KIPA / APIC

Kipa: Wochen-Übersicht vom 2. bis 8. Januar 2002

    Freiburg (ots) - Vom 2. bis 8. Januar 2002 hat die Katholische Internationale Presseagentur in Freiburg (Schweiz) Beiträge unter anderem zu folgenden Themen verbreitet:

    Inland:

    - Der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel, Bartholomäus I., kommt am 19. Januar zu seinem ersten Besuch nach Basel. Das geistliche Ehrenoberhaupt von über 200 Millionen orthodoxen Christen wird den Grundstein für die erste eigene Kirche der Orthodoxie in der Nordwestschweiz legen. - Eine Meldung.

    - Die Raël-Sekte verspritzt erneut Gift gegen die katholische Kirche. Sie wolle den Papst wegen "Verbrechen gegen die Menschlichkeit" in Belgien vor Gericht bringen, kündigte die Organisation in Flugblättern an, die sie in der Westschweiz verteilte. - Ein Bericht.

    Ausland:

    - Am 9. Januar 1902 erblickte Opus-Dei-Gründer Josemaria Escriva in Spanien das Licht der Welt. Zum hundertsten Geburtstag des Opus-Dei-Gründers Josemaria Escriva de Balaguer feiert Weihbischof Peter Henrici in der Liebfrauenkirche Zürich einen Festgottesdienst. - Eine Meldung und ein Porträt.

    - Vor zehn Jahren, am 9. Januar 1992, untersagte der Paderborner Erzbischof Degenhardt dem Theologen Eugen Drewermann, weiterhin zu predigen. Während die kirchennahe Presse von "notwendiger Entscheidung" und "selbstverschuldetem Schicksal" sprach, titelten andere Zeitungen "Rache der Amtskirche". - Ein Hintergrund.

    - In Nigeria ist die erste Hinrichtung auf der Basis des islamischen Rechts Scharia vollstreckt worden. In einem Gefängnis der Stadt Kaduna wurde ein 27-jähriger Mann wegen Mordes gehängt. Er hatte laut Gericht bei einem Überfall eine Frau und ihre zwei Kinder erstochen. - Eine Meldung.

    Die Beiträge können bei der Presseagentur Kipa angefordert werden.

ots Originaltext: Kipa
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Katholische Internationale Presseagentur (Kipa)
Deutschsprachige Redaktion:
Tel. +41 26 426 48 21
Fax  +41 26 426 48 00
E-Mail: kipa@dm.krinfo.ch
Internet: www.kipa-apic.ch



Weitere Meldungen: KIPA / APIC

Das könnte Sie auch interessieren: