PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von KPS Capital Partners, LP mehr verpassen.

09.04.2021 – 21:14

KPS Capital Partners, LP

KPS Capital Partners erwirbt die EMEA Geschäftssparte für Lebensmittel- und Konsumgüterverpackungen von Crown Holdings

New York (ots/PRNewswire)

FÜHRENDE EUROPÄISCHE VERPACKUNGSSPARTE WIRD UNABHÄNGIGES UNTERNEHMEN

CROWN HOLDINGS, INC. BEHÄLT BETEILIGUNG VON 20 PROZENT

NEUES UNTERNEHMEN SPEZIALISIERT SICH AUF DAS WACHSTUM DER MÄRKTE FÜR LEBENSMITTEL UND KONSUMGÜTER

KPS Capital Partners, LP ("KPS") gab heute die Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung zur Übernahme des Geschäftsbereichs Lebensmittel-, Sprühdosen- und Werbeverpackungen für Europa, den Nahen Osten und Afrika (die "EMEA Geschäftssparte Lebensmittel- und Konsumgüterverpackungen" oder das "Unternehmen") von Crown Holdings, Inc. (NYSE: CCK, "Crown") für 2,25 Milliarden Euro (ca. 2,7 Milliarden Dollar) bekannt. Crown wird 20 % der Anteile am Unternehmen behalten. Der Abschluss der Transaktion wird für das dritte Quartal 2021 erwartet und unterliegt den normalen Abschlussbedingungen und Genehmigungen.

Die EMEA Geschäftssparte Lebensmittel- und Konsumgüterverpackungen ist der größte Hersteller von Lebensmittelverpackungen aus Stahl und Aluminium in Europa und ein führender Hersteller von Sprühdosen- und Werbeverpackungen. Das Unternehmen ist von entscheidender Bedeutung für die europäische Lebensmittelversorgungskette und hat Hunderte von Kunden im Lebensmittel- und Konsumgüterbereich in der Region und weltweit. Die Produkte des Unternehmens sind äußerst nachhaltig und tragen dazu bei, Lebensmittelabfälle zu vermeiden und höhere Recyclingraten zu erzielen. Die EMEA Geschäftssparte Lebensmittel- und Konsumgüterverpackungen beschäftigt rund 6.300 Mitarbeiter in 44 Produktionsstätten in Europa, dem Nahen Osten und Afrika und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 2,0 Milliarden Euro.

Michael Psaros, Mitbegründer und Co-Managing Partner von KPS, sagte: "Wir freuen uns über den Erwerb eines der größten Metallverpackungsunternehmen in Europa. Die Größe und die Reichweite des Unternehmens, die breite Produktpalette und seine über Jahrzehnte entwickelte kritische Lebensmittelsicherheitstechnologie und Prozessdisziplinen, dazu seine wachsenden Märkte, das alles ist eine gute Grundlage für eine fantastische Investitionsplattform. Wir danken Herrn Donahue und Crown für ihr Vertrauen in KPS und ihr Vertrauen, dass wir das außergewöhnliche Unternehmen, das sie aufgebaut haben, gut weiterführen werden. Wir freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Stakeholdern des Unternehmens, um ein dynamisches und erfolgreiches neues Unternehmen aufzubauen. KPS wird seine jahrzehntelange Erfahrung in der globalen Fertigung nutzen, um eine Unternehmenskultur zu schaffen, die auf Innovation und kontinuierliche Verbesserung ausgerichtet ist, und gleichzeitig die finanziellen Ressourcen bereitstellen, um in kommerzielle und operative Exzellenz und einen branchenführenden Kundenservice zu investieren."

Timothy Donahue, Chief Executive Officer von Crown, sagte: "Wir freuen uns sehr, dass die europäische Weißblechsparte mit KPS Capital Partners einen starken Eigentümer hat, der zukünftige profitable Wachstums- und Innovationsinitiativen unterstützt. Europäische Kunden und Verbraucher schätzen Metallverpackungen seit langem, da sie den erstklassigen Schutz von Produkten und den Erhalt des Geschmacks, den sie bieten, zu würdigen wissen. Wir behalten neben KPS eine Minderheitsbeteiligung an dem Unternehmen. So können die Aktionäre von Crown von dem KPS-Team und seiner Erfolgsbilanz bei der Übernahme von Produktionsunternehmen und der Schaffung enormer Werte profitieren."

Rothschild & Co fungierte als leitender Finanzberater und Paul, Weiss, Rifkind, Wharton & Garrison LLP diente als Rechtsberater von KPS und seinen verbundenen Unternehmen. Barclays und UBS fungieren ebenfalls als Finanzberater von KPS und seinen verbundenen Unternehmen. Die Fremdfinanzierung zur Durchführung der Transaktion wird von Barclays und der Deutschen Bank zusammen mit BNP Paribas, Credit Suisse und der UBS Investment Bank durchgeführt.

Informationen zur EMEA Geschäftssparte für Lebensmittel- und Konsumgüterverpackungen

Die EMEA Geschäftssparte Lebensmittel- und Konsumgüterverpackungen ist der größte Hersteller von Lebensmittelverpackungen aus Stahl und Aluminium in Europa und ein führender Hersteller von Sprühdosen- und Werbeverpackungen. Das Unternehmen ist von entscheidender Bedeutung für die europäische Lebensmittelversorgungskette mit Hunderten von Kunden im Lebensmittel- und Konsumgüterbereich in der Region und weltweit. Die Produkte des Unternehmens sind äußerst nachhaltig und tragen dazu bei, Lebensmittelabfälle zu vermeiden und hohe Recyclingraten zu erzielen. Mit rund 6.300 Mitarbeitern in 44 Produktionsstätten in Europa, dem Nahen Osten und Afrika erwirtschaftet die EMEA Geschäftssparte Lebensmittel- und Konsumgüterverpackungen einen Jahresumsatz von rund 2,0 Milliarden Euro.

Informationen zu Crown Holdings, Inc.

Crown Holdings, Inc. ist über seine Tochtergesellschaften ein weltweit führender Anbieter von Hartverpackungsprodukten für Marketingunternehmen im Konsumgüterbereich sowie von Transport- und Schutzverpackungsprodukten, Ausrüstung und Dienstleistungen für eine breite Palette von Endmärkten. Der Hauptsitz befindet sich in Yardley, Pennsylvania. Weitere Informationen finden Sie auf www.crowncork.com.

Informationen zu KPS Capital Partners

KPS verwaltet über die mit ihr verbundenen Verwaltungsgesellschaften die KPS Special Situations Funds, eine Familie von Investmentfonds mit einem verwalteten Vermögen von über 12,3 Milliarden US-Dollar (Stand: 31. Dezember 2020). Seit fast drei Jahrzehnten arbeiten die Partner von KPS ausschließlich daran, durch kontrollierende Kapitalbeteiligungen an Produktions- und Industrieunternehmen in einer Vielzahl von Branchen, darunter Grundstoffe, Markenkonsumgüter, Gesundheits- und Luxusprodukte, Autoteile, Investitionsgüter und allgemeine Fertigung, einen erheblichen Kapitalzuwachs zu erzielen. KPS schafft Werte für ihre Investoren, indem sie konstruktiv mit talentierten Managementteams zusammenarbeitet, um Unternehmen zu verbessern. Sie generiert Investitionsrenditen, indem sie die strategische Position, die Wettbewerbsfähigkeit und die Rentabilität ihrer Portfoliounternehmen strukturell verbessert, anstatt sich primär auf finanzielle Hebelwirkung zu verlassen. Die Portfoliounternehmen der KPS Funds haben einen Gesamtjahresumsatz von ca. 10,6 Milliarden US-Dollar, betreiben 159 Produktionsstätten in 22 Ländern und beschäftigen direkt und über Joint Ventures weltweit ca. 34.000 Mitarbeiter. Die Anlagestrategie und die Portfoliounternehmen von KPS sind ausführlich beschrieben unter www.kpsfund.com.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1023167/KPS_Logo.jpg

Pressekontakt:

David Wells
Prosek Partners
Catherine Johnson
Prosek Partners
646-818-9287

Weitere Storys: KPS Capital Partners, LP
Weitere Storys: KPS Capital Partners, LP