Christustag.04

Christustag in Basel erwartet 30'000 Besucher

Am nächsten Sonntag findet der Christustag.04 im St. Jakob Park Basel statt

    Bern (ots) - Am 13. Juni 2004  findet der seit 1980 sechste Christustag statt. 30'000 Christinnen und Christen werden im St. Jakob-Park in Basel erwartet. Eine Woche nach dem Papst-Besuch wollen Evangelische einen mehrstündigen festlichen Gottesdienst feiern sowie für die Schweiz, ihre Behörden und ihre Bewohner beten. Dafür ist ein Fahneneinzug mit fast 3000 Flaggen vorgesehen.

    Der Christustag ist ein riesiger Festgottesdienst mit einer Gemeinde von Tausenden. Dabei wird es für die Kirchen der Reformation typisch bescheiden zu- und hergehen: Kein Papst, keine Würdenträger, Stars und Promis, kein Pomp. Hier begegnet sich die Basis der evangelischen Gemeinden in ihrer Vielfalt. Im Zentrum steht Jesus Christus.

    Einer der Programmhöhepunkte: 2787 Kommunalfahnen aller Dörfer und Städte des Landes werden ins Stadion einziehen und durch Auslassung ein Schweizerkreuz bilden. Gleich darauf tragen115 ausländische Fahnenträgerinnen und -träger, die in der Schweiz leben, ihre Nationalflaggen hinein und begeben sich in die Mitte des Kreuzes. Dies soll die Teilnehmenden auf den Rängen motivieren, für alle Menschen in unserem Land zu beten.

    Die Besucherinnen und Besucher des Christustages.04 reisen grösstenteils mit Zug und Autobussen an. Die SBB rechnen mit 18'000 Fahrgästen und setzen 9 Extrazüge ein. Christustage verstehen sich als ein öffentliches Zeugnis von Christen aus evangelischen Freikirchen und reformierten Landeskirchen für ihren Glauben an Jesus Christus. Der Grossanlass soll die Besucher ermutigen, sich der Menschen in ihrer Umgebung anzunehmen und sich für das Gemeinwohl der Gesellschaft einzusetzen.

    Der Christustag wird von vier evangelischen Dachverbänden getragen: Vom Verband evangelischer Freikirchen und Gemeinden (VFG), der Schweizerischen Evangelischen Allianz (SEA), der Fédération Romande des Eglises et Oeuvres Evangéliques (FREOE) sowie dem Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund (SEK).

ots Originaltext: Christustag.04
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Christustag.04
Präsident:
Max Schläpfer
SPM
Holenackerstr. 32
3027 Bern
Tel. +41/31/996'69'69

Projektleiter:
Dr. Paul Beyeler
Düchelweiher 4
4144 Arlesheim
Tel. +41/61/701'63'13
Fax +41/61/703'93'39

Attaché de media Romandie:
Christian Willi
En Clamogne 27
1170 Aubonne VD
Tél. +41/21/821'15'18
E-Mail : cwilli@worldcom.)

Internet: http://www.christustag.ch
Internet: http://www.jourduchrist.ch



Das könnte Sie auch interessieren: