Fürstentum Liechtenstein

pafl: Interpellationsbeantwortung zur Stiftung "Image Liechtenstein"

(ots) - Vaduz, 23. April (pafl) - Die Regierung hat die Interpellationsbeantwortung zur Stiftung Image Liechtenstein und das Liechtenstein-Portal zuhanden des Landtags verabschiedet. Die privatrechtliche Stiftung Image Liechtenstein wurde im März 2002 gegründet. Ihr Ziel ist es, unter Einbeziehung der Behörden und Wirtschaftsverbände das Ansehen Liechtensteins im In- und Ausland zu fördern und zu stärken. Die Regierung zeigt in der Interpellationsbeantwortung ausführlich die Ziele und Strategien auf, mit welchen das Bild Liechtensteins im Ausland verbessert werden soll. Als Grundlage dazu dient ein Kommunikationskonzept, auf welchem die zukünftigen Aktivitäten der Stiftung aufbauen werden. Die Stifterversammlung wird verkörpert vom Land Liechtenstein, vertreten durch den Regierungschef, und je einem Vertreter des Liechtensteinischen Bankenverbands, der Gewerbe- und Wirtschaftskammer, der Liechtensteinischen Industrie- und Handelskammer und der Liechtensteinischen Treuhändervereinigung. Liechtenstein-Portal Das Liechtenstein Portal wurde infolge des enormen Drucks, der auf dem Finanzplatz Liechtenstein lastete, innert kürzester Zeit realisiert. Diese rasche Umsetzung wurde unter anderem möglich, indem sich das Land Liechtenstein an dem bereits bestehenden Projekt "Liechtenstein Internet Portal" beteiligen konnte. Der Betrieb wurde von einer österreichischen Firma für eine zum vornherein befristete Zeitdauer übernommen. In der Zwischenzeit wurde das Portal www.liechtenstein.li nach Liechtenstein überführt und wird von einer liechtensteinischen Firma zusammen mit dem Amt für Personal und Organisation gewartet. Langfristig ist vorgesehen, das Liechtenstein-Portal mit dem von der Regierung lancierten Projekt e-Government zusammenzuführen, um ein einheitliches Erscheinungsbild zu gewährleisten. Die Regierung ist überzeugt, dass ein nahtloses Zusammenspiel sämtlicher Informationsplattformen des Fürstentums Liechtenstein eine wichtige Voraussetzung für die effektive und erfolgreiche Umsetzung der gesamtheitlichen Kommunikationsstrategien des Landes ist. Kontakt: Gerlinde Manz-Christ Tel.: +423/236 61 80

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: