Addax Petroleum Corporation

Mitteilung von Addax Petroleum

    Calgary, Kanada (ots/PRNewswire) - Addax Petroleum Corporation (TSX: AXC und LSE: AXC) ("Addax Petroleum" bzw. das "Unternehmen") gab heute Folgendes bekannt.

    Mit tiefem Bedauern teilt Addax Petroleum mit, dass heute bei einem versuchten Raubüberfall durch bewaffnete Gangster auf ein Versorgungsschiff, welches die Arbeiten in OML123 vor Nigeria unterstützte, ein Auftragnehmer ums Leben gekommen ist. Während des Vorfalls wurden ein nigerianischer Seemann und ein Besatzungsmitglied verletzt. Addax Petroleum möchte der Familie des Verstorbenen zu diesem tragischen Verlust sein aufrichtiges Beileid ausdrücken und wünscht den Verletzten eine baldige und vollständige Genesung. Die Produktionsanlagen des Unternehmens waren von diesem Vorfall nicht betroffen. Das Unternehmen führt diesen Vorfall auf eine bedauerliche Serie von Gewaltverbrechen zurück, von denen Schiffe in nigerianischen Gewässern betroffen sind. Eigentum und Geschäftstätigkeiten von Addax Petroleum waren von diesem Vorfall nicht betroffen.

    Jean Claude Gandur, Präsident und Chief Executive Officer von Addax Petroleum, sagte dazu: "In erster Linie sind wir über diesen Vorfall zutiefst betrübt, und unsere Gedanken und Gebete gelten den Familien des Todesopfers und der Verletzten. Zweitens glauben wir, dass gewalttätige, kriminelle Angriffe dieser Art von gesetzlosen, kriminellen Elementen verübt werden, wenn sich die Gelegenheit dazu bietet, und obwohl solche Angriffe keine substantielle Bedrohung für unsere Geschäftstätigkeiten darstellen, bereiten sie uns dennoch grosse Sorge in Bezug auf die Sicherheit sowohl unserer Mitarbeiter als auch der unserer Auftragnehmer. Wir glauben, dass der Zeitpunkt dieses Vorfalls unglücklich und zufällig ist, insbesondere, da die Umstände des gestrigen Vorfalls nach wie vor unklar sind. Unser Vorgehen in Bezug auf Sicherheit besteht bei all unseren Geschäftstätigkeiten in der engen Zusammenarbeit mit unseren Gastgeberländern und den örtlichen Sicherheitskräften, wobei wir uns das grosse Wohlwollen und die ausgezeichneten Beziehungen zu Nutze machen, die wir im Laufe der Jahre geduldig aufgebaut haben und so sehr zu schätzen wissen. Wir werden diese Prinzipien auch weiterhin anwenden und unsere Sicherheitsbemühungen verdoppeln, um diese tragischen und gesetzlosen Vorgänge zu verhindern."

    Von den lokalen und bundesstaatlichen Sicherheits- und Regierungsbehörden sowie von Addax Petroleum selbst sind bereits umfassende Untersuchungen zu diesem kriminellen Vorfall in die Wege geleitet worden.

    Informationen zu Addax Petroleum

    Addax Petroleum ist ein internationales Öl- und Gaserkundungs- und Förderunternehmen, das sich strategisch auf Westafrika und den Nahen Osten ausgerichtet hat. Addax Petroleum ist einer der grössten unabhängigen Ölförderunternehmen in Westafrika und hat seine Rohölfördermenge von durchschnittlich 8.800 Barrel pro Tag im Jahr 1998 auf durchschnittlich ca. 139.100 Barrel pro Tag im ersten Quartal des Jahres 2008 anheben können. Weitere Informationen zu Addax Petroleum sind unter http://www.sedar.com, http://www.londonstockexchange.com oder auf der Website des Unternehmens http://www.addaxpetroleum.com erhältlich.

    Rechtliche Hinweise - zukunftsweisende Aussagen

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen nach dem geltenden Wertpapiergesetz zukunftsweisende Aussagen dar. Derartige Aussagen lassen sich im Allgemeinen an der verwendeten Terminologie erkennen, wie etwa "vorhersehen", "glauben", "beabsichtigen", "erwarten", "planen", "schätzen", "Budget", "Ausblick", "kann", "wird", "könnte", "sollte", "würde" bzw. an anderen ähnlichen Begriffen. Derartige zukunftsweisende Informationen verlangen naturgemäss, dass Addax Petroleum Annahmen macht, die möglicherweise nicht eintreten bzw. nicht richtig sind. Diese zukunftsweisenden Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Umständen, die dazu führen können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse, die Betriebstätigkeit und Leistungen erheblich von denen abweichen, die in diesen Informationen explizit oder implizit enthalten sind. Diese Umstände werden im Einzelnen in den Unterlagen erläutert, die Addax Petroleum bei den kanadischen Provinzaktienkommissionen eingereicht hat.

    Der Leser wird darauf hingewiesen, dass die in dieser Pressemitteilung enthaltene zukunftsweisende Information zum Datum der Pressemitteilung gegeben wird und dass Addax Petroleum, sofern geltendes Recht es nicht anders verlangt, weder aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, irgendeine Verpflichtung übernimmt, die hier wiedergegebene, zukunftsweisende Information zu überprüfen oder öffentlich zu aktualisieren. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsweisenden Informationen unterliegen ausdrücklich diesem Vorbehalt.

    Für weitergehende Informationen: Patrick Spollen, Investorenbeziehungen, Tel.: +41(0)22-702-95-47, E-Mail: patrick.spollen@addaxpetroleum.com, Craig Kelly, Investorenbeziehungen, Tel.: +41(0)22-702-95-68, E-Mail: craig.kelly@addaxpetroleum.com, Marie-Gabrielle Cajoly, Pressearbeit, Tel.: +41(0)22-702-94-44, E-Mail: marie-gabrielle.cajoly@addaxpetroleum.com, Nick Cowling, Pressearbeit, Tel.: +1-416-934-80-11, E-Mail: nick.cowling@cossette.com, James Henderson, Pressearbeit, Tel.: +44(0)20-7743-6673, E-Mail: james.henderson@pelhampr.com, Alisdair Haythornthwaite, Pressearbeit, Tel.: +44(0)20-7743-6676, E-Mail: alisdair.haythornthwaite@pelhampr.com

ots Originaltext: Addax Petroleum Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitergehende Informationen: Patrick Spollen,
Investorenbeziehungen, Tel.: +41(0)22-702-95-47, E-Mail:
patrick.spollen@addaxpetroleum.com; Craig Kelly,
Investorenbeziehungen, Tel.: +41(0)22-702-95-68, E-Mail:
craig.kelly@addaxpetroleum.com; Marie-Gabrielle Cajoly, Pressearbeit,
Tel.: +41(0)22-702-94-44, E-Mail:
marie-gabrielle.cajoly@addaxpetroleum.com; Nick Cowling,
Pressearbeit, Tel.: +1-416-934-80-11, E-Mail:
nick.cowling@cossette.com; James Henderson, Pressearbeit, Tel.:
+44(0)20-7743-6673, E-Mail: james.henderson@pelhampr.com; Alisdair
Haythornthwaite, Pressearbeit, Tel.: +44(0)20-7743-6676, E-Mail:
alisdair.haythornthwaite@pelhampr.com



Weitere Meldungen: Addax Petroleum Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: