Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Panta Rhei PR AG mehr verpassen.

08.07.2020 – 14:14

Panta Rhei PR AG

Nach dem Lockdown: Begegnungen rund ums Kloster Ilanz

Nach dem Lockdown: Begegnungen rund ums Kloster Ilanz
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Nach dem Lockdown: Begegnungen rund ums Kloster Ilanz

Durch die Einschränkungen des öffentlichen Lebens war auch im Haus der Begegnung im Kloster Ilanz sprichwörtlich «Klausur» angesagt. Die Schwestern der Ilanzer Klostergemeinschaft – viele von ihnen Teil der Risikogruppe – haben der Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus getrotzt. Nun kommt wieder Leben ins Ferien- und Bildungshaus. Das Haus der Begegnung öffnet seine Türen und lädt zu Entdeckungstouren rund um das Kloster ein: Surselva-Safari, historische Stadterkundungen, E-Bike-Entdeckungstouren und kulinarische Ausflüge. Willkommen sind Neu- und Wiederentdecker – und auch Alleinreisende.

Miteinander umso stärker: Bei Planungsunsicherheiten und Einreiseverboten liegt eine Reise oder ein Ausflug innerhalb der Schweiz nahe. Das Haus der Begegnung in Ilanz kommt mit seinen Sommer-Specials dem Bedürfnis nach gemeinsamen Erlebnissen nach. «Die Lust auf einen Tapetenwechsel ist sehr gross, ebenso die Vorfreude der Gastgeberinnen. Die aktuelle Entwicklung zeigt, dass wir vermehrt Gäste aus der Schweiz willkommen heissen dürfen», berichtet Katarina Kohlman, Leiterin vom Haus der Begegnung. Nach der Wiedereröffnung des Gästehauses im Mai 2020 haben sich die coronabedingten Prozessanpassungen und Schutzmassnahmen gut eingespielt. «Bei den Gästen stossen wir auf grosses Verständnis. Alle halten sich genau an die vorgegebenen Weisungen und Richtlinien», so Katarina Kohlman.

Surselva-Safari

Während Fernreisen noch in weiter Ferne liegen, wird das Heimatland zur Feriendestination Nummer eins. Die Safari findet «um die Ecke», in der Surselva, statt. Eine Woche reicht kaum, um das Kloster, die eindrückliche Natur, Kultur und Geschichte rund um Ilanz zu entdecken. Da geht es buchstäblich über Berg und Tal: von der kubistisch inspirierten Klosterkirche ob Ilanz hinab in die wilde Rheinschlucht und wieder rauf zur Geissalp. Selbst auf den ungewohnten Klang einer fremden Sprache muss bei der Surselva-Safari nicht verzichtet werden. Nach dem Schnellkurs in Romanisch lässt sich die eine oder andere Sprachgrenze überwinden – zumindest mit Händen und Füssen.

Eine Reise in die Vergangenheit

Bei den «Ilanzer Kulturtagen» geht die Reise in die Vergangenheit der tausend Jahre alten Stadt in der Surselva. Vier Tage im Oktober haben die Gäste Zeit, die verborgenen Schätze der ersten Stadt am Rhein zu entdecken. Begleitet werden sie dabei auf einer Stadtführung von «historischen Persönlichkeiten», im Regionalmuseum von kundigen Historikerinnen und auf der Wanderung nach Brigels/Waltensburg von Kulturleiter Walter Müller. Die ehemalige SRF-Sternstunde-Moderatorin Schwester Ingrid Grave nimmt sie mit auf eine literarische Entdeckungsreise. Die Fantasie macht lebendig, was längst vergangen ist.

Berge bezwingen mit Pfupf

Kein Berg ist zu steil, kein Weg zu weit – wenn man im Sattel eines E-Bikes sitzt. So kommen Natur- und Sportbegeisterte an einem verlängerten Wochenende trotzt steiler Steigungen hoch hinaus. Mit der Kraft der vier «E» – E-Bike, Erholung, Entspannung, Entdeckung – laden die Gäste ihren eigenen Akku in der faszinierenden Landschaft der Surselva und auf dem Klostergelände wieder auf. Dass niemand auf der Strecke bleibt, dafür sorgen die versierten Mitarbeiter des Catadventure unter der Leitung von Peter Cadonau und die warmherzigen Gastgeberinnen im Haus der Begegnung.

Genuss in Gemeinschaft

Die eine oder der andere hat wohl während des Lockdowns seine Leidenschaft fürs Kochen und Backen entdeckt. Wer sich darin professionalisieren möchte, ist beim Grill- und Backkurs im Haus der Begegnung gut aufgehoben. Beim kulinarischen Wochenende zwischen «Big Green Egg» und Schoggi-Torte wird gemeinschaftlich gebacken, gebrutzelt und gelacht.

________________

SOMMER-SPECIALS

Surselva Safari

eine Ferienwoche für Neu- und Wiederentdecker aller Altersklassen

Samstag, 11. Juli, bis Samstag, 18. Juli 2020

Samstag, 18. Juli, bis Samstag, 25. Juli 2020

Samstag, 8. August, bis Samstag, 15. August 2020

Weitere Informationen

Ilanzer Kulturtage

– vier Tage die verborgenen Schätze der ersten Stadt am Rhein entdecken

Dienstag, 13. Oktober, bis Freitag, 16. Oktober 2020

Weitere Informationen

Kein Berg ist steil, kein Weg zu weit

– ein verlängertes Wochenende im E-Bike-Sattel für Sportbegeisterte und Naturliebhaber

Donnerstag, 23. Juli, bis Sonntag, 26. Juli 2020

Donnerstag, 24. September, bis Sonntag, 27. September 2020

Weitere Informationen

GRILL- UND BACKKURS

– ein kulinarisches Wochenende zwischen «Big Green Egg» und Schoggi-Torte

Freitag, 10. Juli 2020, bis Sonntag, 12. Juli 2020

Freitag, 28. August 2020, bis Sonntag, 30. August 2020

Weitere Informationen

________________

Das Haus der Begegnung, Kloster Ilanz

Das Haus der Begegnung befindet sich auf dem Gelände des Klosters Ilanz. Die Klosteranlage wurde vor rund 50 Jahren neu gebaut, vom Zürcher Architekten Walter Moser. Die Ilanzer Dominikanerinnen gründeten allerdings schon in der Mitte des 19. Jahrhunderts eine Klostergemeinschaft in der Surselva. Sie waren und sind Frauen von Welt und gleichzeitig eng mit ihrer Region – Graubünden – verbunden. Offen gegenüber anderen Religionen, Nationen und Lebensphilosophien heissen die Klosterfrauen im modernen Klosterkomplex alle herzlich willkommen. Früher waren sie Pionierinnen im Gesundheitswesen und u.a. als Krankenschwestern und Lehrerinnen tätig. Nach Übergabe von Spital und Schule an die politische Gemeinde sorgen sie heute als Gastgeberinnen für Geborgenheit – wie Schwestern und Brüder. Die Institutsschule Ilanz ist seit 1990 ein Ferien- und Bildungshaus sowie ein Ort für geistliche Begleitung und Exerzitien. Dort wird die Tradition der Begegnungen zwischen Kulturen und Konfessionen weitergelebt und gepflegt.

www.hausderbegegnung.ch

Medienkontakt
Katarina Kohlman
Leiterin Haus der Begegnung mailto:katarina.kohlman@klosterilanz.ch
mailto:katarina.kohlman@klosterilanz.ch
Direktwahl +41 (0)81 926 95 40

Klosterweg 16
CH-7130 Ilanz