Shell Deutschland Oil GmbH

10 Jahre Shell She-Study Award: Dr. Eveline Rudigier aus Berlin mit Nachwuchspreis 2006 ausgezeichnet

Hamburg (ots) - In diesem Jahr war die Entscheidung wieder spannend bis zuletzt: Alle Studienarbeiten der sechs Finalistinnen des Shell She-Study Awards waren hervorragend. Die Jury hatte bei der Bewertung der Arbeiten der jungen Wissenschaftlerinnen aus den Bereichen Mineralöl, Erdgas, Chemie und erneuerbare Energien, die Qual der Wahl. Siegerin wurde Dr. Eveline Rudigier aus Berlin. Ihr Thema: Die Dünnschichttechnologie von Solarzellen. Dr. Eveline Rudigier erhielt heute aus der Hand der ZDF-Moderatorin Petra Gerster den Shell She-Study Award 2006. Ines Bettermann aus Duisburg wurde für ihre Diplomarbeit mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. Ihre Arbeit untersucht, wie Kraftstoffe durch die stufenweise Entfernung aromatischer Kohlenwasserstoffe weniger toxisch gemacht werden. Dr. Susanne Klose kam mit ihrer Dissertation auf den dritten Platz. Die 29-jährige hat sich mit der Frage beschäftigt, wie die Verbrennungseigenschaften von Kraftstoffen verbessert werden können. "Der Shell She-Study Award bietet den jungen Wissenschaftlerinnen die Chance, ihre hervorragenden Leistungen einem breiten Publikum zu präsentieren", resümiert Petra Gerster. "Das ist ein wichtiger Schritt, um erfolgreich ins Berufsleben einzusteigen und Karriere in einer einstigen Männerdomäne zu machen." Dr. Eveline Rudigier kann diese Chance nutzen. In ihrer Doktorarbeit hat die 32-jährige untersucht, wie die Herstellung von umweltfreundlichen Solarzellen verbessert werden kann. Kurt Döhmel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Shell Holding: "Unser Wettbewerb hat sich in den letzten zehn Jahren zu einem renommierten Förderpreis für junge Wissenschafterinnen etabliert. Frauen sind für die Naturwissenschaften wichtige Zukunftsträgerinnen." Der Shell She-Study Award wird seit 1997 jährlich in Hamburg an Nachwuchswissenschaftlerinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz verliehen und ist auf eine Gesamtsumme von 8.500 Euro dotiert. Weitere Informationen: Sabine Balser, Tel. 040/6324-6409 www.shell-she-study-award.de ots Originaltext: Shell Deutschland Oil GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Digitale Fotos, die ausführlichen Exposés und Biografien der jungen Wissenschaftlerinnen können angefordert werden bei: HOSCHKE & CONSORTEN Public Relations GmbH Katharina Bittel Tel. 040/369050-35 k.bittel@hoschke.de

Das könnte Sie auch interessieren: