Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von JobCloud AG mehr verpassen.

07.08.2020 – 09:53

JobCloud AG

Drei Viertel der Unternehmen in der Schweiz rekrutieren trotz COVID-19 weiter

Drei Viertel der Unternehmen in der Schweiz rekrutieren trotz COVID-19 weiter
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

JobCloud präsentiert: neue Studie über Rekrutierungen während und nach der COVID-19-Krise

Drei Viertel der Unternehmen in der Schweiz rekrutieren trotz COVID-19 weiter

Trotz Corona-Krise haben 73% der Schweizer Arbeitgebenden ihre Rekrutierungen fortgesetzt. Zu diesem Ergebnis kommt die neueste Studie von JobCloud (jobs.ch/jobup.ch) in Zusammenarbeit mit Netcomm Suisse. Insgesamt wurden 254 Arbeitgebende in der Deutsch- und Westschweiz befragt.

«Unsere aktuelle Studie zeigt, dass viele Unternehmen weiter rekrutieren, obwohl die Corona-Krise einen grossen Einfluss auf die Wirtschaft hat», sagt Davide Villa, CEO der JobCloud AG. Laut der Studie nehmen in der Schweiz 73% der Unternehmen weiterhin Rekrutierungen vor. Dem gegenüber stehen 15% der Arbeitgeber, die aufgrund der Corona-Krise ihre Rekrutierungen bis auf Weiteres ausgesetzt haben. Weitere 12% wollen in Kürze wieder ihre Rekrutierungen aufnehmen.

Geringere Auswirkungen in der Deutschschweiz

Bei der Reduktion der Rekrutierungen aufgrund von COVID-19 zeigt sich ein deutlicher Unterschied zwischen der Deutsch- und der Westschweiz. Während in der Deutschschweiz 75% der Unternehmen weiterhin rekrutieren, gaben nur 63% der Befragten in der Westschweiz an, die Rekrutierungen wie gewohnt weiterzuführen. 26% der Westschweizer Unternehmen haben ihre Rekrutierungen bis auf Weiteres ausgesetzt.

84% der Grossunternehmen rekrutieren weiter

Den geringsten Einfluss auf die Rekrutierung hat COVID-19 bei den Grossunternehmen. Die Studie zeigt, dass 84% der Grossunternehmen mit mehr als 2'000 Mitarbeitenden weiterhin Rekrutierungen vorgenommen haben. Auf der anderen Seite stehen Kleinstunternehmen in der Schweiz mit weniger als zehn Mitarbeitenden. Hier haben 39% der Befragten angegeben, die Rekrutierungen bis auf Weiteres auszusetzen bzw. in Kürze wieder aufzunehmen. «Die detaillierte Analyse der Anzahl der Jobinserate auf jobs.ch zeigt, dass es vor allem in den Branchen Tourismus & Gastgewerbe, Graphik & Typographie, Verkauf sowie Medien zu den grössten Einbrüchen bei der Anzahl der Ausschreibungen gekommen ist», erklärt Davide Villa.

37% der Grossunternehmen sehen keine Veränderung

Während 39% der Arbeitgeber mit weniger als zehn Mitarbeitenden glauben, dass in diesem Jahr keine neuen Stellen mehr ausgeschrieben werden, gehen aber 37% der Unternehmen mit mehr als 2’000 Mitarbeitenden davon aus, dass COVID-19 zu keinen Veränderungen in Bezug auf die Rekrutierung neuer Talente führen wird. Insgesamt glauben 27% der Umfrageteilnehmenden, dass im Jahr 2020 keine zusätzlichen neuen Stellen mehr geschaffen werden können. Die Rekrutierungen beziehen sich somit hauptsächlich auf den Ersatz von Mitarbeitenden bzw. aktuell offene Positionen. Weiteres Detail der Studie: 24% der Unternehmen mit 501 bis 2’000 Mitarbeitenden ziehen in Betracht, vermehrt Talente aus dem Ausland anzuziehen.

Aufschwung auch auf Jobportalen bemerkbar

«Auch wenn die Studie belegt, dass die Anzahl an Rekrutierungen aktuell geringer ist, so ist die aktuelle Entwicklung dennoch positiv», meint Davide Villa. Denn die Anzahl der Jobinserate auf jobs.ch, dem grössten Jobportal der Deutschschweiz, sei zwischen Ende April und Ende Juni konstant gestiegen. «Besonders positiv entwickelt sich der Trend in den Sektoren Handel und Bau», so Villa weiter.

Über die Studie

Für diese Studie von JobCloud in Zusammenarbeit mit Netcomm Suisse nahmen 265 Entscheidungsträger und Entscheidungsträgerinnen in der Deutsch- sowie in der Westschweiz an einer Befragung teil. Dabei wurden sie zu den Auswirkungen von Covid-19 auf Home-Office-Aktivitäten sowie auf die Rekrutierung befragt. Beide Umfragen wurden Anfang Juni durch Online-Interviews erhoben. Am 29. Juli wurde bereits eine Medienmitteilung mit den Ergebnissen in Bezug auf Home Office versendet.

Über JobCloud AG

JobCloud ist das führende digitale Unternehmen im Schweizer Stellenmarkt und bietet verschiedene Rekrutierungslösungen an. Neben den führenden Jobportalen wie jobs.ch, JobScout24.ch und jobup.ch gehören auch zukunftsträchtige Technologien zum Portfolio. So besitzt JobCloud 100% an JoinVision EServices in Wien, dem führenden Anbieter mehrsprachiger semantischer Recruiting-Technologien. JobCloud ist im Jahr 2013 aus einer Fusion der Firmen jobs.ch ag und Jobup AG entstanden und beschäftigt heute 200 Mitarbeitende in Zürich und Genf.

Über Netcomm Suisse

Netcomm Suisse ist eine Schweizer Non-Profit-Vereinigung für e-Commerce und digitale Technologien. Das Netzwerk, bestehend aus Dienstleistungsunternehmen, Onlinehändlern und Brands sowie Start-Ups und Scale-Ups, dient der Stärkung der digitalen Wirtschaft und der Innovationsfähigkeit in der Schweiz. Netcomm Suisse verfolgt das Ziel, die Barrieren für den Einsatz von digitalen Technologien weiter herunterzubrechen und Unternehmen Zugang zu Fachwissen zu ermöglichen.

Kontakt

JobCloud AG
Mathias Steger
Content and Communication Manager
Tel. 044 560 70 90 mailto:%20mathias.steger@jobcloud.ch
https://www.jobcloud.ch/c/fr-ch/