Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Smith & Nephew, Inc.

01.04.2019 – 10:01

Smith & Nephew, Inc.

RCT-Studie zeigt, dass Inzisionen bei Brustoperationen, die mit PICO behandelt wurden, sich die Narbenqualität im Vergleich zur Standardversorgung signifikant verbessert hat

RCT-Studie zeigt, dass Inzisionen bei Brustoperationen, die mit PICO behandelt wurden, sich die Narbenqualität im Vergleich zur Standardversorgung signifikant verbessert hat
  • Bild-Infos
  • Download

Baar, Schweiz (ots)

Das globale Medizintechnikunternehmen Smith & Nephew (NYSE:SNN; LSE:SN) verkündet die Veröffentlichung einer neuen randomisierten kontrollierten Studie (Randomised Controlled Trial, RCT), welche die Wirksamkeit des kanisterlosen Unterdruck-Wundtherapiesystems PICO (Single Use Negative Pressure Wound Therapy System, sNPWT) nachweist, indem es Wundheilungskomplikationen senkt und die Narbenqualität nach bilateraler Brustverkleinerung verbessert.(1)

Bei der prospektiven RCT, die in der Zeitschrift Aesthetic Plastic Surgery veröffentlicht wurde, wurden Patientinnen beurteilt, bei denen eine bilaterale Brustverkleinerung vorgenommen wurde; innerhalb von 21 Tagen nach dem Eingriff zeigte sich eine signifikante Reduktion bei den Wundheilungskomplikationen, wenn mit PICO behandelt wurde, im Vergleich zur Behandlung mit der Standardversorgung. Die Qualität der Narbenbildung wurde 42, 90, 180 und 365 Tage nach dem Eingriff beurteilt, um den Fortschritt der Narbenheilung von Beginn bis zum Ende nachzuverfolgen. Es wurde eine signifikante Verbesserung bei der Qualität der Narbenbildung an den Tagen 42 und 90 (p<0,05) mit zwei umfassenden Bewertungsskalen nachgewiesen - mit der visuellen Analogskala (VAS) und der Patient and Observer Scar Assessment Scale (POSAS). Diese Skalen wurden sowohl von den Patientinnen als auch von den medizinischen Fachkräften ausgefüllt und umfassen die Bewertung einer Reihe von Parametern, wie z. B. Pigmentierung, Juckreiz und Wohlbefinden der Patientinnen, um das ästhetische Erscheinungsbild und die Gesamtqualität der Narben zu beurteilen.

Neben den Vorteilen bei der Narbenbildungsqualität bewerteten die an der Studie teilnehmenden medizinischen Fachkräfte den Wundverband von PICO als einfach anzuwenden und die Patientinnen gaben ihm eine hohe Punktzahl für seinen Tragekomfort. Ausserdem berichteten sowohl medizinische Fachkräfte als auch Patientinnen, dass PICO beim Entfernen keine grossen Schmerzen oder Hautirritationen verursachte1 Dr. Volkan Tanaydin, Hauptautor der Studie, sagte dazu: "Es wurde festgestellt, dass Narbenbildung die Hauptursache für Unzufriedenheit mit dem ästhetischen Ergebnis der Brüste nach der Operation ist.(2) Bei den 100.000 Patientinnen, die jedes Jahr in den USA operiert werden,(3) wird berichtet, dass bis zu 15 % der inframmären Narben nach Brustverkleinerung mit inferior gestielten Pedikel dick, juckend und unangenehm sind,(1),(4) wobei 13,5 % der Narben als vollkommen inakzeptabel angesehen werden.(5) Neben Muskelermüdung und Schmerzen im Bewegungsapparat leiden viele Patientinnen unter Nebenerscheinungen wie Hautausschlag aufgrund von übermässiger Feuchtigkeit und Wärme unter den Brüsten.(6)"

Professor Van Der Hulst von der Uniklinik Maastricht und einer der Verfasser sagte: "Die Daten, die zu den chirurgischen Ergebnissen bei Patientinnen mit verschiedenen Kontraindikationen bei der Heilung erhalten werden, können dabei helfen, neue vorbeugende Massnahmen gegen unerwünschte Narbenbildung zu entwickeln. Diese RCT hat beim Einsatz von PICO eine signifikante Verbesserung beim ästhetischen Erscheinungsbild und bei der Qualität der Narbenbildung [an den Tagen 42 und 90] gezeigt, wenn PICO prophylaktisch entgegen der aktuellen Standardversorgung angelegt wird."

Die Ergebnisse, die in dieser Studie berichtet wurden, sind Teil einer grösseren multizentrischen Studie von Galiano et al. Diese RCT umfasst 200 Patientinnen, bei denen eine bilaterale Brustverkleinerung vorgenommen wurde. Dabei zeigte sich eine relative Reduktion der Inzidenz von postoperativer Dehiszenz um 38 % beim Einsatz der sNPWT mit PICO im Vergleich zum Einsatz von Standardverbänden (p<0,001).(7)

Erfahren Sie mehr über diese Studie

Erfahren Sie mehr über PICO und Brustoperationen

Informationen über die Unterdruck-Wundtherapie (NPWT)

Die Unterdruck-Wundtherapie (NPWT) wird seit über 20 Jahren zur Behandlung einer grossen Bandbreite an Wundtypen bei Erwachsenen verwendet, dazu gehören traumatische schlecht heilende und chronische Wunden sowie Wunden, die mit Hautlappen und/oder Hauttransplantaten versorgt wurden. Die NPWT wird ausserdem in der Behandlung komplexer Wunden eingesetzt. Seit kurzem werden NPWT-Systeme zur Behandlung verschlossener chirurgischer Inzisionen bei Patienten mit hohem Risiko für Komplikationen an der Eingriffsstelle verwendet.

Literatur

(1). Tanaydin V, Beugels J, Andriessen A, Sawor JH, van der Hulst RRWJ. Randomized controlled study comparing disposable negative-pressure wound therapy with standard care in bilateral breast reduction mammoplasty evaluating surgical site complications and scar quality. Aesthetic Plast Surg. 2018;42(4):927-935.

(2). Brown AP, Hill C, Khan K. Outcome of reduction mammoplasty-a patients' perspective. Br J Plast Surg. 2000;53(7):584-587.

(3). Ambaye AB, Goodwin AJ, MacLennan SE, Naud S, Weaver DL. Recommendations for pathologic evaluation of reduction mammoplasty specimens: a prospective study with systematic tissue sampling. Arch Pathol Lab Med. 2017;141(11):1523-1528.

(4). Eggert E, Schuss R, Edsander-Nord A. Clinical outcome, quality of life, patients' satisfaction, and aesthetic results, after reduction mammaplasty. Scand J Plast Reconstr Surg Hand Surg. 2009;43(4):201-206.

(5). Makboul M, Abdelhamid M, Al-Attar G. Long term follow up and patient satisfaction after reduction mammoplasty: superomedial versusi pedicle. World J Plast Surg. 2017;6(1):82-87.

(6). Brown DM, Young VL. Reduction mammoplasty for macromastia. Aesthetic Plast Surg. 1993;17(3):211-23.

(7). Galiano RD, Hudson D, Shin J, et al. Incisional negative pressure wound therapy for prevention of wound healing complications following reduction mammaplasty. Plast Reconstr Surg Glob Open. 2018;6(1):e1560.

Informationen über Smith & Nephew

Smith & Nephew ist ein weltweit agierendes Medizintechnik-Unternehmen, das sich der Unterstützung von medizinischen Fachkräften in Hinblick auf die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten verschrieben hat. Smith & Nephew hat sich als führend in den Bereichen Orthopädische Rekonstruktion, Modernes Wundmanagement, Sportmedizin und Trauma & Extremitäten positioniert, beschäftigt etwa 15.000 Mitarbeiter und ist in über 100 Ländern vertreten. Im Jahr 2016 betrug der Umsatz über 4,6 Mrd. USD. Smith & Nephew ist im FTSE 100 Index gelistet (LSE:SN, NYSE:SNN). Weitere Information über Smith & Nephew finden Sie auf unserer Webseite unter www.smith-nephew.ch. Folgen Sie uns auch auf Twitter unter @SmithNephewplc oder auf Facebook.com unter SmithNephewplc. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, was wir tun, um Komplikationen in Zusammenhang mit Operationswunden zu verringern, klicken Sie auf www.closertozero.ch.

Zukunftsbezogene Aussagen

Dieses Schriftstück enthält möglicherweise zukunftsbezogene Aussagen, die sich als zutreffend oder nicht zutreffend erweisen können. Bei Aussagen zu Umsatzwachstum und Handelsspannen, Marktentwicklungen und unserer Produktpalette handelt es sich beispielsweise um zukunftsbezogene Aussagen. Zukunftsbezogene Aussagen sind in der Regel anhand von Ausdrücken wie "abzielen", "planen", "beabsichtigen", "erwarten", "gut positioniert", "glauben", "schätzen", "erwarten", "Zielsetzung", "in Betracht ziehen" o. Ä. zu erkennen. Zukunftsbezogene Aussagen umfassen bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere bedeutende Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Äußerungen oder Inhalten dieser Aussagen abweichen. Seitens Smith & Nephew beinhalten diese Faktoren Folgendes: wirtschaftliche und finanzielle Umstände der bedienten Märkte, insbesondere jener Märkte, die Gesundheitsdienstleister, Kostenträger und Verbraucher betreffen; Preisniveau etablierter und innovativer Medizinprodukte; Entwicklungen in der Medizintechnik; behördliche Zulassungen, Entscheidungen über Kostenerstattung oder andere Regierungshandlungen; Produktdefekte oder Rückrufe oder sonstige Probleme mit Qualitätsmanagementsystemen oder Nichteinhaltung der entsprechenden Vorgaben; Gerichtsverfahren in Zusammenhang mit Patenten oder anderen Forderungen; Risiken bezüglich der Gesetzeskonformität und entsprechende investigative, abhelfende oder vollstreckende Maßnahmen; Unterbrechung unserer Lieferkette oder unseres Betriebs oder Unterbrechung der Lieferkette oder des Betriebs unserer Lieferanten; Wettbewerb um qualifiziertes Personal; strategische Maßnahmen, dazu gehören der Erwerb und die Veräußerung von Unternehmen, unser Erfolg in Hinblick auf die Einhaltung der Sorgfaltspflicht sowie die Bewertung und Integration erworbener Unternehmen; Störungen, die infolge von Transaktionen oder anderen Änderungen unserer Geschäftspläne oder des Unternehmens zur Anpassung an die Marktentwicklung auftreten; zahlreiche weitere Faktoren, die uns oder unsere Märkte beeinflussen, einschließlich politischer, wirtschaftlicher, geschäftlicher, wettbewerblicher oder reputationsbezogener Faktoren. Ausführliche Informationen zu einigen der genannten Faktoren sind den Schriftstücken zu entnehmen, die von Smith & Nephew bei der United States Securities and Exchange Commission gemäß dem United States Securities Exchange Act von 1934 in der geänderten Fassung hinterlegt wurden; dazu gehört auch der jüngste Jahresbericht von Smith & Nephew unter Einhaltung der Berichtsvorgabe Form 20-F. Sämtliche zukunftsbezogenen Aussagen werden auf der Grundlage von Informationen getätigt, die Smith & Nephew zum Zeitpunkt der Aussage vorliegen. Dieser Vorsichtshinweis gilt für alle schriftlichen oder mündlichen zukunftsbezogenen Aussagen, die Smith & Nephew zugeschrieben werden können. Smith & Nephew ist nicht dazu verpflichtet, jegliche zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, um diese entsprechend eventueller Änderungen der Umstände oder Erwartungen von Smith & Nephew anzupassen.

[TM] Warenzeichen von Smith & Nephew. Bestimmte Marken sind beim US-amerikanischen Patent- und Markenamt eingetragen.

Kontakt:

Dave Snyder
Smith & Nephew
+1 (978) 749-1440

Smith & Nephew Schweiz AG
Advanced Wound Management
Oberneuhofstrasse 10d
6340 Baar
Schweiz
AWM.Switzerland@smith-nephew.com
www.smith-nephew.ch