PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von viva luzern mehr verpassen.

21.06.2021 – 10:03

viva luzern

Medienmitteilung: Neuer Präsident und zwei neue Mitglieder für Verwaltungsrat von Viva Luzern gewählt

Medienmitteilung: Neuer Präsident und zwei neue Mitglieder für Verwaltungsrat von Viva Luzern gewählt
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Neuer Präsident und zwei neue Mitglieder für Verwaltungsrat von Viva Luzern gewählt

Vergangenen Freitag wählte die Generalversammlung von Viva Luzern einen neuen Verwaltungsratspräsidenten und zwei neue Verwaltungsratsmitglieder. Damit stossen Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Pflege und Recht zu Viva Luzern.

Der bisherige Verwaltungsratspräsident, Beat Däppeler, und das Verwaltungsratsmitglied, Elsbeth Wandeler, geben ihre Ämter nach langjähriger Tätigkeit ab. Die Generalversammlung hat Rolf Krummenacher zum Präsidenten des Gremiums gewählt. Neu zum Verwaltungsrat stossen Marlies Petrig und Salome Krummenacher.

Know-how aus Wirtschaft, Pflege und Recht

Rolf Krummenacher präsidiert künftig den Verwaltungsrat von Viva Luzern. Er ist seit sieben Jahren als Mitglied im Verwaltungsrat von Viva Luzern tätig. Der 65-jährige Stadtluzerner weist jahrzehntelange Erfahrung im Management aus, zuletzt als Leiter Immobilien, Logistik und Umweltmanagement der Swiss Re. Mit der politischen Landschaft der Stadt Luzern ist er dank seiner Vergangenheit als Mitglied und Präsident des Grossen Bürgerrats sowie anschliessend des Grossen Stadtrats Luzern bestens vertraut. Dabei hatte er während mehreren Jahren das Präsidium der Sozialkommission inne. Rolf Krummenacher hat sich während seiner Laufbahn in diversen Gremien und Unternehmen auf strategischer Ebene engagiert, in Luzern seit 2005 als Präsident des Stiftungsrats Kinderheim Hubelmatt.

Mit Marlies Petrig stösst eine ausgewiesene Fachfrau der Profession Pflege zu Viva Luzern. Sie verfügt über Erfahrung in unterschiedlichen Führungspositionen im Pflegebereich, aktuell als Mitglied der Geschäftsleitung und Leiterin Health Care Services im Kompetenzzentrum Pflege und Gesundheit (KZU) im Kanton Zürich. Ihr Verantwortungsbereich umfasst dabei den Pflegedienst, die Therapien, den ärztlichen Dienst, das Qualitätsmanagement sowie das Care und Case Management. Seit 2018 ist Marlies Petrig als Vorsitzende der Pflegedienstkommission des Kantons Zürich beratend für die Gesundheitsdirektion und seit 2019 als Vize-Präsidentin im Vorstand Langzeit Schweiz tätig. Sie ist 55-jährig und in Gutenswil beheimatet.

Salome Krummenacher ist selbstständige Anwältin und Notarin sowie geschäftsleitende Partnerin bei Tschümperlin Lötscher Schwarz in Luzern. Die 45-jährige Stadtluzernerin war in verschiedenen Leitungspositionen im Zentralschweizer Gesundheitswesen tätig, zuletzt verantwortete sie als Leiterin Stab Direktion im Luzerner Kantonsspital die Bereiche Projektmanagement, Recht und Kommunikation. Unter anderem durch ihr Mandat als Verwaltungsrätin der Rehab Basel AG bringt sie profundes Know-how als Mitglied eines strategischen Gremiums im Bereich Langzeitbetreuung mit. Durch ihre Masterarbeit im Rahmen des Executive MBA an der Universität St. Gallen sind ihr die Themen Public Corporate Governance und Eignerstrategien in öffentlichen Unternehmen bestens bekannt.

Abschied nach sieben Jahren

Beat Däppeler und Elsbeth Wandeler haben sich nach langjähriger Tätigkeit im Verwaltungsrat von Viva Luzern entschlossen, ihre Mandate per 18. Juni 2021 abzugeben. Sie haben die Umwandlung von einer Dienstabteilung der Stadt Luzern in ein gemeinnütziges Unternehmen, die Viva Luzern AG, von Beginn weg gestaltet. Viva Luzern dankt Beat Däppeler und Elsbeth Wandeler für ihr Wirken und das grosse Engagement zugunsten der älteren Bevölkerung der Stadt Luzern.

Medienkontakt

Ramona Helfenberger, Leiterin Kommunikation
041 612 70 14, ramona.helfenberger@vivaluzern.ch

Viva Luzern

Mit rund 810 Bewohnerinnen und Bewohnern in fünf Betagtenzentren ist Viva Luzern die führende Anbieterin von Langzeitpflege in der Zentralschweiz. Zu Viva Luzern gehören die Betagtenzentren Dreilinden, Eichhof, Rosenberg, Staffelnhof, Wesemlin und Tribschen sowie Angebote für das Wohnen mit Dienstleistungen und das Events und Catering. Wir beschäftigen rund 1160 Mitarbeitende, die sich für eine hochwertige Pflege und Betreuung einsetzen und für ein wohnliches Klima sorgen. Viva Luzern ist eine gemeinnützige Aktiengesellschaft im Eigentum der Stadt Luzern.

Viva Luzern ist «im Alter zuhause». Älteren und pflegebedürftigen Menschen geben wir Sicherheit und Geborgenheit – mit einer bedarfsgerechten Pflege und hoher Wahlfreiheit.