Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Frauenstreiktag ein Blick auf Afrika: Mehr Power für die Frauen

Zürich/ Addis Abeba (ots) - Am 14. Juni gehen die Frauen in der Schweiz für Lohngleichheit und gegen ...

Öffnung der Archive der SRG SSR für Schweizer Medienhäuser über die Shared Content Plattform

Bern (ots) - Die SRG erweitert ihr Archiv-Angebot für das Schweizer Publikum. Zusätzlich zu den bisher ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von GastroSuisse

19.06.2018 – 14:00

GastroSuisse

Projekt "Nestwood" gewinnt den Hotel Innovations-Award

Projekt "Nestwood" gewinnt den Hotel Innovations-Award
  • Bild-Infos
  • Download

Zürich (ots)

Der Hotel Innovations-Award 2018 geht an die Nestwood AG mit Sitz in Sion. Das Unternehmen hat sich mit dem neuartigen Hotel-Projekt "Nestwood" beworben, welches den Kindheitstraum vom Schlafen in den Bäumen wahr werden lassen will. Mit dem Award fördern GastroSuisse und die Schweizerische Gesellschaft für Hotelkredit (SGH) die Umsetzung des Konzepts.

"Das Hotel-Projekt 'Nestwood' steht exemplarisch für die Innovation in der Hotellerie" würdigt Daniel Borner, Direktor von GastroSuisse, das vorbildhafte Konzept. "Mit einer neuartigen Idee, einer klaren Positionierung sowie starkem Erlebnischarakter vereint es die Bausteine, welche heutzutage erfolgversprechend sind", begründet er die Auszeichnung.

Mit "Nestwood" plant die 2015 gegründete Nestwood AG ein einzigartiges und qualitativ hochstehendes Beherbergungsangebot, das acht Baumhütten mitten im Wald vorsieht inklusive Wellness- und Seminarmöglichkeiten. Die besondere Lage, welche ein aussergewöhnliches Erlebnis verspricht, gepaart mit dem hohen Komfort eines Vier-Sterne-Hotels, soll als Alleinstellungsmerkmal wirken, welches dem zunehmenden Kundenbedürfnis nach Ruhe, Rückzug und Nähe zur Natur entspricht.

Die mit Branchen-Experten besetzte Jury des Hotel Innovations-Awards hat "Nestwood" aus über dreissig eingereichten Projekten ausgewählt. Für den Award nominiert waren auch das Hotel Waldhaus in Bettmeralp (VS), die Hotelkooperation Frutigland (BE) sowie das Langlaufzentrum Campra (TI). Gemeinsam ist allen nominierten Konzepten, dass sie auf eine klare Positionierung, Nachhaltigkeit und Kooperation setzen.

Der Gewinner des Hotel Innovations-Awards erhält ein individuelles Coaching für die Umsetzung des Konzepts im Wert von insgesamt 15'000 CHF. Weitere gute Konzepte werden mit einem Workshop bei der Weiterentwicklung unterstützt.

Ziel des Hotel Innovations-Awards ist es, Investitionen in innovative Hotel-Konzepte zu fördern und den Zugang zu Fremdmitteln zu ermöglichen. Kriterien bei der Vergabe des Awards sind unter anderem die Originalität des Geschäftsmodells, der Mehrwert für den Kunden, die regionale Stärkung der Wertschöpfung sowie die Wirtschaftlichkeit. Der Hotel Innovations-Award 2018 wurde im Rahmen des Hotel Innovations-Tages im Best Western Hotel Spirgarten in Zürich verliehen.

GastroSuisse ist der Verband für Hotellerie und Restauration in der Schweiz. Gegen 20'000 Mitglieder, davon rund 2500 Hotels, organisiert in 26 Kantonalverbänden und vier Fachgruppen, gehören dem grössten gastgewerblichen Arbeitgeberverband an.

Kontakt:

GastroSuisse, Marketing und Kommunikation,
Telefon 044 377 53 53, communication@gastrosuisse.ch

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von GastroSuisse
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung