PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Syntellix AG mehr verpassen.

07.10.2021 – 14:37

Syntellix AG

Durchbruch für Medizintechnik-Pionier: Syntellix erhält Produktzulassung für Indien und öffnet damit Zukunftsmarkt mit 1,38 Milliarden Menschen

Hannover (ots)

Syntellix-CEO Claassen: "Größter und wichtigster Erfolg der Unternehmensgeschichte"

  • Indische CDSCO erteilt Zulassungen für fünf MAGNEZIX®-Produktfamilien
  • Die Magnesiumära für Orthopädie und Traumatologie beginnt nun auch in Indien
  • Subkontinent stellt künftig bevölkerungsreichsten Wachstumsmarkt der Welt dar
  • Bereits heute mehr als dreifaches Patientenpotenzial der gesamten EU
  • Fast 17-faches Patientenpotenzial des Heimatmarktes Deutschland
  • Deutlich mehr als die Hälfte der Krankenhausbehandlungen im privaten Bereich

Die indische Central Drugs Standard Control Organisation (CDSCO) hat Syntellix die Lizenz erteilt, fünf verschiedene Produktfamilien seiner revolutionären bioabsorbierbaren magnesiumbasierten Implantate in Verkehr zu bringen. Damit vergrößern sich der globale Marktzugang und die Zahl der potenziellen Patienten, die mit den MAGNEZIX®-Implantaten des Unternehmens behandelt werden können, auf einen Schlag um weitere 1,38 Milliarden auf nun insgesamt 3,8 Milliarden Menschen weltweit.

"Das ist der mit Abstand größte und wichtigste Erfolg unserer Unternehmensgeschichte", kommentiert Syntellix-Gründer und CEO Prof. Dr. Utz Claassen die Nachricht der indischen Zulassungsbehörde, die ihre positive Entscheidung zur Produktzulassung der Syntellix-Implantate und -instrumente unter anderem auf der überzeugenden Darlegung von klinischer Sicherheit, Wirksamkeit und Verlässlichkeit vor einem indischen Expertengremium aufgebaut hat. Die Zulassung der patentgeschützten MAGNEZIX®-Implantate im bereits 71. Land, zudem mit dieser enormen Bevölkerungszahl, sei vergleichbar mit der Zündung einer Raketenstufe für den Eintritt der Geschäftsentwicklung der Syntellix AG in die Phase der Exponentialisierung, so Claassen. Das Unternehmen habe die schwierige Zeit der Corona-Krise in herausragender Weise zum Aufbau von Wachstumspotenzialen genutzt, indem durch neue Zulassungen in diversen Zukunftsmärkten die Anzahl erreichbarer Patienten seit Beginn der Pandemie mehr als verdoppelt wurde. Dem Game-Changer-Markt Indien mit seinen exzeptionell guten Ärzten und teilweise hochmodernen Krankenhäusern komme eine entscheidende Rolle für die globale Substitution herkömmlicher Implantat-Technologien zugunsten der MAGNEZIX®-Plattformtechnologie zu. Indien sei zudem hervorragend für das Sammeln weiterer klinischer Daten und die Durchführung klinischer Studien geeignet und werde auch zur Entwicklung neuer, zusätzlicher Produkte des Syntellix-Portfolios wesentlich beitragen.

Das Gesundheitssystem Indiens, das laut einhelligen Prognosen bald zum bevölkerungsreichsten Land der Welt aufsteigen wird, und der dortige Markt für Medizinprodukte wachsen rasant. Die öffentlichen Gesundheitsausgaben sollen bereits bis 2025 um den Faktor 2,5 steigen. Laut dem Ministry of Health and Family Welfare erfolgen schon jetzt über 62 Prozent der stationären indischen Behandlungen in privaten Einrichtungen. Allein im privaten Gesundheitssektor Indiens können somit bis zu zehnmal so viele Menschen behandelt werden wie in Deutschland in Summe.

Über Syntellix:

Die Syntellix AG, ein vielfach national und international ausgezeichneter globaler Pionier in Biomedizintechnik, Material & Life Science, ist der weltweite Marktführer auf dem Gebiet bioabsorbierbarer metallischer orthopädischer Implantate auf Magnesium-Basis. Die von Syntellix entwickelten MAGNEZIX®-Implantate werden von Experten für zahlreiche klinische Anwendungen als vorteilhaft bezeichnet, laut einer veröffentlichten Vergleichsstudie sind sie sogar "klinisch überlegen" gegenüber herkömmlichen Titanimplantaten.

Pressekontakt:

Michael Blum
presse@syntellix.com
+49 511 27041350