GARANT SCHUH + MODE AG

euro adhoc: GARANT SCHUH + MODE AG
Recht/Prozesse
Urteil des Landgerichts Düsseldorf zu Nachzahlungsrechten und Stimmrechten aus den Vorzugsaktien erwartet

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

26.09.2008

Mit Mitteilung vom 2. Januar 2008 hat die Gesellschaft erklärt, dass das Insolvenzverfahren über ihr Vermögen mit Wirkung zum Ablauf des 31. Dezembers 2007 aufgehoben worden sei und dadurch die bis dahin entstandenen Rechte der Inhaber von Vorzugsaktien der Gesellschaft, die mit einer nachzuzahlenden Vorzugsdividende von EUR 1,41 und einer Mehrdividende gegenüber den Stammaktionären von EUR 1,41 ausgestattet sind (Vorzugsaktien VZ 1,41), auf Nachzahlung rückständiger Vorzugsbeträge und das Stimmrecht, das bis dahin gemäß § 140 Abs. 2 Satz 1 AktG wegen rückständiger Vorzugsbeträge bestanden habe, untergegangen seien. Die Vorzugsaktien seien damit wieder stimmrechtslos. Unter dem Aktenzeichen 39 O 99/08 sind bei dem Landgericht Düsseldorf Feststellungsklagen von Vorzugsaktionären gegen die Gesellschaft rechtshängig. Die Kläger haben beantragt, festzustellen, dass ihnen für die in ihrem Eigentum befindlichen Vorzugsaktien VZ 1,41 ein Stimmrecht gemäß § 140 Abs. 2 Satz 1 AktG sowie Nachzahlungsrechte für seit dem Geschäftsjahr 2003 nicht geleistete Vorzugsdividenden in Höhe von derzeit EUR 7,05 pro Vorzugsaktie zustehen, da sowohl das wegen des Ausbleibens der Zahlung einer Vorzugsdividende aufgelebte Stimmrecht als auch die entsprechenden Nachzahlungsrechte nicht durch die Rechtskraft der mit gerichtlicher Bestätigung des Insolvenzplans vom 14. November 2007 eingetretenen Restschuldbefreiung betroffen sind. In der heutigen mündlichen Verhandlung hat das Landgericht Düsseldorf geäußert, dass es die Rechtsauffassung der Kläger teile und davon ausgehe, dass die in den vergangenen Geschäftsjahren nicht bedienten nachzahlbaren Vorzugsrechte und das Stimmrecht aus den Vorzugsaktien VZ 1,41 durch die Restschuldbefreiung der Gesellschaft nicht betroffen seien. Ein entsprechendes Urteil erwartet die Gesellschaft am 10. Oktober 2008. GARANT SCHUH + MODE AG Der Vorstand

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: GARANT SCHUH + MODE AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Jenny Bleilefens
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49(0)211-3386-311
jbleilefens@garantschuh.com

Branche: Konsumgüter
ISIN:      DE0005853030
WKN:        585303
Index:    CDAX
Börsen:  Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Regulierter Markt
              Börse Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard



Weitere Meldungen: GARANT SCHUH + MODE AG

Das könnte Sie auch interessieren: