PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Momentum Dynamics Corporation mehr verpassen.

13.01.2022 – 04:08

Momentum Dynamics Corporation

Momentum erweitert seine globale Präsenz und richtet seinen Fokus verstärkt auf PKWs

Malvern, Pennsylvania (ots/PRNewswire)

John Holland, ehemaliger Jaguar Land Rover Manager, wird als neuer Commercial Director für Europa und den Nahen Osten die Aktivitäten von Momentum Dynamics Corporation leiten

Momentum Dynamics Corporation verfügt in den USA über ein rasant wachsendes Portfolio an erfolgreichen automatischen, drahtlosen Hochleistungs-EV-Ladeprojekten und macht nun einen großen Schritt Richtung Globalisierung mit seiner Expansion nach Europa, in den Nahen Osten und darüber hinaus.

Momentum hat sich bis jetzt auf das Laden von Elektrobussen und Lastwagen spezialisiert. Da jedoch weltweit die Kundennachfrage nach automatischer, kabelloser Aufladung von PKWs, insbesondere im Luxussegment und bei Taxibetrieben mit hoher Auslastung, steigt, erweitert Momentum seine globale Präsenz und baut sein Produktangebot aus. Außerdem wächst der Bedarf an automatischen kabellosen Ladevorrichtungen für die sich neue autonome Fahrzeugindustrie, in der das freihändige Aufladen als unerlässlich angesehen wird.

Um diese Wachstumschancen in Europa und dem Nahen Osten zu beschleunigen, hat Momentum die Ernennung von John Holland, ehemals Jaguar Land Rover, zum neuen Commercial Director für Europa und den Nahen Osten bekannt gegeben. Er bringt eine Fülle von Erfahrungen im Bereich Pkw und autonome Fahrzeuge mit.

„Das Momentum-Team freut sich und ist stolz darauf, dass John Holland uns in allen Bereichen auf der anderen Seite des Atlantiks vertritt", sagte Bob Kacergis, Chief Commercial Officer von Momentum. „John hat bewiesen, dass er in der Lage ist, ein großes Portfolio an komplexen Projekten mit mehreren Partnern zu realisieren. Dass ein so erfahrener Automobilprofi von Jaguar Land Rover zu Momentum kommt, ist ein großer Erfolg für unser Unternehmen. John hat eine Vision und grenzenlose Energie, und er ist fest von unserer Technologie überzeugt. Wir erwarten eine bemerkenswerte Entwicklung - und wir konnten schon erste Ergebnisse verzeichnen. Johns einzigartiger Hintergrund in der Automobiltechnik, sowie seine führende Rolle bei einer erfolgreichen Integration drahtloser Technik werden uns bei unserem Vorstoß in den Pkw-Markt zugutekommen."

John verfügt über mehr als 24 Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie und hat sich als Leiter von Handelspartnerschaften sowie als Experte für strategische Geschäftsentwicklung bewährt. Er kann auf einen beeindruckenden Katalog erfolgreicher Programmumsetzungen zurückblicken.

Unmittelbar bevor er zu Momentum kam, leitete John die Partnerschaft von Jaguar Land Rover mit Waymo, Googles Unternehmen für autonomes Fahren. Eine Weltpremiere: Der vollelektrische Jaguar I-Pace, fährt jetzt autonom durch die Straßen der USA. Johns Geschäftsentwicklungsteam lieferte das Programm, das das weltweit erste vollelektrische Google Street View / Air View (Luftqualitätsüberwachung) Fahrzeug in Dublin produzierte. Während seiner Zeit bei JLR leitete John auch das weltweit erste kabellos aufladbare EV-Taxiflottenprogramm in Zusammenarbeit mit Momentum Dynamics, wo Momentum auf ihn aufmerksam wurde.

Bei Momentum ist es Johns Aufgabe, den Bereich des kabellosen Ladens außerhalb der USA auszubauen und neue Partnerschaften im Pkw-Sektor zu leiten. John übernimmt in diesen neuen Zielregionen ebenfalls die Leitung der Firmensparte für kommerzielle Flotten mit hoher Auslastung. Momentum hat sich zum Ziel gesetzt, den Aufladevorgang von E-Fahrzeugen grundlegend zu verändern: Das Aufladen sollzukünftig unsichtbar und automatisch vor sich gehen und einfach im Hintergrund stattfinden, ohne dass man sich Gedanken darüber machen muss.

„Ich bin der festen Überzeugung, dass Momentum Dynamics über eine Technologie verfügt, die die Welt zum Besseren verändern wird. Die Fähigkeit, Elektroautos mit hoher Auslastung den ganzen Tag über mit häufigem „opportunistischem" Aufladen zu betreiben, reduziert die Notwendigkeit, riesige Batteriepakete mitzuführen, um eine große Reichweite zu erzielen. Der steigende Materialwert von Batterien, da die Nachfrage das Angebot so stark übersteigt, wird den Schwerpunkt auf einen verantwortungsvolleren und nachhaltigeren Einsatz verlagern. Deutlich kostengünstigere, leichtere und effizientere Elektrofahrzeuge werden den ganzen Tag lang fahren können, ohne dass sie sich um das Aufladen kümmern müssen. Diese Art des Ladens ist auch schonender für die Batterie, da die Gesundheit und die Langlebigkeit der Batterie sich durch Aufrechterhaltung einer teilweisen Ladung verbessert", so John.

John Holland ist ein professioneller, geprüfter Ingenieur des IMechE in Großbritannien. Er hat an der Loughborough University in Großbritannien einen Abschluss mit Auszeichnung (1st Class Honours) in Fertigungstechnik und Management erworben. 2017 wurde er vom Chartered Quality Institute mit dem Leadership Award ausgezeichnet. John wurde ebenfalls der European Henry Ford Technology Award for Innovation verliehen und er war zweimal Gewinner des jährlich verliehenen Global Tata Edge Award. John hat in seiner Laufbahn in vielen technischen Disziplinen gearbeitet; er betrachtet jedoch die Herausforderung, eine ganze Reihe von Fahrzeugmodellen in die Massenproduktion gebracht zu haben, als seine größte Leistung.

John hat sich mehrere Jahre lang auf Qualitätsverbesserung und Exzellenz konzentriert und das 6-Sigma-Programm von JLR als Master Black Belt und Lean-Kaizen Sensei geleitet. Er wurde auch der erste Tata Business Excellence Model (TBEM) Assessor bei JLR und erreichte die höchste Punktzahl eines Erstbewerbers in der Tata Gruppe und erzielte im folgenden Jahr die höchste Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr in der Gruppe.

Kabelloses Aufladen hält Flotten in Bewegung

Kabelloses Laden für Elektrofahrzeuge ermöglicht das automatische Laden im laufenden Betrieb. Das Aufladen von Bussen an Bushaltestellen, Taxis an Taxiständen, Lieferwagen an der Ladebucht und Fähren am Hafen ermöglicht einen hocheffizienten Transportbetrieb. Es entstehen keine Ausfallzeiten durch das Laden. Der Ladevorgang erfolgt automatisch und erfordert keine Aktion oder Überwachung durch den Fahrer, der seine Hauptaufgaben wie das Beladen des Fahrzeugs oder die Betreuung der Fahrgäste fortsetzen kann. Das System funktioniert bei jedem Wetter und ist unbeeinflusst von Regen, Eis oder Schnee.

Das automatische kabellose Laden ermöglicht auch das automatisierte Laden der gesamten Palette autonomer Fahrzeuge, einschließlich Flotten mit eingeschränktem Zugang (Logistikhöfe, Fahrzeugdepots, Geofencing-Bereiche) und Flotten mit offenem Zugang (Lieferfahrzeuge, Shared Mobility und Personenfahrzeuge).

Informationen zu Momentum Dynamics

Momentum Dynamics ist ein marktführender Originaltechnologie-Entwickler von effizienten, automatischen, kabellosen Ladesystemen für die Automobil-, Transport- und Logistikbranche mit realer Technologie im Betrieb, die die Fähigkeit und den Bedarf für schnelles, automatisches Gelegenheitsladen von Elektrofahrzeugen beweist. Unsere Lösung wurde erfolgreich in Personenkraftwagen, Lieferfahrzeuge, Schwerlastkraftwagen, Kleinbusse und große/schwere Busse integriert. Wir haben ebenfalls mit Erfolg autonome Fahrzeuge ausgestattet - vom Pkw bis zum Lkw der Klasse 8. Unsere Technologie wird derzeit als werkseitig installierte Option von wichtigen Fahrzeugherstellern verkauft. Momentum ist seit 2018 in Betriebsflotten im Einsatz und kann eine konstante Erfolgsbilanz bei den Verkäufen an Wiederholungskunden vorweisen.

www.MomentumDynamics.com

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1724637/Map.jpg

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1724638/John_Holland.jpg

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1492084/Momentum_Dynamics_Corporation_Logo.jpg

Pressekontakt:

Mr. Steve Aaron,
SRA Communications,
(717) 554-8614,
steve@SRACommunications.com; john.holland@momentumdynamics.com

Weitere Storys: Momentum Dynamics Corporation
Weitere Storys: Momentum Dynamics Corporation