PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Carl Zeiss AG mehr verpassen.

17.12.2020 – 11:00

Carl Zeiss AG

ZEISS blickt auf ein in Summe gutes Geschäftsjahr 2019/20 zurück

ZEISS blickt auf ein in Summe gutes Geschäftsjahr 2019/20 zurück
  • Bild-Infos
  • Download

OBERKOCHEN (ots)

Umsatz erreicht 6,3 Milliarden Euro (-2% ggü. VJ) - EBIT bei 922 Millionen Euro (-141 Mio. Euro ggü. VJ)

- Stabilität durch ZEISS Portfolio und globale Aufstellung - auch während der COVID-19-Pandemie 
- ZEISS Sparten unterschiedlich von COVID-19-Pandemie betroffen 
- Halbleiter-Sparte durch EUV-Technologie mit starkem Wachstum gegenüber Vorjahr 
- Hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung zahlen sich aus 
- In zweiter Geschäftsjahreshälfte erkennbarer Erholungstrend in allen ZEISS Sparten  

Die ZEISS Gruppe schloss das Geschäftsjahr 2019/20 (Bilanzstichtag: 30. September 2020) in Summe gut ab: Der Umsatz erreichte 6,297 Milliarden Euro (Vorjahr: 6,428 Mrd. Euro). Bedingt durch die COVID-19-Pandemie lag er somit bei einem leichten Rückgang von 2 % nahezu auf Vorjahresniveau. Davon entfielen rund 90 % auf Märkte außerhalb von Deutschland. Auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte mit 922 Millionen Euro (Vorjahr: 1,063 Mrd. Euro) einen relativ hohen Wert. Die EBIT-Marge lag bei 15 %. Der Auftragseingang wuchs auf 6,814 Milliarden Euro (Vorjahr: 6,575 Mrd. Euro).

"Insgesamt haben wir ein gutes Geschäftsergebnis für die ZEISS Gruppe erzielen können, auch dank unseres breiten Portfolios und der globalen Aufstellung. Wir sehen das als eine hervorragende Leistung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an - in außergewöhnlichen Zeiten", sagte Dr. Karl Lamprecht, Vorstandsvorsitzender von ZEISS, und ergänzte: "Unser globales Krisenmanagement, unterstützt von den bereits im Vorfeld vorbereiteten Resilienzmaßnahmen, half uns, die aktuellen Herausforderungen der COVID-19-Pandemie bestmöglich zu bewältigen."

Entwicklung der Sparten 
                                     Umsatz (in Mio. Euro) 

                                     2019/20 2018/19  Veränderung 
                                                      (währungsbereinigt) 

Semiconductor Manufacturing 
Technology                           1.833   1.634    +12 % (+12 %) 
Industrial Quality & 
Research                             1.640   1.742     -6 % (-5 %) 
Medical Technology*                  1.647   1.760     -6 % (-6 %) 
Consumer Markets                     1.099   1.211     -9 % (-8 %) 

* Nicht identisch mit der Carl Zeiss Meditec Gruppe  

Pressekontakt:

Jörg Nitschke
Pressesprecher
ZEISS Gruppe
Telefon: +49 7364 20-3242
joerg.nitschke@zeiss.com
www.zeiss.de