katheter besteht aus einem Angioplastie-Ballon, der mit einzigartigen Nitinol-Streben versehen ist, die die arteriellen Läsionen bei der Angioplastie während des Aufblasens des Ballons entfernen. Der Katheter ist für Routineeingriffe in den meisten Prädilatationsfällen vorgesehen. Er wurde entwickelt, um dem klinischen Bedarf nach einem sicheren und lieferbaren Instrument, mit dem komplexe Läsionen behandelt werden können, nachzukommen. "Die Behandlung von Läsionen ist besonders aufgrund herausfordernder Anatomie sehr kompliziert. Diese erschwert das Setzen des Katheters. Der Ballon kann verrutschen, was eine Missplatzierung und elastischen Rückstoss zur Folge haben kann. Das Resultat ist, das Läsionen nur mit hohen Drücken geöffnet werden können. Der AngioSculpt Scoring-Katheter entfernt die Plaque ohne die Verwendung scharfer Klingen, die bei vergleichbaren Schneidinstrumenten verwendet werden.

    AngioScore schloss kürzlich in Europa eine klinische Studie mit 45 Patienten ab und konnte einen 100%igen Erfolg ohne schwerwiegende Nebenwirkungen verzeichnen. Das Unternehmen erwartet den Erwerb des CE-Zeichens für den AngioSculpt Scoring-Katheter für das dritte Quartal des Jahres 2004. Der AngioSculpt kann in mehr als der Hälfte aller 1,2 Mio. Angioplastien, die jährlich in den USA durchgeführt werden, von Nutzen sein.

    Lisa Suennen von Psilos Group Management erklärte, "Der AngioSculpt Scoring-Katheter ist eine entscheidende Verbesserung gegenüber herkömmlichen Angioplastie-Ballons, die in den letzten 15 Jahren relativ wenig Innovation erfahren haben. Dieses Management-Team ist im medizinischen Gerätebereich bisher sehr erfolgreich gewesen und wir sind sehr von ihrem bisherigen Fortschritt beeindruckt, insbesondere von den klinischen Ergebnissen, die bis jetzt erreicht werden konnten." Ephraim Heller, CEO von AngioScore, fügte hinzu, "Ich freue mich, unsere neuen Vorstandsmitglieder begrüssen zu dürfen, die ein umfassendes Fachwissen in der medizinischen Geräteindustrie mit sich bringen. Sie werden ein bedeutender Gewinn für AngioScore sein, während wir unser erstes Produkt lancieren und den hohen Bedarf nach einer besseren Lösung für die schwierigeren Fälle bei der Angioplastie erfüllen, die leider häufig in Katheterlaboren auftreten."

    Informationen über AngioScore

    AngioScore, Inc. (www.angioscore.com) ist ein interventionistisches Kardiologie-Unternehmen mit Sitz in Alameda, Kalifornien. Der AngioSculpt Scoring-Katheter ist das erste Produkt des Unternehmens . Zurzeit befindet sich das Gerät in der Erprobungsphase. AngioScore ist unter der Telefonnummer +1-510-263-0480 oder der E-Mail-Adresse info@angioscore.com erreichbar.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsorientierte Aussagen, die auf den derzeitigen Erwartungen des Management basieren und Unabwägbarkeiten enthalten können. Zukunftsorientierte Aussagen basieren auf Informationen, die uns zum Veröffentlichungszeitpunkt dieser Pressemitteilung zur Verfügung stehen. Wir übernehmen keine Verpflichtung zur Korrektur oder Erneuerung dieser Aussagen, um nach dem Veröffentlichungszeitpunkt jegliche Ereignisse oder Umstände zu reflektieren. Die tatsächlichen Ergebnisse und Zeitrahmen können erheblich von den derzeitigen Erwartungen und zukunftsorientierten Aussagen des Unternehmens abweichen.

    Webseite: http://www.angioscore.com

ots Originaltext: AngioScore, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Ephraim Heller, CEO & Chairman von AngioScore, Inc., Tel.
+1-510-263-0480, Durchwahl 101 oder ephraim@angioscore.com;  Photo:  
NewsCom:  http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20040823/SFM011.  AP
Archive:  http://photoarchive.ap.org.  PRN Photo Desk,
photodesk@prnewswire.com/



Weitere Meldungen: AngioScore, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: