F.A. Brockhaus AG

Brockhaus präsentiert Megaprojekt: die 21. Auflage der Brockhaus Enzyklopädie
300 000 Stichwörter in 30 Bänden oder auf einem USB-Stick

Mannheim (ots) - - Querverweis: Bild ist unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar - Ex-Tagesschau-Sprecher Dagmar Berghoff, Joachim Brauer und Wilhelm Wieben haben die Pressepräsentation zum Erscheinen der ersten sechs Bände der neuen, 21. Auflage der Brockhaus Enzyklopädie im Mannheimer »Capitol« eröffnet. Prominente Stimmen als Entree für ein »Nachschlagewerk der Superlative«, das der Vorstandssprecher des Verlags Dr. Alexander Bob zu Recht als »Megaprojekt« bezeichnete: Es umfasst 300 000 Stichwörter aus 100 Wissensgebieten auf 24 500 Seiten in 30 Bänden. 70 Kilo wird das 1,70 Meter breite Kompendium wiegen. Zur bevorstehenden Buchmesse erscheinen die ersten sechs Bände, dann folgen je Quartal sechs weitere, bis die Brockhaus Enzyklopädie im Herbst 2006 komplett sein wird. Rund 70 Fachredakteure der Brockhaus-Redaktion in Leipzig haben mit mehr als 1 000 wissenschaftlichen Autoren den opulenten Inhalt des Wissensspeichers inklusive der rund 600 Quellentexte und der 200 ausführlichen Schlüsselbegriffe zu globalen Themen recherchiert und zusammengestellt. Zur Visualisierung tragen ca. 40 000 Fotos, Grafiken, Satellitenbilder sowie ganzseitige Bildtafeln bei. Das Einbandmaterial besteht aus feinstem Ledervlies und Leinen sowie einem Kopfgoldschnitt, zudem wurde eigens für dieses Projekt ein spezielles Papier entwickelt. Der Verlag hat laut Dr. Bob allein 200 000 Redaktionsstunden und ca. 20 Millionen Euro in die Entwicklung und in das Marketing investiert. Gerechnet wird mit dem Verkauf einer deutlich fünfstelligen Auflage. In Kürze startet eine große Werbekampagne, an der sich Prominente wie Reinhold Messner, Otto Sander, Wendelin Wiede-king, Anne Will, Christiane Hörbiger und Marcel Reich-Ranicki beteiligen. Zwei weitere Innovationen: Die Brockhaus Enzyklopädie Audiothek, die auf PCs oder Video-DVD-Geräten abspielbar ist, liefert mehr als 3 000 Hörbeispiele in einer Länge von rund 70 Stunden sowie 15 000 Aussprachehilfen mit einer Gesamtspieldauer von rund 8 Stunden. Ein Onlineportal bietet zudem den kompletten Textinhalt der 30 Bände inklusive Zusatz- und Quellentexte. Über den personalisierten Zugang zu www.brockhaus-enzyklopaedie.de erhalten die User von Beginn an Zugriff auf die Inhalte von A bis Z sowie auf rund 3 000 Hörbeispiele aus Themengebieten der Brockhaus Enzyklopädie Audiothek und auf einen 3-D-Globus mit zwei Millionen Ortseinträgen. 15 000 Fotos und Abbildungen sowie etwa 22 000 weiterführende Weblinks runden das Angebot ab. Durch regelmäßige Updates bis zum Jahr 2010 wird der Inhalt stets auf dem neuesten Stand bleiben. Was so groß daherkommt, ist auch gleichzeitig so klein wie nie zuvor. Denn die Enzyklopädie gibt es ab November zusätzlich auch in digitaler Form auf einem USB-Stick (1 499 Euro). Dieser enthält den kompletten Textinhalt der Printausgabe. Die gedruckte Auflage kostet ca. 2 500 Euro und damit weniger als die 24-bändige Vorgängerauflage, dabei bietet sie rund 40 Prozent mehr Inhalt. Standnummer des Brockhaus-Verlags auf der Buchmesse: Halle 3.0., Stand C 167 ots Originaltext: F.A. Brockhaus AG Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Ansprechpartnerin für die Presse: Petra Singer Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dudenstraße 6 68167 Mannheim Telefon: 0621 3901-387 Fax: 0621 3901-395 E-Mail: petra.singer@bifab.de Besuchen Sie uns auch im Internet unter den Adressen: http://www.brockhaus.de http://www.brockhaus.de/presse/neu

Das könnte Sie auch interessieren: