PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Panta Rhei PR AG mehr verpassen.

22.06.2021 – 16:09

Panta Rhei PR AG

Medieninformation: KLM-Flugplan nach Asien und in den Nahen Osten erhält wieder Aufwind

Ein Dokument

KLM-Flugplan nach Asien und in den Nahen Osten erhält wieder Aufwind

Mit der Grenzöffnung von immer mehr Ländern rechnet KLM mit einem vorsichtigen Wiederaufleben der Nachfrage nach Destinationen in Asien und im Nahen Osten. In diesem Sommer sieht das Streckennetz von KLM beinahe identisch wie das von 2019 aus. Aufgrund der COVID-19-Pandemie werden jedoch weniger Flüge und/oder Flüge in anderen Kombinationen angeboten. KLM bietet Riad (Saudi-Arabien) als neues Ziel im Sommer an, während Flüge nach Phuket (Thailand) im Winter wieder aufgenommen werden.

Das weltweite Netzwerk spielt eine zentrale Rolle in der Strategie von KLM. Seit dem Beginn der COVID-19-Pandemie hat KLM ihr Netzwerk so weit wie möglich aufrechterhalten, um Reisen zu ermöglichen und die Kontinuität des Frachttransports zu gewährleisten. Diese Strategie hat sich nicht nur während des Verlaufs der COVID-Krise bewährt, sondern erleichtert nun auch die erneute Aufstockung des Betriebs.

«Es ist ein positives Zeichen, dass die Anzahl der Destinationen im Nahen und Fernen Osten fast wieder auf das frühere Niveau zurückkehrt. Damit können Fluggäste wieder wie gewohnt das umfangreiche Netzwerk von KLM nutzen. Das ist zwar ein Schritt in die richtige Richtung, aber wir sind noch nicht am Ziel: Impfungen sind der Schlüssel zur Erholung des Luftfahrtsektors. Danach wird ein international gültiger Impfpass eine entscheidende Rolle bei der Wiederherstellung der Mobilität unserer Fluggäste spielen», so Pieter Elbers, Präsident und CEO von KLM.

Die wichtigsten Änderungen im Vergleich zu 2019:

Asien

  • Für diesen Sommer sind 17 Ziele geplant, im Vergleich zu 19 im Jahr 2019. Xiamen (China) ist aufgrund der COVID-19-Pandemie vorübergehend geschlossen (wobei der KLM-Partner Xiamen Airlines dieses Ziel derzeit anfliegt). Die Verbindung nach Denpasar (Indonesien) wird angeboten, sobald Bali wieder geöffnet ist, was hoffentlich später im Sommer der Fall sein wird.
  • Phuket wird im Winter 2021 als neues Ziel aufgenommen. Die thailändische Insel wird viermal pro Woche angeflogen.
  • Flüge nach Hangzhou und Shanghai (China) behalten bis auf Weiteres den derzeitigen Zwischenstopp in Seoul (Südkorea) bei. Sobald sich die Regeln ändern, wird KLM weitere Anpassungen an den Flugplänen vornehmen.
  • KLM fliegt einmal pro Woche mit Passagieren und Fracht nach Chengdu, danach geht es weiter nach Peking mit einem Zwischenstopp in Seoul. Von dort befördert KLM Passagiere und Fracht zurück nach Amsterdam.
  • Der Dienst nach Bengaluru (Indien) wurde eingestellt.

In vielen asiatischen Ländern gelten weiterhin Reiserestriktionen und Quarantänebestimmungen. Da sich diese laufend ändern, muss der Flugplan auch während der Wintersaison häufig aktualisiert werden.

Naher Osten

  • Im Sommer 2021 fliegt KLM sieben Ziele an, so viele wie im Jahr 2019.
  • KLM bietet Riad (Saudi-Arabien) als neues Ziel an, das in der Sommersaison zweimal pro Woche und ab diesem Winter dreimal pro Woche angeflogen wird.
  • Der Dienst nach Abu Dhabi wurde eingestellt, obwohl KLM dieses Ziel im Codeshare mit Etihad Airways anbietet. Es wird erwartet, dass Abu Dhabi im Winter 2021 wieder als Ziel aufgenommen wird, wodurch sich die Anzahl der Ziele auf acht erhöht.

Flexibilität und ein hoher Hygienestandard mit KLM

KLM bietet ihren Fluggästen maximale Flexibilität beim Buchen, Ändern oder Stornieren einer Reise. Darüber hinaus hat KLM in diesem Jahr den höchstmöglichen Standard bei den Hygienemassnahmen – vor, während und nach der Reise – eingeführt. Dafür wurde KLM kürzlich mit dem «Diamond Award» von APEX ausgezeichnet. Damit gehört KLM zu den weltweit führenden Fluggesellschaften, wenn es um Hygiene und Gesundheitssicherheit geht. Selbstverständlich hält KLM auch alle von verschiedenen Regierungen erlassenen Reiserestriktionen und Massnahmen ein.

Innovation und Nachhaltigkeit

Mit ihrer 101-jährigen Geschichte ist KLM die älteste Fluggesellschaft der Welt, die noch unter ihrem ursprünglichen Namen operiert. Als Pionierin in der Luftfahrtbranche ist Innovation bei KLM seit eh und je Teil der DNA. KLM entwickelt ihre Stärken in den Bereichen Kundenerlebnis, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Technologie kontinuierlich weiter. Im Februar war KLM beispielsweise die erste Fluggesellschaft, die einen Flug durchführte, der teilweise mit nachhaltig produziertem synthetischem Treibstoff betrieben wurde. Über das SAF-Programm (Sustainable Aviation Fuel) von KLM können Unternehmen mit einem Firmenkonto einen Teil ihrer Flugreisen mit nachhaltigem Kerosin durchführen.

Medienstelle Air France-KLM Schweiz
c/o Panta Rhei PR AG
Weinbergstrasse 81
CH-8006 Zürich
+41 (0)44 365 20 20
airfrance-klm@pantarhei.ch