Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von L'Oréal Suisse SA mehr verpassen.

14.10.2020 – 08:20

L'Oréal Suisse SA

Schweizer Start-up DePoly unter den drei Gewinnern der "Beauty Tech for Good Challenge"

Schweizer Start-up DePoly unter den drei Gewinnern der "Beauty Tech for Good Challenge"
  • Bild-Infos
  • Download

Clichy (ots)

L'Oréal verkündet die drei Gewinner seiner "Beauty Tech for Good Challenge", einem internationalen Wettbewerb, der die innovativsten Start-ups im Dienste einer verantwortungsvollen, nachhaltigen und inklusiven Schönheit auszeichnet:

- WhatRocks (Kanada) ist ein Label für Solidaritätswerbung. Das Start-up bietet den Marken an, um einen Teil der Gewinne aus ihren Werbekampagnen an gemeinnützige Organisation zu spenden. Mehr Informationen hier
- Reforestum (Spanien) bietet Unternehmen und Privatpersonen die Möglichkeit, das Klima zu schützen, indem sie ihren CO2-Fussabdruck im Rahmen von zertifizierten Wiederaufforstungsprojekten kompensieren. Die Nutzerinnen und Nutzer können die Entwicklung dank KI-gestützten Analysen von Satellitenbildern verfolgen. Reforestum hat das Ziel, die Transparenz und das Vertrauen in die Emissionsgutschriften aus der Wiederaufforstung zu stärken. Mehr Informationen hier
- DePoly (Schweiz) rezykliert mithilfe einer chemischen Methode bei Raumklima PET-Abfälle, für die es heute kein Recycling gibt, unter anderem Kunststoff, der verschiedene Farben oder Polyesterfasern enthält. Der produzierte Rohstoff kann dann zur Herstellung von neuem PET-Kunststoff verwendet werden. Mehr Informationen hier 

Dieser internationale Wettbewerb basiert auf drei Säulen: Umweltschutz, ethische künstliche Intelligenz und Inklusivität. Die drei Gewinner wurden von einem Expertenkomitee aus 115 Bewerbungen aus 40 Ländern ausgewählt und haben die Jury aus Vorstandsmitgliedern von L'Oréal überzeugt.

Die drei Gewinner werden nun während sechs Monaten am Inkubationsprogramm von L'Oréal an der Station F, dem weltweit grössten Campus für Start-ups, teilnehmen und an der Ausgabe 2021 von Viva Technology dabei sein. Sie erhalten persönliche Betreuung durch Top-Fachleute von L'Oréal und Partnerschaftsmöglichkeiten mit den Marken der Gruppe, um gemeinsam die "Tech for Good"- Schönheit von morgen zu entwickeln.

" Mit ihren innovativen Projekten in den Bereichen Solidaritätswerbung, Klimabelastung und Kunststoffrecycling bieten WhatRocks, Reforestum und DePoly Lösungen für eine nachhaltigere, verantwortungsvollere und inklusivere Zukunft. Wir freuen uns, sie in unserem Programm an der Station F willkommen zu heissen und ihr Wachstum und ihre Sichtbarkeit durch die Zusammenarbeit mit unseren Marken und dem L'Oréal-Ökosystem zu fördern ", erklärte Lubomira Rochet, Chief Digital Officer von L'Oréal.

Über L'Oréal

Seit über 100 Jahren steht L'Oréal für Beauty. Mit ihrem einzigartigen internationalen Portfolio von 36 unterschiedlichen und sich ergänzenden Marken erzielte die Gruppe im Jahr 2019 einen Umsatz von 29,87 Mrd. EUR. Weltweit beschäftigt L'Oréal 88'000 Mitarbeiter. Als global führendes Unternehmen der Beauty-Branche ist L'Oréal in allen Vertriebskanälen präsent: Massenmarkt, Kaufhäuser, Apotheken und Drogerien, Friseursalons, Travel Retail, Markeneinzelhandel und E-Commerce. Forschung und Innovation sind das Herzstück der Strategie von L'Oréal. 4'100 Forscher stützen sich auf ihre Expertise, um den Schönheitsbedürfnissen weltweit gerecht zu werden. L'Oréal setzt sich konzernweit ehrgeizige Ziele für eine nachhaltige Entwicklung bis 2030 und will sein gesamtes Ökosystem für eine integrativere und nachhaltigere Gesellschaft einbeziehen.

Mehr Informationen unter: https://mediaroom.loreal.com/en/

Pressekontakt:

Danielle Bryner
Director Corporate Communications & Sustainability
Mobile: +41 78 861 15 76
danielle.bryner@loreal.com