Staatskanzlei Luzern

Grosses Interesse an Tagung zu Begabungsförderung an Luzerner Schulen

Luzern (ots) - Bis 2005 müssen alle Schulen im Kanton Luzern ein Konzept zur Begabungsförderung umgesetzt haben. Zum zweiten Mal organisiert das Amt für Volkschulbildung zur Unterstützung eine Tagung, zu der sich 160 Interessierte angemeldet haben. Die Tagung unter dem Titel "Workshop Begabungsförderung/Begabtenförderung" findet am 8. Mai 2004 in Luzern (Berufsbildungszentrum Bahnhof Luzern) statt. Sie spricht Unterrichtende aller Stufen an, Klassenlehrpersonen vom Kindergarten bis zum Gymnasium, Förderlehrpersonen aber auch Schulleitungspersonen. Mit ihrer Anmeldung am schulfreien Samstag zeigt die grosse Zahl der Teilnehmenden, wie wichtig ihnen die individuelle Förderung und damit auch die Förderung der Begabten ist. Neun Ateliers zeigen auf, wie vielfältig Konzepte zur Begabungsförderung sein können. Einladung für die Medien zum Besuch der Tagung Gerne laden wir Sie ein, die Tagung oder einen Teil davon zu besuchen. Zu den einzelnen Ateliers liegen schriftliche Zusammenfassungen vor. Anmeldungen nimmt Fritz Riedweg, Beauftragter Begabungsförderung und Tagungsleiter, entgegen. Er gibt auch im Vorfeld der Tagung gerne Auskunft: Die detaillierte Ausschreibung zum Workshop ist auch unter www.volksschulbildung.ch/akutell (>Workshop ll) zu finden. Anmeldung und Kontakt Fritz Riedweg Beauftragter Begabungsförderung im Amt für Volkschulbildung des Kanton Luzern Tel. +41/41/228'69'18 E-Mail: fritz.riedweg@lu.ch

Das könnte Sie auch interessieren: