PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Via mehr verpassen.

21.07.2021 – 18:38

Via

Via beruft ehemalige Chief Accounting Officer von Goldman Sachs in den Vorstand

New York (ots/PRNewswire)

Sarah Smith wird Vorstandsmitglied des führenden TransitTech-Unternehmens und Vorsitzende des Prüfungsausschusses

Via, der weltweit führende Anbieter von TransitTech, gibt heute bekannt, dass Sarah Smith als unabhängiges Mitglied des Vorstands zur Vorsitzenden des Prüfungsausschusses gewählt worden ist. Smith war Mitglied des Management Committee von Goldman Sachs, wo sie als Chief Accounting Officer, Controller und Chief Compliance Officer tätig war. Sie ist außerdem Mitglied des Kuratoriums der US-amerikanischen Financial Accounting Foundation, der Mutterorganisation des Financial Accounting Standards Board (FASB) und des Government Accounting Standards Board (GASB), und war zuvor im Beratungsausschuss des US-Finanzministeriums für die Wirtschaftsprüfungsbranche tätig. Smith ist Stipendiatin des Institute of Chartered Accountants in England and Wales.

"Wir freuen uns sehr, Sarah in unserem Vorstand begrüßen zu dürfen", erklärte Mitbegründer und CEO Daniel Ramot. "Ihre herausragende Führungskompetenz und Erfahrung in einem großen, weltweit tätigen Unternehmen wird beim Ausbau unseres TransitTech-Geschäfts von unschätzbarem Wert sein. Wir freuen uns sehr, dass Sarah zugestimmt hat, sich uns in dieser entscheidenden Unternehmensphase anzuschließen."

Oren Shoval, Mitbegründer und CTO, erklärte: "Sarah bringt eine Fülle von Fachwissen mit, nicht nur in den Bereichen Audit und Compliance, sondern auch bei der Skalierung von Systemen und Prozessen. Wir fühlen uns geehrt, Sarah in unserem Vorstand begrüßen zu dürfen und freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit ihr in den kommenden Jahren, wenn es darum gehen wird, Gemeinden auf der ganzen Welt effiziente, zugängliche und nachhaltige Transitlösungen bereitzustellen."

Die Ernennung findet in einer wichtigen Wachstumsphase von Via statt. Das Unternehmen bietet eine Cloud-basierte Softwareplattform, die es Städten, Transitbehörden, Verkehrsunternehmen, Schulbezirken, Universitäten und Unternehmen ermöglicht, ihre alten Transportsysteme in fortschrittliche digitale Netzwerke zu verwandeln. Das Geschäft von Via ist in den vergangenen sechs Monaten schnell gewachsen, nachdem die Welt langsam wieder in Bewegung kam, Unternehmen damit angefangen haben, die Rückkehr ins Büro zu planen und die Städte sich an die neuen Bedürfnisse der Gemeinschaften nach der COVID-Pandemie angepasst haben. Die Software des Unternehmens betreibt mittlerweile mehr als 500 TransitTech-Services in 37 Ländern.

"Ich freue mich, dem Vorstand eines Unternehmens beizutreten, das transformative Technologie entwickelt hat und sich so unglaubliche Ziele gesetzt hat. Das öffentliche Verkehrsnetz ist entscheidend für den wirtschaftlichen Aufschwung, die soziale Gerechtigkeit und die Effizienzsteigerung in den Städten. Via befindet sich in einer sehr aufregenden Phase und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Daniel und Oren und dem hervorragenden Führungsteam, um die Vision von Via umzusetzen."

Informationen zu Via:

Via wurde 2012 gegründet und leistete Pionierarbeit im Bereich TransitTech. Durch Einsatz der neuen Technologien für die Organisation öffentlicher Mobilitätssysteme, konnte das Unternehmen Netzwerke von dynamischen Shuttles, Bussen, rollstuhlgerechten Fahrzeugen, Schulbussen und autonomen Fahrzeugen auf der ganzen Welt optimieren. Via hat sich zum Ziel gesetzt, das effizienteste, gerechteste und nachhaltigste Verkehrsnetz der Welt für alle Verkehrsteilnehmer aufzubauen - auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, ohne Smartphone und ohne Bankkonto. Das Unternehmen arbeitet mit seinen Partnern daran, die Kosten des öffentlichen Nahverkehrs zu senken und Optionen anzubieten, die für alle zugänglich sind, die es mit dem Komfort eines Privatwagens aufnehmen können und dabei die Umwelt schonen. Marktführer am Knotenpunkt von Technologie und Transport: Via kombinierte in seiner innovativen Software gut durchdachtes Service-Design und ein fundiertes Verständnis für die Art und Weise, wie sich die Welt bewegt. So konnte das visionäre Unternehmen die Beförderung grundlegend verbessern und 500 Partnern auf fünf Kontinenten überzeugen - und es werden immer mehr.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1577303/smith_200x300.jpg

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/944105/Via_Logo.jpg

Pressekontakt:

Caroline Hawkins
caroline@ridewithvia.com