PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von KPS Capital Partners, LP mehr verpassen.

06.03.2021 – 00:51

KPS Capital Partners, LP

KPS Capital Partners erwirbt Aluminium-Walzgeschäft von Norsk Hydro ASA

New York (ots/PRNewswire)

Weltmarktführer im Aluminiumwalzen wird eigenständiges Unternehmen

KPS nutzt erfolgreiche Erfolgsgeschichte bei Investitionen in Metalle, um das Wachstum zu beschleunigen

KPS Capital Partners, LP ("KPS") gab heute die Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung zur Übernahme des weltweiten Aluminiumwalzgeschäfts ("Rolling" oder das "Unternehmen") von Norsk Hydro ASA (NHY.OL, "Hydro") für 1,38 Milliarden Euro (ca. 1,67 Milliarden US-Dollar) bekannt. Der Abschluss der Transaktion wird für Mitte des Jahres 2021 erwartet und unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und Genehmigungen.

Das Unternehmen ist einer der weltweit größten Hersteller von Aluminiumwalzprodukten und beliefert Kunden in einer Vielzahl von Endmärkten, darunter Getränkedosen, Automobilindustrie, Folienverpackungen und Bauwesen. Die Vermögenswerte des Unternehmens bestehen aus sieben Produktionsstätten und einem Forschungs- und Entwicklungszentrum in Deutschland und Norwegen, darunter Alunorf, das größte Aluminium Schmelz- und Walzwerk der Welt, und Grevenbroich, das größte Werk der Welt für Walzprodukte. Das Unternehmen beschäftigt rund 5.000 Mitarbeiter, hauptsächlich in Deutschland und Norwegen.

Michael Psaros, Mitgründer und Co-Managing Partner von KPS, sagte: "Die Größe und das globale Ausmaß des Rolling-Geschäfts, die Qualität seiner Vermögenswerte, gepaart mit der Breite seiner Produkte und technologischen Fähigkeiten, bilden die Grundlage für eine enorme Investitionsplattform. KPS-Partner Kyle Mumford wird ein KPS-Team leiten, das eng mit dem Managementteam des Unternehmens zusammenarbeiten wird, um Wachstumschancen zu beschleunigen, die durch erhebliche Investitionen in die Vermögenswerte und den Betrieb des Unternehmens entstehen. Unser Fokus wird auf Innovation und der Entwicklung neuer Produkte liegen. Wir freuen uns darauf, Werte zu schaffen, indem wir die sehr erfolgreiche, jahrzehntelange Erfahrung von KPS bei Investitionen in der Metall- und Automobilindustrie nutzen."

Einar Glomnes, Executive Vice President von Rolling, sagte: "Wir freuen uns, unter der Eigentümerschaft von KPS als unabhängiges Unternehmen zu agieren. Dies ist ein großer Tag für alle Beteiligten unseres Rolling-Geschäfts, insbesondere für unsere Kunden und Mitarbeiter. KPS hat eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Gründung und dem Aufbau von branchenführenden Unternehmen und war mit Investitionen in der Metall- und Automobilindustrie sehr erfolgreich. Die globale Reichweite von KPS, die Verpflichtung zu exzellenter Fertigung und Sicherheit sowie die beträchtlichen finanziellen Ressourcen werden es unserem Unternehmen ermöglichen, das Wachstum zu beschleunigen und in branchenführende Technologien zu investieren, während wir unseren Fokus auf Qualität und Kundenservice beibehalten."

Perella Weinberg Partners fungierte als Berater und Paul, Weiss, Rifkind, Wharton & Garrison LLP diente als Rechtsberater von KPS und seinen verbundenen Unternehmen. Goldman Sachs fungierte als Berater und Clifford Chance LLP als Rechtsbeistand von Hydro.

Informationen zu Rolling

Rolling ist ein führender Hersteller von hochentwickelten Aluminiumwalzprodukten mit einer Produktion von ca. einer Million Tonnen pro Jahr und einer Erfahrung von über einem Jahrhundert. Rolling betreibt sieben Produktionsstätten, ein Forschungs- und Entwicklungszentrum, neun Vertriebsbüros weltweit und beschäftigt ca. 5.000 Mitarbeiter, hauptsächlich in Deutschland und Norwegen. Rolling ist stolz darauf, einige der bekanntesten Marken in der Automobil-, Verpackungs-, Druck-, Maschinenbau-, Bau- und Konstruktionsindustrie zu bedienen.

Informationen zu Hydro

Hydro ist ein führendes Industrieunternehmen, das Geschäfte und Partnerschaften für eine nachhaltigere Zukunft aufbaut. Das Unternehmen entwickelt Branchen, die für die Menschen und die Gesellschaft von Bedeutung sind. Seit 1905 verwandelt das norwegische Unternehmen Hydro natürliche Ressourcen in wertvolle Produkte für Menschen und Unternehmen und schafft so einen sicheren Arbeitsplatz für seine 34.000 Mitarbeiter an mehr als 140 Standorten in 40 Ländern. Heute besitzt und betreibt Hydro verschiedene Unternehmen und hat Investitionen mit einer Basis in nachhaltigen Industrien. Hydro ist durch seine Geschäftsbereiche in einem breiten Spektrum von Marktsegmenten für Aluminium, Energie, Metallrecycling, erneuerbare Energien und Batterien präsent. Hydro hat sich zum Ziel gesetzt, den Weg in eine nachhaltigere Zukunft zu ebnen und lebensfähigere Gesellschaften zu schaffen, indem natürliche Ressourcen auf innovative und effiziente Weise zu Produkten und Lösungen verarbeitet werden.

Informationen zu KPS Capital Partners

KPS verwaltet über die mit ihr verbundenen Verwaltungsgesellschaften die KPS Special Situations Funds, eine Familie von Investmentfonds mit einem verwalteten Vermögen von über 12,3 Milliarden US-Dollar (Stand: 31. Dezember 2020). Seit fast drei Jahrzehnten arbeiten die Partner von KPS ausschließlich daran, durch kontrollierende Kapitalbeteiligungen an Produktions- und Industrieunternehmen in einer Vielzahl von Branchen, darunter Grundstoffe, Markenkonsumgüter, Gesundheits- und Luxusprodukte, Autoteile, Investitionsgüter und allgemeine Fertigung, einen erheblichen Kapitalzuwachs zu erzielen. KPS schafft Werte für ihre Investoren, indem sie konstruktiv mit talentierten Managementteams zusammenarbeitet, um Unternehmen zu verbessern. Sie generiert Investitionsrenditen, indem sie die strategische Position, die Wettbewerbsfähigkeit und die Rentabilität ihrer Portfoliounternehmen strukturell verbessert, anstatt sich primär auf finanzielle Hebelwirkung zu verlassen. Die Portfoliounternehmen der KPS Funds haben einen Gesamtjahresumsatz von ca. 10,6 Mrd. US-Dollar, betreiben 159 Produktionsstätten in 22 Ländern und beschäftigen direkt und über Joint Ventures weltweit ca. 34.000 Mitarbeiter. Die Anlagestrategie und die Portfoliounternehmen von KPS sind ausführlich beschrieben unter www.kpsfund.com.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1023167/KPS_Logo.jpg

Pressekontakt:

David Wells oder Catherine Johnson
Prosek Partners
646-818-9287

Weitere Storys: KPS Capital Partners, LP
Weitere Storys: KPS Capital Partners, LP