BSI SA

BSI-Gruppe: auch 2003 ein positives Ergebnis

    Lugano (ots) - Das Geschäftsjahr 2003 verlief für die BSI-Gruppe positiv: Der Bruttogewinn erreichte CHF 128 Mio., der Geschäftsertrag lag bei CHF 387 Mio. und der Geschäftsaufwand reduzierte sich auf CHF 259 Mio. Der Konzerngewinn für das Geschäftsjahr betrug CHF 93,5 Mio. Auch die verwalteten Vermögen entwickelten sich erfreulich und nahmen von CHF 42 Mrd. auf CHF 44,3 Mrd. zu. Dr. Giorgio Ghiringhelli tritt die Nachfolge von Dr. Hugo von der Crone als Präsident des Verwaltungsrats an.

    Der Verwaltungsrat der BSI genehmigte an seiner Sitzung vom 17. Februar den Jahresabschluss 2003. Trotz sinkender Zinsen und des sich abschwächenden Dollars schloss die BSI-Gruppe das Geschäftsjahr mit einem positiven Ergebnis ab. So erreichte der Bruttogewinn CHF 128 Mio. (2002: CHF 144 Mio.) und der Konzerngewinn belief sich auf CHF 93,5 Mio. (2002: CHF 107 Mio.).

    Der Geschäftsertrag lag leicht unter dem Vorjahreswert und betrug CHF 387 Mio. (2002: CHF 420 Mio.). Das Ergebnis aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft ging auf CHF 252 Mio. zurück (2002: CHF 288 Mio.), während das Zinsgeschäft CHF 68 Mio. einbrachte (2002: CHF 87 Mio.). Dagegen konnte das Ergebnis aus dem Handelsgeschäft auf CHF 54 Mio. (2002: CHF 48 Mio.) verbessert werden.

    Der Geschäftsaufwand verminderte sich um 6% auf CHF 259 Mio. (2002: CHF 276 Mio.).

    Die verwalteten Vermögen entwickelten sich erfreulich und stiegen um über 5,5% auf CHF 44,3 Mrd. (2002: CHF 42 Mrd.). Unsere italienische Tochtergesellschaft, die Banca BSI Italia SpA, verzeichnete ein starkes Wachstum und konnte die verwalteten Vermögen um 30% auf CHF 3,5 Mrd. ausweiten (2002: CHF 2,7 Mrd.). Die internationale Expansion wurde mit der Eröffnung neuer Niederlassungen in Rom und Bologna vorangetrieben.

    Verwaltungsrat

    Dr. Hugo von der Crone, Präsident des Verwaltungsrats der BSI AG, dessen Amt an der nächsten Generalversammlung abläuft, hat aus gesundheitlichen Gründen entschieden, sich für keine weitere Amtszeit zur Verfügung zu stellen. Hugo von der Crone trat 1998 in den Verwaltungsrat ein und übernahm sogleich die Verantwortung als Präsident. Der Verwaltungsrat und die Generaldirektion danken ihm für seinen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung der BSI-Gruppe in diesen Jahren.

    Der Verwaltungsrat hat Dr. Giorgio Ghiringhelli  zum neuen Verwaltungsratspräsidenten ernannt. Die Bestätigung des neuen Verwaltungsratspräsidenten erfolgt an der nächsten ordentlichen Generalversammlung der BSI AG vom 26. März 2004.

    Die BSI AG wurde 1873 in Lugano als Banca della Svizzera Italiana gegründet und ist die älteste Bank im Kanton Tessin. Seit 1998 wird sie vollumfänglich von der Assicurazioni-Generali-Gruppe kontrolliert. Die BSI-Gruppe ist auf den wichtigsten internationalen Finanzmärkten vertreten und auf die Vermögensverwaltung sowie Dienstleistungen für private und institutionelle Kunden spezialisiert. In der Schweiz verfügt die BSI-Gruppe über sechs Niederlassungen.

ots Originaltext: BSI SA
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Luca M. Venturi
Tel:         +41/91/809'39'73
fax:         +41/91/809'40'50
E-Mail:    luca.venturi@bsi.ch
Internet: http://www.bsi.ch
Internet: http://www.bsibank.com

BSI SA
Via Magatti 2
CH-6901 Lugano
Tel. +41/91/809'31'11
Fax  +41/91/809'36'78



Weitere Meldungen: BSI SA

Das könnte Sie auch interessieren: