Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

PREMIO 08: Teilnehmer für Halbfinal stehen fest

Zürich (ots) - Der Förderpreis für junges Theater und Tanz PREMIO geht 2008 bereits in seine siebte Ausgabe. Erneut haben sich über 30 professionell arbeitende Nachwuchs-Theater- und Tanzgruppen aus der Deutsch- und Westschweiz beworben. Acht von ihnen können sich mit 20-minütigen, szenischen Fragmenten im Halbfinal präsentieren; vier qualifizieren sich für den Final und streiten um einen Pro-duktionsbeitrag von Fr. 20'000. Zusätzlich können sie sich den 16 Theaterinstitutionen für Auffüh-rungsmöglichkeiten empfehlen; die Gagen übernehmen das Migros-Kulturprozent und die Ernst-Göhner-Stiftung. Halbfinal und Final sind öffentlich mit freiem Eintritt. Halbfinal: Samstag, 1. März 2008, 10 bis 18.30 Uhr, Theaterhaus Gessnerallee, Zürich Final: Samstag, 3. Mai 2008, 13 bis 18.30 Uhr, Theater Tuchlaube, Aarau Halbfinalisten 2008 - Becker / Becker (Zürich): that enemy wihtin - Eine Begegnung mit sich selbst - Pierre-Yves Diacon (Montagny/VD): Au loin, les clameurs - DIGA (Bern): Die ganze lange Nacht - Cie Alexandre Doublet (Lausanne): Il n'y a que les chansons de variété qui disent la vérité ! - Association Mademoiselle MCH (Montreux): FLY GIRL - Theatergruppe des Nachtregentrommelns (Zürich): Filmlabor - Eugénie Rebetez (Mervelier/JU)): HOT - Truong / Ho / Truong (Zürich): Oversea Frühere PREMIO-Gewinner 2007 "Enter my Bubble", Leuenberger/Hernan, Morges/Amsterdam 2006 "Jitterbug", pulp.noir, Zürich 2005 "Polizey", FarADayCage Theaterproduktionen, Zürich Der Wettbewerb wird getragen vom Verein PREMIO: Departement BKS, Fachstelle Kulturvermittlung Kt. Aargau; Dampfzentrale Bern; Fabriktheater Rote Fabrik Zürich; Kaserne Basel; Migros-Kulturprozent, Schlachthaus Theater Bern; Tanzhaus Zürich; Theater am Kirchplatz Schaan; Theater der Künste Zürich; Theater an der Winkelwiese Zürich; Thea-ter St. Gallen; Theater Tuchlaube Aarau; Theater Winterthur; Theaterhaus Gessnerallee Zürich; ThiK. Theater im Kornhaus Baden; Tojo Theater Reitschule Bern, Vorstadt-Theater Basel Kontakt: www.premioschweiz.ch oder Daniel Imboden, Geschäftsführer PREMIO, daniel.imboden@mgb.ch, 044 277 62 26

Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund Direktion Kultur und Soziales

Das könnte Sie auch interessieren: