Celebrity

Die Hexe von Hollywood Fiona Horne schaut für DAS DEUTSCHE LIFESTYLE-MAGAZIN CELEBRITY in die Zukunft von Winona Ryder

    München (ots) - Winona Ryder (36) hat sich in Keanu Reeves (44) verguckt und will mehr als einen Flirt. CELEBRITY-Kolumnistin und Hollywood-Hexe Fiona Horne kennt die magischen Rituale, mit denen man sich Mr. X angelt und weiß, was Liebe wachsen lässt. Nach der geplatzten Verlobung mit Johnny Depp, Enttäuschungen, Gerichtsterminen und spärlichen Filmrollen, sieht es nun so aus, als hätte Miss Ryder am Set ihres neuen Filmes "The Private Lives of Pippa Lee" die große Liebe gefunden: Keanu Reeves eroberte ihr Herz. Für die Crew gab es nur ein Thema: den heißen Flirt der beiden Superstars. "Dieser Film beflügelte Winonas Leidenschaft wie ein Zauber", findet Fiona Horne. "Aber um die Liebe wachsen zu lassen, muss die Schauspielerin ihre Romanze hegen und pflegen wie eine zarte Blume." Winona soll Freunden gestanden haben: "Ich möchte ihn behalten." Die moderne Hexe empfiehlt für so einen Fall einen "Liebes-Wachstums-Zauber": Winona kauft dazu eine Topfpflanze und folgt dem Liebsten (heimlich) mit einer kleinen Gartenschaufel. Hinterlässt er einen Fußabdruck, schaufelt sie die von ihm berührte Erde in den Topf, verteilt sie um die Pflanze und spricht dabei folgende Worte: "Heilige Pflanze, segne diese Liebe. Möge sie warm sein wie die Sonne und stark wie die Erde unter meinen Füßen. Sodass er nah an meinem Herzen bleibt." Wie die Pflanze sollte nun auch die Liebe der beiden gedeihen, so Fiona Horne. "Damit sich auch die Seele öffnet, damit sie Liebe, Leidenschaft und Licht zulässt", rät die Magierin zu einem Tee aus Damiana - einem südamerikanischen Kraut mit euphorisierender und aphrodisierender Wirkung -, Muskat, Zimt und Honig, den Winona Ryder bei Neumond um Mitternacht trinken soll. Fiona verspricht: "So wie der Mond am Himmel langsam zunimmt, wird die Vision ihrer Liebe, die sie mit dem Kochen des Tees beschworen hat, allmählich realer werden." Mit einem Blick in die Karten fährt sie fort: "Ich sehe, dass die Liaison zwischen Keanu und Winona kein Strohfeuer ist." Sie begegneten sich zum ersten Mal vor 16 Jahren, seitdem hielt das Leben heftige Herausforderungen für sie bereit. Keanus Lebensgefährtin kam bei einem Autounfall ums Leben, kurz nachdem sie das gemeinsame Kind tot zur Welt gebracht hatte. Danach war er die meiste Zeit Single. "Winona und Keanu sind leidgeprüft, haben aber alles, was sie für eine langfristige Beziehung brauchen - sie sind reifer und weiser geworden, und ich sage ihnen eine positive Zukunft voraus."

    Noch mehr Zauberformeln und der vollständige Blick in die Zukunft von Winona Ryder in der aktuellen CELEBRITY, DEM DEUTSCHEN LIFESTYLE-MAGAZIN (ET 21.08.2008).


ots Originaltext: Celebrity
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Sigrid Weiske
Tel.: 089 / 9234-308
E-Mail: sigrid.weiske@mvg.de



Weitere Meldungen: Celebrity

Das könnte Sie auch interessieren: