PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Omron Healthcare Europe B.V. mehr verpassen.

06.07.2021 – 03:59

Omron Healthcare Europe B.V.

OMRON bringt das Leiterplattenrelais G9KA" mit geringer Wärmeentwicklung und hoher Leistung auf den Markt - mit branchenweit führendem, extrem niedrigem Kontaktwiderstand

Kyoto, Japan (ots/PRNewswire)

- Beitrag zur Verwirklichung der kohlenstofffreien Gesellschaft durch Verbesserung der Energieeffizienz durch Unterdrückung der Wärmeerzeugung -

Die OMRON Corporation mit Sitz in Kyoto, Japan, gab die weltweite Markteinführung des Hochleistungs-Leiterplattenrelais G9KA am 1. Juli 2021 bekannt. Dieses Produkt verbessert die Stromerzeugungseffizienz von PV-Anlagen, indem es Energieverluste minimiert, die durch die von Leistungsumformern, Stromversorgungsgeräten und verwandten Geräten in Solarstromerzeugungsanlagen erzeugte Wärme entstehen. Der branchenführende(*1) ultraniedrige Kontaktwiderstand von 0,2 Milliohm(*2) unterdrückt die vom Relais erzeugte Wärme und verbessert den Wirkungsgrad der Stromerzeugung in Solaranlagen. Dadurch wird der Einsatz erneuerbarer Energien beschleunigt und ein Beitrag zur Verwirklichung einer kohlenstofffreien Gesellschaft geleistet.

Bild 1: Hochleistungs-Leiterplattenrelais G9KA mit extrem niedrigem Kontaktwiderstand https://kyodonewsprwire.jp/prwfile/release/M102197/202106246753/_prw_PI1fl_A09Lb0xl.jpg

In den letzten Jahren ist die effektive Nutzung der begrenzten Energieressourcen zu einem wichtigen gesellschaftlichen Thema geworden, und es besteht ein Bedarf an hocheffizienter Energieumwandlung für eine nachhaltige Energieerzeugung. Auf der anderen Seite entstehen bei Stromerzeugungsanlagen, die erneuerbare Energien, wie z. B. Solarenergie, nutzen, Energieverluste durch die Wärme, die während der Stromerzeugung von den Geräten erzeugt wird. Da außerdem auch sowohl die Kapazität als auch der Strom der Anlagen und Geräte steigen, sind Gegenmaßnahmen gegen die Wärmeerzeugung zu einem dringenden Thema geworden.

Einer der Faktoren, die dazu führen können, dass Geräte Wärme erzeugen, sind die Relais, die auf der Leiterplatte im Inneren des Geräts montiert sind. Relais sind Komponenten, die zur Ausführung der EIN/AUS-Steuerung des durch die Geräte fließenden elektrischen Stroms verwendet werden, wenn die Geräte mit dem Stromnetz verbunden sind. Außerdem dienen Relais zur Sicherheitsabschaltung im Notfall. Konventionelle Hochleistungsrelais haben einen hohen Kontaktwiderstand. Energieverluste durch Wärmeentwicklung sind also ein Thema. Es gab Fälle, in denen Wärmeableitungsmechanismen wie Kühlkörper und Lüfter im Inneren der Geräte als Gegenmaßnahme gegen die Wärmeentwicklung installiert werden mussten, und Fälle, in denen die Verschlechterung der Leiterplatte aufgrund der vom Relais erzeugten Wärme zu einer Verringerung der Lebensdauer der Geräte führte.

Das G9KA kann den Temperaturanstieg des Relais um ca. 30 %(*3) - im Vergleich zu herkömmlichen Hochleistungsrelais - reduzieren, indem der Kontaktwiderstand auf den branchenführenden(*1) Wert von 0,2 Milliohm(*2) gesenkt wird. Dieses Produkt hilft, die Größe und das Gewicht der Geräte zu reduzieren, weil Kühlkörper und Lüfter, die als Gegenmaßnahme gegen die Wärmeentwicklung installiert werden, vereinfacht werden können. Darüber hinaus führt die Unterdrückung der vom Relais erzeugten Wärme zu einer Verringerung des Temperaturanstiegs der Leiterplatte und trägt so zur Langlebigkeit der Geräte bei.

OMRON wird auch weiterhin mit den Produkten und Dienstleistungen seiner Kunden zur Verwirklichung einer kohlenstofffreien Gesellschaft beitragen, indem OMRON fortschrittliche Geräte und Module auf der Grundlage seiner über viele Jahre hinweg kultivierten Technologien entwickelt und weltweit anbietet.

Bild 2: Hauptanwendungen https://kyodonewsprwire.jp/prwfile/release/M102197/202106246753/_prw_PI2fl_9uk4sWk8.jpg

Hauptmerkmale des G9KA

(1) Branchenführender(*1) ultra-niedriger Kontaktwiderstand (0,2 Milliohm) unterdrückt die Wärmeentwicklung

-Durch die Absenkung des Kontaktwiderstands des Relais auf 0,2 Milliohm(*2) kann der Temperaturanstieg des Relais im Vergleich zu herkömmlichen Hochleistungsrelais um ca. 30 %(*3) gesenkt werden.

-Die Vereinfachung von Wärmeableitungsmechanismen, wie z. B. ein in die Geräte eingebauter Kühlkörper als Gegenmaßnahme zur Wärmeentwicklung, reduziert die Anzahl der Teile, optimiert das Design und trägt so zur Verkleinerung und Gewichtsreduzierung der Geräte bei.

-Durch die Unterdrückung der vom Relais erzeugten Wärme können sowohl der Temperaturanstieg als auch die Beschädigung der Leiterplatte reduziert werden, was zur Langlebigkeit der Geräte beiträgt.

Bild 3: Vergleich der Ergebnisse des Temperaturanstiegs bei angezogenem 200A-Relais (Simulation) https://kyodonewsprwire.jp/prwfile/release/M102197/202106246753/_prw_PI3fl_v708vS90.jpg

(2) Unterstützung von Anwendungen mit hoher Kapazität

Mit einer Ein- und Ausschaltleistung von 200 A (800 VAC) kann dieses Produkt in Geräten und Anwendungen eingesetzt werden, in denen große Stromlasten abgeschaltet werden müssen. Außerdem kann es auch Schütze ersetzen, die hauptsächlich für Leistungssteuerungsanwendungen mit hoher Kapazität verwendet werden. Im Vergleich zu Schützen mit ähnlicher Strombelastbarkeit reduziert sich die Höhe des Bauteils auf ca. 1/3(*4), was zur Miniaturisierung der Geräte und zur Platzersparnis beiträgt.

Bild 4: Höhenvergleich bei der Montage von Komponenten auf der Leiterplatte (nur zur Veranschaulichung) https://kyodonewsprwire.jp/prwfile/release/M102197/202106246753/_prw_PI4fl_o6LePP2e.jpg

Über das Hochleistungs-Leiterplattenrelais G9KA

https://components.omron.com/product-detail?partNumber=G9KA

Anmerkungen:

(*1) Branchenführend: Nach OMRONs Recherchen ab Mai 2021

Vergleich der Katalogwerte für Relais mit maximalem Strom von 200 A

(*2) 0,2 Milliohm: Anfangswert des Kontaktwiderstands unter der Bedingung von 200 A, 30 Minuten

(*3) Etwa 30 %: Nach OMRONs Recherchen ab November 2020

Vergleich des Temperaturanstiegs, wenn 200 A mit einem Relais mit gleichwertiger Leistung wie G9KA gehandhabt werden

(*4) Etwa 1/3: Nach OMRONs Recherchen ab Mai 2021

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://kyodonewsprwire.jp/attach/202106246753-O1-htZ4kO6K.pdf

Über OMRON Corporation

https://kyodonewsprwire.jp/attach/202106246753-O2-dcE88545.pdf

Pressekontakt:

(Medien): Satomi Somekawa or Megumi Nakai
Marketing Communications Department
Corporate Communications Group
OMRON Corporation
+81-75-344-7175
satomi.somekawa@omron.com/megumi.nakai@omron.com

(Business from customers): Relay Application Division
Business Management Division HQ
Electronic and Mechanical Components Business Company
OMRON Corporation
https://components.omron.com/contact-us

Weitere Storys: Omron Healthcare Europe B.V.
Weitere Storys: Omron Healthcare Europe B.V.