Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Artprice.com

21.12.2018 – 20:07

Artprice.com

Artprice: Spitzenreiter Skulpturen des Jahres 2018

Paris (ots/PRNewswire)

Artprice bietet Ihnen ein Ranking der Auktionen, das Ihnen hilft, die wichtigsten Trends im Kunstmarkt zu entschlüsseln. Diese Woche untersuchten Artprice und Thierry Ehrmann (Bildhauer-Plastiker) die besten Auktions-Verkäufe, die im Jahr 2018 für Skulpturen verzeichnet wurden.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/644091/Artprice_Logo.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/800743/Artprice_Vanitas_9.jpg )

Die besten Auktions-Lose des Jahres für dreidimensionale Werke belohnen in erster Linie die französischen Künstler des 20. Jahrhunderts: Giacometti erzielt fünf neue Ergebnisse von mehr als 10 Millionen, Rodin verzeichnet seine viertbeste Auktion mit Baiser, moyen modèle dit Taille de la Porte (1890), Matisse seine zweitbeste Versteigerung mit Nu allongé I (Aurore) (1907), Brancusi schließlich stellt einen neuen Weltrekord auf. Nur ein einziger zeitgenössischer Künstler weiß so erfolgreich zu überzeugen wie diese berühmten Namen der Kunstgeschichte, Jeff Koons, dessen Vermarktung jedoch trotz allem nicht immer gut ist...

Rang - 1. Künstler -Constantin BRANCUSI (https://fr.artprice.com/artist/3702/constantin-brancusi) (1876-1957). Vergabe($) - 71 000 000$. Werk- La jeune fille sophistiquée (Portrait de Nancy Cunard)- (https://fr.artprice.com/artist/3702/constantin-brancusi/sculpture-volume/15811704/la%20jeune%20fille%20sophistiquee%20(portrait%20de%20nancy%20cunard)) Verkauf- 2018-05-15 - Christie's New York

Rang - 2. Künstler - Jeff KOONS (1955) (https://fr.artprice.com/artist/43452/jeff-koons). Vergabe($) - 22 812 500$. Werk - Play-Doh (https://fr.artprice.com/artist/43452/jeff-koons/sculpture-volume/15844827/play-doh). Verkauf - 2018-05-17 - Christie's New York

Rang - 3. Künstler - Henri MATISSE (1869-1954) (https://fr.artprice.com/artist/19177/henri-matisse). Vergabe($) - 20 528 006$. Werk - Nu allongé I (Aurore) (https://fr.artprice.com/artist/19177/henri-matisse/sculpture-volume/15334497/nu%20allonge%20i%20(aurore)). Verkauf - 2018-03-08 Phillips Londres

Rang - 4. Künstler - Alexander CALDER (1898-1976) (https://fr.artprice.com/artist/4516/alexander-calder). Vergabe($) - 17 975 000$. Werk - Feuilles Blanches (https://fr.artprice.com/artist/4516/alexander-calder/sculpture-volume/17185107/21%20feuilles%20blanches). Verkauf - 2018-11-15 - Christie's New York

Rang - 5. Künstler - Alberto GIACOMETTI (1901-1966) (https://fr.artprice.com/artist/11225/alberto-giacometti). Vergabe($) - 17 187 500$. Werk - Le Chat (https://fr.artprice.com/artist/11225/alberto-giacometti/sculpture-volume/17160498/le%20chat). Verkauf - 2018-11-11 - Christie's New York

Rang - 6. Künstler - Alberto GIACOMETTI (1901-1966) (https://fr.artprice.com/artist/11225/alberto-giacometti). Vergabe($) - 16 647 567$. Werk - Le chat (https://fr.artprice.com/artist/11225/alberto-giacometti/sculpture-volume/16166202/le%20chat). Verkauf - 2018-06-19 - Sotheby's Londres

Rang - 7. Künstler - Auguste RODIN (1840-1917) (https://fr.artprice.com/artist/24700/auguste-rodin). Vergabe($) - 16 634 673$. Werk - Baiser, moyen modèle dit Taille de la Porte (https://fr.artprice.com/artist/24700/auguste-rodin/sculpture-volume/16144236/baiser,%20moyen%20modele%20dit%20taille%20de%20la%20porte%20-%20modele%20avec%20base%20simplifiee). Verkauf - 2018-06-20 - Christie's Londres

Rang - 8. Künstler - Alberto GIACOMETTI (1901-1966) (https://fr.artprice.com/artist/11225/alberto-giacometti). Vergabe($) - 15 781 250$. Werk - La Clairière (https://fr.artprice.com/artist/11225/alberto-giacometti/sculpture-volume/15811698/la%20clairiere). Verkauf - 2018-05-15 - Christie's New York

Rang - 9. Künstler - Alberto GIACOMETTI (1901-1966) (https://fr.artprice.com/artist/11225/alberto-giacometti). Vergabe($) - 13 812 500$. Werk - Femme assise (https://fr.artprice.com/artist/11225/alberto-giacometti/sculpture-volume/17160444/femme%20assise). Verkauf - 2018-11-11 - Christie's New York

Rang - 10. Künstler -Alberto GIACOMETTI (1901-1966) (https://fr.artprice.com/artist/11225/alberto-giacometti). Vergabe($) - 10 482 303$. Werk - Lustre avec femme, homme et oisera (https://fr.artprice.com/artist/11225/alberto-giacometti/sculpture-volume/15271485/lustre%20avec%20femme,%20homme%20et%20oisera). Verkauf - 2018-02-28 - Sotheby's Londres

copyright (c) 2018 artprice.com

Ein neuer Weltrekord für Brancusi

Die teuerste Skulptur des Jahres, die für 71 Millionen US-$ verkauft wurde, ist nichts Geringeres als ein Meilenstein in der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts, ein einzigartiges Werk, das seit 90 Jahren seiner Zeit voraus ist. Es handelt sich um La jeune fille sophistiquée (Porträt von Nancy Cunard) von Brancusi aus dem Jahr 1928, eine berückend polierte, vergoldete Bronze, die auf einem weißen Marmorsockel ruht. Außerordentlich kostbar in ihrer goldfarbenen Aura, repräsentiert diese dynamische und kontrastreiche Form niemand anders als Nancy Cunard, eine engagierte Frau, Aktivistin für Rassengleichheit und Bürgerrechte in den Vereinigten Staaten, eine Verlegerin, die dem Surrealismus und Dadaismus nahestand; auch war sie die Muse von Aragon, Joyce und vielen anderen. La jeune fille sophistiquée wurde im vergangenen Mai bei Christie's New York verkauft und stellte damit für Brancusi einen absoluten Rekord auf, weit über dem des Vorjahres vom Mai 2017 für die berühmte Muse endormie von 1913. Der Preisanstieg dieser Muse endormie, die in den letzten zehn Jahren mehrmals verkauft wurde, spiegelt das wiedererstarkte Interesse an den Meisterwerken Brancusis wider: Von einem geschätzten Wert von 6,6 Millionen US-$ im Jahr 1997 stieg der Schätzwert der Muse auf 25 bis 35 Millionen US-$ im Jahr 2017 und erhielt nach einem schier endlosen Bieterkampf von nahezu zehn Minuten schließlich den Zuschlag bei 57,3 Millionen US-$. Da es nur wenige Möglichkeiten gibt, auf dieses emblematische Meisterwerk der Skulptur zu bieten, liegen die größten Kunstwerke weit über allen angenommenen Schätzwerten.

Alberto Giacometti beherrscht die Hälfte der Top-Position.

Mit fünf der Top-10-Auktionen des Jahres dominiert Alberto Giacometti den High-End-Kunstmarkt für Skulpturen. Ähnlich wie bei Picasso oder Warhol gehören auch seine Werke zu den begehrtesten der Welt. Giacometti zählt außerdem zu dem exklusiven Künstlerkreis, die seit dem Verkauf von L'homme qui marche I im Jahr 2010 (103,6 Millionen US-$ bei Sotheby's) mehr als 100 Millionen US-$ erzielt haben, gefolgt von L'homme au doigt im Jahr 2015 (141,2 Millionen US-$ bei Christie's). Betrachtet man die rekurrierenden Ergebnisse genauer, so hat sich die Euphorie über 2010 (das Jahr der ersten 100-Millionen-Schwelle) etwas gelegt. Dies wird durch den zweimaligen Verkauf einer seiner berühmtesten Bronzeskulpturen belegt: Le Chat. Die 3/8-Ausführung der schlanken Katze, die 2010 für 20,8 Millionen US-$ verkauft wurde, wurde im vergangenen Juni für vier Millionen weniger verkauft, nachdem für sie im Mai (bei Sotheby's) ein Schätzbereich von 20 bis 30 Millionen US-$ festgelegt wurde. Diese bemerkenswerte Minderung ist nicht Ausdruck einer Abwertung, sondern einer Entspannung der Akteure im High-End-Markt. Alberto Giacometti, der sich bereits auf dem Markt bewährt hat, hat es einfach nicht mehr nötig, Verkaufsrekorden nachzujagen. Trotz ausbleibender großer Highlights in diesem Jahr ist die Nachfrage nach dieser Topmarke besonders stark: Giacometti bleibt mit einer besonders niedrigen Rate an unverkauften Werken (18%) einer der gefragtesten Künstler auf dem Markt. Im vorläufigen Ranking für 2018 belegt er den 14. Platz gemäß der von Artprice festgestellten Jahresperformance. Das Jahresergebnis lag bei etwas über 100 Millionen US-$.

Ein einziger zeitgenössischer Künstler

Jeff Koons' Präsenz in diesem Ranking ist auf den Verkauf seiner Skulptur Play-Doh (1994-2014) zurückzuführen, die aus mehr als drei Metern polychromem Aluminium besteht und mit ihrer Ansammlung von Modelliermasse vor allem ein Werk darstellt, das bis zur Versteigerung durch Christie's im letzten Mai noch nie angeboten wurde. Play-Doh ist mit 22,8 Millionen US-$ eines der Top 10-Werke des Kitschfürsten. Diese bahnbrechende Auktion bedeutete in diesem Jahr die Rettung für den amerikanischen Künstler, dessen Zahlen sich noch immer in einem starken Sinkflug befinden. Die Jahresperformance betrug 32,4 Millionen US-$ gegenüber 89 Millionen US-$ vor 10 Jahren, während der Preisindex im Jahresverlauf um 27 Punkte fiel. Fraglich? Eine deutliche Entschleunigung des hochpreisigen Angebots, verbunden mit einer Verwässerung des Marktes angesichts einer Flut an unterschiedlichen Kunstwerken.

Copyright ©2018 Thierry Ehrmann - www.artprice.com

Zum Thema Artron :

" Nach 9 Jahren der Zusammenarbeit haben Artron und Artprice ihre Kooperation auf dem chinesischen und westlichen Kunstmarkt optimiert. Die Gründer und Geschäftsführer der beiden Unternehmen, Herr Wan Jie und Herr Thierry Ehrmann haben die Absicht, aufgrund ihrer Begeisterung für Kunst eine "Seidenstraße" schaffen, die den chinesischen und westlichen Kunstmarkt nach dem Prinzip des gegenseitigen Respekts und der Zusammenarbeit verbindet. Beide Parteien werden eine globale, diversifizierte und professionelle Plattform für den Austausch von Kunstmärkten schaffen, die letztlich die nachhaltige Entwicklung des globalen Kunstmarktes fördern wird. "

Thierry Ehrmann, Geschäftsführer und Gründer von Artprice: "Über einen Vertrag und historische Vereinbarungen hinaus, die zuvor in 10 Punkten entwickelt wurden, stellt Artprice insbesondere in Bezug auf das hier folgende Video fest https://www.facebook.com/228501370495445/posts/2201077099904519 (3,6 Millionen Ansichten), dass es in der Tat nicht nur ein großer Impuls in der Geschichte des Kunstmarktes ist, sondern auch nach Ansicht von Kunsthistorikern und Institutionen ein beispielloser Beitrag zur Kunstgeschichte.

Die Logik der zertifizierten Zahlen von Artron.net (https://www.artron.net/) unterstreicht die beispiellosen Auswirkungen, die ab 2019 für die wirtschaftliche Reichweite von Artprice erwartet werden.

Über Artprice:

Artprice ist auf notiert auf Eurolist by Euronext Paris, SRD long only und Euroclear: 7478 - Bloomberg : PRC - Reuters : ARTF.

Entdecken Sie Artprice im folgenden Video: https://fr.artprice.com/video

Artprice wurde 1997 von Geschäftsführer Thierry Ehrmann gegründet. Artprice wird von der 1987 gegründeten Groupe Serveur selbstverwaltet. Siehe die zertifizierte Biographie in Who's who ©:

https://imgpublic.artprice.com/img/wp/sites/11/2018/10/bio-2019-whos-who-Thierry-ehrmann.pdf

Artprice ist der weltweit führende Anbieter von Datenbanken über Notierungen und Indizes mit mehr als 30 Millionen Indizes und Verkaufsergebnissen, die mehr als 700.000 Künstler abdecken. Artprice Images® bietet uneingeschränkten Zugang zur weltweit größten Datensammlung des Kunstmarktes, einer Bibliothek mit 126 Millionen Abbildungen oder Stichen von Kunstwerken von 1700 bis heute, versehen mit Kommentaren der hauseigenen Kunsthistoriker.

Artprice erweitert kontinuierlich seine Datenbanken von 6300 Verkaufshäusern und veröffentlicht durchgängig Kunstmarkttrends für die wichtigsten Agenturen und 7200 Pressetitel weltweit. Artprice stellt seinen 4,5 Millionen Mitgliedern (members log in) die von seinen Mitgliedern geschalteten Anzeigen zur Verfügung, die heute den weltweit führenden Place de Marché Normalisée® für Kauf und Verkauf von Kunstwerken zu Festpreisen oder durch Versteigerung darstellen (Auktionen im Sinne von Artikel L 321.3 Abs. 2 und 3 Code du Commerce, vergleichbar HGB).

Artprice, das vom BPI im November 2018 zum zweiten Mal zertifiziert wurde, entwickelt sein Blockchain-Projekt auf dem Kunstmarkt.

Den Bericht S1 2018 über den Globalen Kunstmarkt von Artprice finden Sie online unter: https://fr.artprice.com/artprice-reports/bilan-du-marche-de-lart-s1-2018-par-artprice- com (https://fr.artprice.com/artprice-reports/bilan-du-marche-de-lart-s1-2018-par-artprice-com)

Der im März 2018 von Artprice veröffentlichte Jahresbericht des Weltkunstmarktes 2017: https://fr.artprice.com/artprice-reports/le-marche-de-lart-en-2017

Der Marktbericht 2018 für zeitgenössische Kunst von Artprice:

https://fr.artprice.com/artprice-reports/le-marche-de-lart-contemporain-2018

Die Zusammenfassung der Pressemitteilungen von Artprice:

http://serveur.serveur.com/press_release/pressreleasefr.htm

https://twitter.com/artpricedotcom

Verfolgen Sie mit Artprice in Echtzeit alle Neuigkeiten des Kunstmarktes auf Facebook, Google+ Twitter :

https://www.facebook.com/artpricedotcom (3,4 Millionen Abonnenten)

https://twitter.com/artpricedotcom & https://twitter.com/artmarketdotcom

https://plus.google.com/+Artpricedotcom/posts

http://artmarketinsight.wordpress.com/

Entdecken Sie die Magie und das Universum von Artprice auf http://web.artprice.com/video mit Sitz im berühmten Museum für Zeitgenössische Kunst, Abode of Chaos dixit The New York Times / Aufenthaltsort des Chaos: https://issuu.com/demeureduchaos/docs/demeureduchaos-abodeofchaos-opus-ix-1999-2013

https://vimeo.com/124643720

Museum für Zeitgenössische Kunst, Hauptsitz von Artprice:

https://www.facebook.com/la.demeure.du.chaos.theabodeofchaos999

(3,5 Millionen Abonnenten)

Kontakt:

thierry Ehrmann, ir@artprice.com

Weitere Meldungen: Artprice.com