EUROSPORT

Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 2005: EUROSPORT berichtet live aus Moskau

München (ots) - Die Russin Irina Slutskaja wurde in Turin zum sechsten Mal Eiskunstlauf-Europameisterin. Jetzt geht es in ihrer Heimat um WM- Gold. Vom 14.-20. März finden die Weltmeisterschaften in Moskau statt, und die größten Favoriten kommen mit Pluschenko und Slutskaja aus dem Gastgeberland. EUROSPORT berichtet täglich und bis zu acht Stunden live aus dem Sportpalast Luschniki. Am Mikrophon begleiten EUROSPORT-Kommentator Sigi Heinrich und Ex-Eistänzer Hendryk Schamberger die Wettbewerbe und werden dabei von Petra Bindl und dem amtierenden Eistanz-Olympiasieger, Welt- und Europameister Gwendal Peizerat unterstützt. Wie bereits bei der EM werfen die beiden einen Blick hinter die Kulissen und führen Live-Interviews mit den Athleten, Trainern und Betreuern. Die EM-Entscheidungen im Eiskunstlaufen überzeugten auch in diesem Jahr einmal mehr als Quotengarant. So sahen allein in Deutschland über eine halbe Million Zuschauer (510.000) den Sprung auf den Bronzeplatz von Stefan Lindemann (Eurosport Zuschauerforschung). Insgesamt können 240 Mio. Zuschauer in 19 Sprachen und 54 Ländern das Programm von EUROSPORT empfangen. Die Eiskunstlauf-WM bei EUROSPORT: Mo, 14. 03. 17:00 – 21:00 Uhr Paarlauf Kurzprogramm LIVE Di, 15. 03. 11:00 – 15:00 Uhr Eistanz Pflichttänze LIVE 17:00 – 21:00 Uhr Herren Kurzprogramm LIVE Mi, 16. 03. 17:00 – 21:00 Uhr Paarlauf Kür LIVE Do, 17. 03. 11:00 – 14:45 Uhr Eistanz Originaltänze LIVE 17:00 – 21:00 Uhr Herren Kür LIVE Fr, 18. 03. 11:00 – 15:00 Uhr Damen Kurzprogramm LIVE 17:00 – 21:00 Uhr Eistanz Kür LIVE Sa, 19. 03. 11:45 – 15:15 Uhr Damen Kür LIVE So, 20. 03. 18:00 – 20:00 Uhr Schaulaufen der Meister EUROSPORT Presse Heike Gruner (hgruner@eurosport.com) Tel. +49 89 958 29 210 ots Originaltext: Eurosport Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Das könnte Sie auch interessieren: