PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von GWM mehr verpassen.

14.10.2021 – 14:27

GWM

GWM setzt sich für Kohlenstoffneutralität ein und betreibt energisch Forschung und Entwicklung im Bereich der Hybridtechnologie

Baoding, China (ots/PRNewswire)

Mit dem Ziel der Kohlenstoffneutralität hat GWM vor kurzem mehrere Hybridelektrofahrzeuge vorgestellt, die seine neuesten F&E-Ergebnisse in der Hybridtechnologie zeigen, um die F&E der Hybridtechnologie und die Aufwertung von Modellen zu fördern.

Die Hybridtechnologie ist ein wesentlicher Bestandteil des strategischen Gesamtplans der GWM. Motiviert durch das F&E-Konzept der "Großinvestition" hat GWM die L.E.M.O.N.-Plattform in fünfjähriger Arbeit unabhängig entworfen und entwickelt und dabei 20 Milliarden RMB investiert. Diese Plattform kann an zwei verschiedene Hybridarchitekturen angepasst werden, nämlich die Dedicated Hybrid Technology (DHT)-Architektur und die P2/P2+P4-Architektur.

Die L.E.M.O.N. DHT, eine hochintegrierte benzin-elektrische Hybridtechnologie, kann durch die Koordination zwischen dem effizienten Hybridmotor und dem Zweimotoren-Hybridsystem eine optimale Leistung in allen Geschwindigkeitsbereichen und in allen Szenarien erreichen, um den Nutzern ein schnelles, sanftes, leises und wirtschaftliches Fahrerlebnis zu bieten.

Der HAVAL H6 HEV, der im Juni seine Weltpremiere in Thailand feierte, war mit dieser Technologie ausgestattet. Nach seiner Markteinführung hat er den lokalen Markt für neue Energiefahrzeuge aufgemischt und wurde von den lokalen Nutzern bevorzugt. Sein Marktumsatz war in kurzer Zeit die Nummer 1 im thailändischen Marktsegment.

Diese Technologie wurde auch vom WEY MAQIDUO (chinesischer Name) übernommen, der am 29. September 2021 auf der Tianjin International Auto Show vorgestellt wurde. Dieses neue Modell zeichnete sich durch eine schnelle Leistungsentfaltung, ein starkes Beschleunigungsvermögen, sanfte Schaltvorgänge sowie ein leises und komfortables Fahrverhalten in verschiedenen Situationen aus. Durch den Einsatz einer leistungsstarken und großvolumigen HEV-Batterie ist er mit einer Gesamtreichweite von bis zu 1.100 km und einem Gesamtverbrauch von nur 4,7 l/100 km sehr sparsam.

Darüber hinaus verfügt der WEY Coffee 01 PHEV über eine hybride Architektur aus P2 und P4. Das Fahrzeug wurde auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in München am 6. September 2021 vorgestellt. Dieser Antriebsmotor ist jeweils an der Vorder- und Hinterachse installiert, um dem elektrischen Allradantrieb ohne Kardanwelle Konkurrenz zu machen. Diese Kombination zeichnet sich durch starke Leistung, solide Wirtschaftlichkeit bei gleichzeitigem Einsatz in verschiedenen Szenarien, abwechslungsreiche Fahrweisen und Flexibilität aus. Damit verfügt der Coffee 01 PHEV über eine Plug-in-Hybridleistung, die für mehrere Szenarien geeignet ist und ein Beschleunigungsvermögen von 0 auf 100 km in 5 s und eine Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h ermöglicht.

Derzeit gibt es Modelle mit der L.E.M.O.N.-Hybridtechnologie bei zwei großen Marken, nämlich HAVAL und WEY. Später werden weitere Hybrid-Elektrofahrzeuge auf den Markt kommen, um den Nutzern weltweit ein sauberes und effizientes Fahrerlebnis zu bieten.

Darüber hinaus setzt GWM auf eine Vielzahl von Technologien, darunter Hybrid-, reine Elektro- und Wasserstoffenergie, und verfügt über mehrere technische Reserven wie kobaltfreie Batterien und Dayu-Batterien, die einen umfassenden technischen Plan für saubere Energie darstellen.

Wie Jack Wei, Vorsitzender von GWM, auf der Strategiekonferenz 2025 sagte, wird GWM in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich bis zu 100 Milliarden RMB in Forschung und Entwicklung investieren, insbesondere in reine Elektro-, Wasserstoff- und Hybridtechnologien, um seine technische Führungsposition zu halten.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1659376/1.jpg

Pressekontakt:

Pupu Li
+86-13466544432
lipupu@dsconsulting.com