BAT British American Tobacco Switzerland SA

British American Tobacco Switzerland kündigt seine Reorganisation der kaufmännischen Abteilung an

Lausanne (ots) - British American Tobacco Switzerland hat am 10. November 2005 heute eine Reorganisation der kaufmännischen Abteilung angekündigt. Diese Umstrukturierung wird dem Unternehmen erlauben, sein Ziel, die Nummer 1 des Schweizer Tabakmarktes zu werden, weiter zu verfolgen, und dies trotz der rückläufigen Umsatzverminderung des ganzen Marktes und des starken Preiskampfes. Diese Restrukturierung, welche bis Ende 2005 vollständig ausgeführt sein wird, betrifft die Kündigung von 23 Personen in der kaufmännischen Abteilung sowie freiwillige Frühpensionierungen. Nach einer freiwilligen Besprechungsphase mit dem Betriebsrat von BAT Switzerland und den lokalen Behörden wird die detaillierte Ankündigung und Ausführung des Plans heute durchgeführt. British American Tobacco hat seine Angestellten immer gut behandelt. Der Sozialplan wird den betroffenen Personen grosszügige Trennungsbedingungen garantieren, einschliesslich einer beruflichen Übergangsbetreuung. British American Tobacco Switzerland ist der zweitwichtigste Zigarettenhersteller in der Schweiz und beschäftigt nahezu 650 Personen. Seine Produktionsstätte befindet sich in Boncourt (Jura). Seine bekanntesten Marken sind Parisienne, Barclay, Lucky Strike, MaryLong, Select und Pall Mall. ots Originaltext: British American Tobacco Switzerland S.A. Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Claudio Rollini Tél. +41/21/614'16'14 Mobile +41/79/815'90'39 Fax +41/21/614'13'90 E-mail:claudio_rollini@bat.com Internet: http://www.bat.ch

Das könnte Sie auch interessieren: